Rigorismus

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rigorismus ist eine an bestimmten Grundsätzen und Vereinbarungen orientierte Vorgehensweise. Rigorismus ist auch eine an festen Grundsätzen starr anhaltende Art des Denkens, Fühlens und Haltens.

In der Philosophie ist Rigorismus eine Art des Denkens, die unabhängig ist von Situationen, gesellschaftlichen Entwicklungen und praktischer Umsetzbarkeit. Auf dem spirituellen Weg ist manchmal Rigorismus notwendig, um sich nicht zu sehr zu verlieren und um die Klarheit der spirituellen Ausrichtung zu entfalten. Manchmal ist jedoch auch Anpassungsvermögen, Flexibilität, Einfühungsvermögen und Liebe gefragt.

Rigorismus - eine Tugend. Was ist Rigorismus ? Woher stammt das Wort? Wozu ist Rigorismus gut? Was sind ihre Grenzen? Wie kann man sie kultivieren? Was ist das Gegenteil von Rigorismus ?

Rigorismus als hilfreiche Tugend

Auszug aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, Yogalehrer, Meditationslehrer, spiritueller Lehrer, Seminar- und Ausbildungsleiter, Autor mehrerer Bücher. Sukadev Volker Bretz lernte 12 Jahre bei Swami Vishnu-devananda.

Rigorismus,- das kommt von "rigor" und das heißt eine gewisse Strenge, eine gewisse Klarheit, das heißt eine gewisse Beschränkung. Rigorismus kann manchmal sehr hilfreich sein. Es gibt ja, man kann sagen, die Buntheit und es gibt die Klarheit, es gibt die große Bandbreite und es gibt den Rigorismus. Und manchmal ist es gut, rigoros zu sein.

Zum Beispiel in den spirituellen Praktiken ist manchmal ein Rigorismus wichtig, wo man sagt: "Ja, ich will jetzt auf die Grundstellungen zurückgehen. Ich möchte die Yoga-Übungen machen, die wirklich ganz klar und klassisch sind. Ich will die Übung ganz klassisch ausführen." Das ist ein Rigorismus in den Asanas.

Oder auch in der Meditation,- es gibt da so viele Variationen, so viele Möglichkeiten. Das ist ja das Tolle am Yoga, es gibt dieses Kunterbunte und diese Weite, aber manchmal ist auch ein gewisser Rigorismus notwendig, wo man sagt: "Ja, ich mache jetzt die Meditationstechnik ganz klassisch, so wie sie im Yoga Sutra von Patanjali steht, oder so wie es mein Meister mal genau gesagt hat, was die Grundpraktik ist."

Rigorismus kann auch heißen, in der Selbstintrospektion,- du kannst mit einem gewissen Rigorismus dran gehen: Wie ist deine Motivation? Wie ist deine spirituelle Entwicklung? Auf der anderen Seite ist natürlich auch gut, zu sagen, man kann in allem das Positive sehen.

Du hast eine gewisse Herzensgüte entwickelt, du hast eine Toleranz entwickelt, du hast eine Weite entwickelt, du hast eine Selbstliebe entwickelt, du bist tolerant, du bist auch tolerant mit dir selbst, all das ist gut. Aber manchmal braucht es einen Rigorismus, wo du auch sagst: "Ok, da weiche ich von den Regeln des Yoga ab, dort habe ich meinen Horizont etwas ausgeweitet, hier bin ich vielleicht ein bisschen auf Abwege, auf Umwege gekommen."

Manchmal braucht es einen gewissen Rigorismus. In diesem Sinne überlege selbst, wo hast du den notwendigen Rigorismus? Natürlich,- zu viel Rigorismus ist auch nicht gut, das kann dann irgendwo die Kreativität beschneiden, du wirkst dann auch intolerant auf andere, vielleicht sogar fanatisch.

Also,- Rigorismus hat seine Funktion, manchmal ist es gut, dass es jemanden gibt, der mit Rigorismus auch die Aufgaben umsetzt, der sich nicht ablenken lässt, manchmal braucht es aber auch eine Weite, eine Buntheit und eine Kreativität.

Auf dem spirituellen Weg ist beides gut, vielleicht kannst du beides bei dir integrieren, die Weite und die Enge, die Freiheit und den Rigorismus, oder vielleicht kennst du andere, die den entgegengesetzten Pol gut leben und dann schätzt euch, wertschätzt euch für die unterschiedliche Weise, an etwas heranzugehen.

Rigorismus und andere Tugenden

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und geistigen Eigenschaften beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Rigorismus in Beziehung zu anderen Tugenden und geistigen Eigenschaften sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Rigorismus

Ähnliche Eigenschaften wie Rigorismus, also Synonyme zu Rigorismus sind z.B. Genauigkeit, Klarheit, Disziplin.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Rigorismus übertrieben kann ausarten z.B. in Zwanghaftigkeit, Rücksichtslosigkeit. Daher braucht Rigorismus als Gegenpol die Kultivierung von Spontanität, Anpassungsvermögen, Mitgefühl, Milde.

Gegenteil von Rigorismus

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Rigorismus, Antonym zu Rigorismus :

Rigorismus im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Rigorismus

Rigorismus kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Rigorismus in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Rigorismus zu kultivieren. Du kannst nicht mehrere Tugenden auf einmal entwickeln. Aber es ist möglich, jede Woche eine Tugend, eine Eigenschaft, wachsen zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Rigorismus kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein rigoroserer Mensch zu sein.
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Rigorismus ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Rigorismus ". Mehr Möglichkeiten zu Affirmationen findest du weiter unten.
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine solche Affirmation:
  • Ich bin rigoros.

Affirmationen zum Thema Rigorismus

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Affirmationen für mehr Rigorismus . Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr darüber.

Klassische Autosuggestion für Rigorismus

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin rigoros.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin rigoros. Om Om Om.
  • Ich bin ein Rigoroser, eine Rigorose.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Rigorismus

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin rigoros " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Rigorismus.
  • Ich werde rigoros.
  • Jeden Tag werde ich rigoroser.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Rigorismus.

Dankesaffirmation für Rigorismus

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag rigoroser werde.

Wunderaffirmationen Rigorismus

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren, die Sukadev Volker Bretz als Wunderaffirmationen bezeichnet:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr rigoros. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Rigorismus entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr rigoros zu sein.
  • Ich bin jemand, der rigoros ist.

Gebet für Rigorismus

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Rigorismus:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Rigorismus.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein rigoroser Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Rigorismus mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Was müsste ich tun, um Rigorismus zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Rigorismus zu entwickeln?
  • Wie könnte ich rigoros werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Rigorismus.
  • Angenommen, ich will rigoros sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre rigoros, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Rigorismus kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als rigoroser Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Vortragsmitschnitt zu Rigorismus - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Rigorismus, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden.

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Rigorismus

Eigenschaften im Alphabet nach Rigorismus

Literatur

Weblinks

Seminare

Yogalehrer Ausbildung

16. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Mahadev Schmidt,Pranava Koch,Bhakti Turnau,
16. Jul 2017 - 28. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1+2
Ein Teil der Ausbildung zum Yogalehrer. Lerne, wie du Kurse in Hatha Yoga etc. geben kannst. Woche 1 und 2 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Mahadev Schmidt,Pranava Koch,Bhakti Turnau,

Meditation

16. Jul 2017 - 19. Jul 2017 - Dharana Yoga - Konzentriere dich aufs Wesentliche
Dharana - Konzentrationsübungen – dienen der Meditation, werden aber auch praktiziert, um die Nadis (Energiebahnen) und Chakras (Energiezentren) des Astralkörpers durch Achtsamkeitsfokussierung…
Dr. Nalini Sahay,
16. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Meditations Retreat leicht gemacht
Eine ausgewogene tägliche Praxis von Yoga, Pranayama und Meditation ist wichtig, um emotionale Heilung, geistige Klarheit, Erfolg, Konzentration auf Karriere, gute zwischenmenschliche Beziehungen…
Swami Bodhichitananda,