Unkompliziertheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unkompliziertheit ist Einfachheit, Spontanität. Unkompliziertheit bedeutet schnell zu reagieren, schnell zu helfen, oft unter Umgehung von bürokratischen Notwendigkeiten. Wenn Not am Mann ist, gilt es schnell und unkompliziert zu helfen. Aber wenn ein komplexeres Unterfangen angegangen werden soll, das längere Zeit dauert und viele Menschen involviert, dann macht zu große Unkompliziertheit am Anfang oder am Ende alles sehr kompliziert. Das Prinzip der Unkompliziertheit besagt, nur so viel Bürokratie und Verschriftlichung zu nutzen wie notwendig.

Gesicht Puzzle.jpg

Unkompliziertheit - eine Tugend. Was versteht man unter Unkompliziertheit? Was ist der ethymolgische Ursprung dieses Wortes? Wozu ist Unkompliziertheit gut? Welche anderen Substantive, welche Adjektive und Verben stehen im Zusammenhang mit dem Wort Unkompliziertheit? Dieser Wiki-Artikel ist nicht nur trockene Linguistik, also Sprachkunde, sondern soll dich auch zum Denken anregen, vielleicht auch dazu, an dir selbst zu arbeiten.

Unkompliziertheit als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Es ist das Jahr 2015 und da gibt es ein soziales Netzwerk namens Facebook und dort kann man z.B. reinschreiben, welche Beziehung man hat. Da kann man sagen, verheiratet oder befreundet oder man kann sagen, es ist kompliziert. Manchmal machen es sich Menschen sehr kompliziert, manchmal muss man es aber auch gar nicht so kompliziert machen und manchmal kann man versuchen, mehr Unkompliziertheit ins Leben zu bringen.

Manche Menschen überlegen zu viel: "Was will der andere von mir?" Manche Menschen überlegen zu viel: "Was meint er damit?" Manche überlegen zu viel: "Wie kann ich das lösen?" Manchmal wäre etwas mehr Unkompliziertheit angesagt. Du kannst jetzt selbst überlegen, bist du ein Mensch, der manchmal etwas kompliziert ist? Machst du es dir und anderen etwas zu kompliziert? Könntest du es vielleicht etwas unkomplizierter haben?

Unkompliziertheit in deinen Beziehungen zu anderen Menschen, Unkompliziertheit z.B. gegenüber deinen Eltern. Hoffst du, dass deine Eltern sich bei dir entschuldigen, hoffst du, dass deine Eltern irgendwo sich genau richtig verhalten? Sei mehr unkomplizierter, denn deine Eltern sind, wie sie sind. Nimm sie so, wie sie sind und akzeptiere ihre Liebe. Du musst nichts tun von dem, was die Eltern von dir wollen, du kannst überlegen, wie könntest du ihnen etwas Freude bereiten, aber du bist zu nichts gezwungen. Mache es nicht so kompliziert.

Oder bei deinem Partner auch, mache es nicht so kompliziert, vielleicht geht es viel einfacher als du so denkst. Mehr vom Herzen, mehr fühlen und mehr letztlich auch tun, was zu tun ist, ohne zu lange nachzudenken. Sei unkomplizierter. Oder zu deinen Kindern, vielleicht erwartest du zu viel von deinen Kindern, vielleicht erwartest du zu viel von dir selbst.

Heutzutage, Mutter oder Vater zu sein, ist ja sehr kompliziert, es ist eine sehr komplexe Wissenschaft. Vielleicht musst du es nicht so kompliziert machen, vielleicht könntest du es einfacher machen, vielleicht wird das auch für deine Kinder leichter. Unkompliziertheit könnte auch dort helfen, Herz sprechen lassen, tun, was zu tun ist, und Vertrauen, die Kinder werden es schon richtig verstehen. Und wenn du mal einen Fehler machst, auch nicht weiter tragisch.

Oder auch bei deinen Kollegen, auch dort manchmal mehr Unkompliziertheit. Natürlich, manchmal muss man auch komplexer denken können, aber du kannst mal überlegen, machst du es dir vielleicht an der ein oder anderen Stelle etwas zu kompliziert und könntest du vielleicht etwas mehr Unkompliziertheit ins Leben bringen. Unkompliziertheit, eine Hilfe in der Liebe, eine Hilfe in der Beziehung zu anderen Menschen. Natürlich, es ist auch eine Fähigkeit, komplex zu denken. Und manchmal heißt Unkompliziertheit auch, dass du akzeptierst, dass manche Menschen etwas komplizierter sind. Und manchmal musst du auch einfach dich selbst so annehmen, wie du bist und über deine eigenen Kompliziertheiten mal lächeln. Manchmal ist der beste Weg zu mehr Unkompliziertheit Humor, Lächeln und Selbstironie.

Unkompliziertheit Antonyme, Synonyme und andere Eigenschaften

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Unkompliziertheit in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Unkompliziertheit - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Unkompliziertheit, also Synonyme zu Unkompliziertheit sind z.B. Schlichtheit, Einfachheit, Verständlichkeit, Klarheit, Eingänglichkeit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Unkompliziertheit übertrieben kann ausarten z.B. in Oberflächlichkeit, Zerfahrenheit, Wechselhaftigkeit, Schlendrian. Daher braucht Unkompliziertheit als Gegenpol die Kultivierung von Komplexität, übergeordnetes Denken, strategisches Denken .

Gegenteil von Unkompliziertheit - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Unkompliziertheit, Antonyme zu Unkompliziertheit :

Unkompliziertheit Antonyme auf einen Blick

Antonyme Unkompliziertheit, also Gegenteile, sind Komplexität, übergeordnetes Denken, strategisches Denken, Kompliziertheit, Problemhaftigkeit, Unübersichtlichkeit.

Unkompliziertheit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Bewusste Entwicklung von Unkompliziertheit

Unkompliziertheit gehört zu den Fähigkeiten und Eigenschaften, die man kultivieren, entwickeln kann. Vielleicht willst du ja Unkompliziertheit in deinem Charakter, in deiner Persönlichkeit, stärker zum Vorschein zu bringen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Unkompliziertheit mehr zum Ausdruck zu bringen.
  • Du kannst z.B. den Entschluss fassen: "Während der nächsten Woche will ich Unkompliziertheit kultivieren. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein unkomplizierterer Mensch zu sein."
  • Tu wirklich jeden Tag etwas, was Unkompliziertheit ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du normalerweise nicht tun würdest, was aber dieses Persönlichkeitsmerkmal in die Tat umsetzt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Unkompliziertheit"
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin unkompliziert"

Affirmationen zum Thema Unkompliziertheit

Hier einige Affirmationen für mehr Unkompliziertheit. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Unkompliziertheit

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin unkompliziert.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin unkompliziert. Om Om Om.
  • Ich bin ein Umkomplizierter, eine Umkomplizierte OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Unkompliziertheit

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin unkompliziert " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Unkompliziertheit.
  • Ich werde unkompliziert.
  • Jeden Tag werde ich unkomplizierter.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Unkompliziertheit.

Dankesaffirmation für Unkompliziertheit

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag unkomplizierter werde.

Wunderaffirmationen Unkompliziertheit

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr unkompliziert. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Unkompliziertheit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr unkompliziert zu sein.
  • Ich bin jemand, der unkompliziert ist.

Gebet für Unkompliziertheit

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Unkompliziertheit :

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Unkompliziertheit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein unkomplizierter Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Unkompliziertheit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Unkompliziertheit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Unkompliziertheit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich unkompliziert werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Unkompliziertheit.
  • Angenommen, ich will unkompliziert sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre unkompliziert, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Unkompliziertheit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als unkomplizierter Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Unkompliziertheit

Eigenschaften im Alphabet nach Unkompliziertheit

Literatur

Weblinks

Seminare

Umgang mit Burnout

22.03.2019 - 24.03.2019 - Ayurveda bei Burnout
Nahezu jeder 10. Deutsche leidet an Burnout-mit steigender Tendenz.Ayurveda bietet dir wertvolle Hilfen zur Vorbeugung und Auswege aus Erschöpfungszuständen; u.a.: Zur Steigerung deiner Lebensene…
Kati Tripura Voß,
12.04.2019 - 14.04.2019 - Fest und stark im Leben stehen
Im täglichen Leben sind wir ständig gefordert unseren Mann oder Frau zu stehen. Wir sehen uns mit Herausforderungen und Widerständen konfrontiert. An diesem Wochenende lernst du, die Kraft dafü…
Gudakesha Prof. Dr. Becker,

Yogalehrer Ausbildung

15.03.2019 - 22.03.2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Nirmala Erös,Christian Bliedtner,Anjali Gundert,
15.03.2019 - 31.03.2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Nirmala Erös,Christian Bliedtner,Anjali Gundert,