Priyavrata

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Priyavrata (Sanskrit: priyavrata m.) Einer der Söhne Brahmas und Shatarupas; oder anderen Berichten zufolge, ein Sohn des Manu Svayambhuva. Laut dem Bhagavata Purana war Priyavrata frustriert darüber, dass nur die Hälfte der Erde mit den Strahlen der Sonne erleuchtet war. Also folgte er der Sonne, indem er in seinem flammenden Fahrzeug mit gleicher Geschwindigkeit siebenmal die Erde umflog. Wie durch einen weiteren Himmelskörper ausgelöst, wurde aus Nacht, der Tag. Er wurde von Brahma angehalten. Die Spuren, die durch die Fahrt seines Wagenlenkers verursacht wurden, waren die sieben Ozeane. Auf seinem Weg wurden die sieben Kontinente der Erde gemacht. Die Vishnu Purana erklärt, dass Kamya seine Frau und die Tochter von Kardama war. Von ihr bekam er zehn Söhne und zwei Töchter. Drei seiner Söhne nahmen ein religiöses Leben an. Priyavrata verteilte die sieben Kontinente an die anderen sieben.

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005