Kali Yuga

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häusliche Freuden, Pietro Saltini (1839 - 1908)

Kali Yuga (Sanskrit: कलियुग kaliyuga n.) wörtlich "Zeitalter (Yuga) des Kali", "Zeitalter des Streites", das eiserne Zeitalter, das vierte nach der indischen Zeitrechnung; es ist das Zeitalter, in dem wir heute leben (es soll 432 000 Jahre dauern und 3102 v.Ch. oder 3227 v.Chr. begonnen haben). Das Kaliyuga wird als das letzte von vier Zeitaltern (Yugas) in der hinduistischen Kosmologie bezeichnet. Kaliyuga ist ein sächliches Sanskrit Substantiv und kann ins Deutsche übersetzt werden mit das Weltalter Kali.

In diesem Kali-Yuga Zeitalter herrschen Verfall und Verderben und das soziale und geistige Leben den Tiefpunkt. Es wird oft zu dem von Hesiod in der Theogonie geschilderten griechischen "Eisernen Zeitalter" in Beziehung gesetzt oder sogar "Eisernes Zeitalter" genannt. Außerdem gibt es noch: Satyayuga (oder Kritayuga), Tretayuga und Dvaparayuga.

Beginn des Kali Yuga

Shiva und Parvati

Parvati, Gemahlin von Shiva, wusste, dass das Kali Yuga beginnt. Menschen in der heutigen Zeit können nicht mehr so schnell Sachen verstehen wie damals die Kumaras. Parvati konnte sehen, dass die kommenden Menschen sehr physisch verhaftet sein werden, dass sie sich ständig irgendwelche körperlichen Gebrechen haben werden. Sie werden voller Emotionen sein, sie werden nicht ausreichend Energie haben, um all das zu bewältigen, was sie zu tun haben. Und so ging sie zu ihrem Mann Shiva und fragte: „Liebling, Herr des Universums, vor dem Hintergrund, dass das Kali Yuga bald beginnen wird: Was sollen die Menschen tun, um trotzdem die Verwirklichung zu erreichen? Sie sind nicht mehr in der Lage, subtile Andeutungen zu verstehen. Sie sind nicht in der Lage, ihren Geist zu kontrollieren. Sie sind nicht in der Lage, viel Tapas zu üben oder Askese. Was sollen sie machen?“

Shiva antwortete: „Im Kali Yuga ist Hatha Yoga ein besonders guter Weg zur Verwirklichung. Im Kali Yuga werden die Menschen körperliche Krankheiten haben. Hatha Yoga aber hilft ihnen, gesund zu werden. Menschen werden viel Energie brauchen, um das zu bewältigen, was sie zu tun haben. Hatha Yoga wird ihnen Energie geben, für ihre spirituelle Entwicklung. Menschen werden Schwierigkeiten haben, ihren Geist zu konzentrieren, ihr Geist wird schwach sein. Hatha Yoga wird ihnen helfen, ihren Geist zu konzentrieren und zu fokussieren. Es wird den Menschen schwerfallen, den Geist zu erheben in die höheren Ebenen. Menschen werden Asana, Pranayama, Mudras und Bandhas üben, also verschiedene Hatha-Yoga-Praktiken. Damit wird das Prana, und daraufhin auch der Geist erhoben, dann können sie mit dem Höchsten verschmelzen. Und so gab Shiva die Hatha Yoga Vidya, die in der Hatha Yoga Pradipika beschrieben wird, also die Weisheit der Vereinigung über körperliches Bemühen, Hatha Yoga Vidya, weiter. Er gab es weiter an Parvati, indem er ihr alle Asanas und Pranayamas vormachte, 8.400.000 Asanas, unendliche Mengen an Pranayamas sowie Mudras und Bandhas.

Aber Parvati – es gibt viele Versionen von der Geschichte – wollte nicht alles weitergeben. Und dort gab es, als Shiva der Parvati das alles lehrte, einen Fisch und der Fisch schaute zu. Und dieser Fisch war deshalb in diesem Leben Fisch geworden, weil er in früheren Leben ein großer Meister war und er ist in diesem Leben Fisch geworden, dass er diese Lehren des Shiva an die Parvati mitbekam. Und er blieb die ganze Zeit da und schaute dem Ganzen zu und als Parvati das sah, gab sie ihm eine menschliche Gestalt und beauftrage ihn, die Hatha Yoga Vidya weiterzugeben. So ist das Hatha Yoga zu uns gekommen.

Sukadev über Kali Yuga

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Kali Yuga

Kali Yuga – das schlechteste aller Zeitalter. Kali Yuga kommt von Kali und Kali heißt, "das schlechteste", im Sinne von, "am wertlosesten". Kali ist auch der schlechte Wurf im Würfelspiel. Kali heißt auch Streit. Daher, Kali Yuga, ein Yuga, wo Streitigkeiten sind, ein Yuga, wo man sich um Nichtigkeiten Gedanken macht. Kali Yuga heißt auch, ein Zeitalter, wo es um Nichtigkeiten geht. Was sind Nichtigkeiten? Nichtigkeit wäre, mehr Geld haben zu wollen. Nichtigkeit wäre, bequemere Kleidung haben zu wollen. Nichtigkeit wäre, ein größeres Haus, einen besonders tollen Urlaub zu haben usw. Letztlich sind das Nichtigkeiten.

Swami Vishnu-devananda, einer der großen Yoga Meister des 20. Jahrhunderts

Worum würde es mehr gehen? Es würde darum gehen, wirkliche Liebe zu anderen zu spüren. Schöner wäre es, Verbindung zu spüren mit anderen Menschen, mit den Tieren, mit der Natur. Wichtiger wäre es, Gott zu erfahren, Gott zu spüren, Gott zu dienen. Im Kali Yuga ist es leider so, dass die meisten Menschen sich um Kalas Gedanken machen, um weniger Wertvolles, und dann auch im Streit versinken. Du musst dieses Kali Yuga nicht mitmachen. Krishna sagt auch in der Bhagavatam, in der die vier Yugas erklärt werden, du kannst aus diesem Kali Yuga herausgehen. Eine der Möglichkeiten wäre, Mantras zu singen, den Namen Gottes, spirituelle Lieder zu singen, spirituelle Praktiken zu praktizieren und dich immer zu fragen: "Was ist das Ziel des Lebens? Wie komme ich zu diesem Ziel des Lebens hin?" Nicht überlegen: "Was mag ich so ganz gerne?" Auch nicht überlegen: "Was steht mir zu?" Auch nicht: "Wurde ich gerecht behandelt?" Sondern überlege: "Was ist wirklich wichtig?"

Lasse das, was Kala ist, das Wertlose sein. Mache das, was wirklich wertvoll ist, so wirst du nicht zum Sklaven des Kali Yuga, sondern du kannst lächeln über das Spiel des Lebens. Du kannst das tun, was wirklich wertvoll ist, du kannst das tun, worum es wirklich geht. Vielleicht noch etwas, Kali Yuga – manchmal wird auch gesagt, das heißt, das dunkle Zeitalter, aber dunkel heißt eigentlich Kala. Und Kala (kurz) wäre eben das weniger wertvolle Zeitalter. Aber wenn du ins Hindi gehst, da wird das lange "a" ja auch zum kurzen, Kali Yuga könnte auch heißen, dunkles Zeitalter. Aber die Hauptinterpretation, zumindest im Sanskrit, ist, es ist das am wenigsten wertvolle Zeitalter, das Zeitalter auch des Streites. Wenn du aber sagen würdest, es käme von Kali, dann wäre es das dunkle Zeitalter. Aber Kali Yuga, das am wenigsten gute Zeitalter.

Verschiedene Schreibweisen für Kaliyuga

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Kaliyuga auf Devanagari wird geschrieben " कलियुग ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " kaliyuga ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " kaliyuga ", in der Velthuis Transkription " kaliyuga ", in der modernen Internet Itrans Transkription " kaliyuga ".

Video zum Thema Kaliyuga

Kaliyuga ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Literatur

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Kaliyuga

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

27.05.2022 - 27.05.2022 - Konzert online
Zeit: 08:10 - 09:00 Uhr Für das Konzert benötigst du nur: • einen ruhigen Raum ohne Störung • Yogamatte oder Teppich • stabile Internetverbindung • Computer oder Tablet (notfalls Smartph…
27.05.2022 - 27.05.2022 - Konzert online
Zeit: 13:15 - 14:15 Uhr Für das Konzert benötigst du nur: • einen ruhigen Raum ohne Störung • Yogamatte oder Teppich • stabile Internetverbindung • Computer oder Tablet (notfalls Smartph…

Yoga und Meditation Einführung

27.05.2022 - 27.05.2022 - Konzert online
Zeit: 08:10 - 09:00 Uhr Für das Konzert benötigst du nur: • einen ruhigen Raum ohne Störung • Yogamatte oder Teppich • stabile Internetverbindung • Computer oder Tablet (notfalls Smartph…
27.05.2022 - 27.05.2022 - Konzert online
Zeit: 13:15 - 14:15 Uhr Für das Konzert benötigst du nur: • einen ruhigen Raum ohne Störung • Yogamatte oder Teppich • stabile Internetverbindung • Computer oder Tablet (notfalls Smartph…