Kompetenz

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kompetenz hat im Deutschen mehrere Bedeutungen. Als Eigenschaft ist Kompetenz Fähigkeit, Meisterung, Wissen, Befähigung, auch Sachkunde. Man kann z.B. eine besondere Kompetenz im Yoga Unterricht für Anfänger haben. Kompetenz bedeutet auch Zuständigkeit und Befugnis sowie ein Tätigkeitsbereich.

Kompetenz - eine Tugend. Was ist Kompetenz ? Woher stammt das Wort? Wozu ist Kompetenz gut? Was sind ihre Grenzen? Wie kann man sie kultivieren? Was ist das Gegenteil von Kompetenz ?

Kompetenz als hilfreiche Tugend

Auszug aus einem Vortrag von Sukadev Brez

Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, Yogalehrer, Meditationslehrer, spiritueller Lehrer, Seminar- und Ausbildungsleiter, Autor mehrerer Bücher. Sukadev Volker Bretz lernte 12 Jahre bei Swami Vishnu-devananda.

Kompetenz ist jetzt nicht unbedingt eine Tugend, aber sich Kompetenz zu erwerben, ist eine geistige Fähigkeit und es ist auch eine Eigenschaft. Die Bereitschaft zu Kompetenz heißt, was auch immer du tust, du willst es gut machen, du willst kompetent sein, und du willst auch die Dinge tun, für die du dir eine Kompetenz erworben hast.

Es gibt Menschen, die machen Dinge oberflächlich und die sind auch gut als Kundschafter. Es braucht Menschen, die etwas ausprobieren, es braucht Menschen, die offen für Neues sind und die auch keine Hemmungen haben, irgendwo einen Affen aus sich zu machen, solche braucht es.

Man muss manchmal Versuchsballons starten und man sollte nicht gleich die höchste Kompetenz bei irgendetwas sich erwerben, bevor man überhaupt weiß, ob es irgendetwas bringt. Wenn wir bei Yoga Vidya etwas Neues ausprobieren, dann wird jetzt nicht gleich verlangt, dass wir alle die maximale Kompetenz erwerben.

Als z.B. unsere ersten Videos hochgeladen wurden, zu allererst haben wir dort eine einfache Digitalkamera genommen und 2007 waren die schon sehr primitiv mit ihrer Videoaufnahmefunktion und ich habe einfach ein kurzes Video gedreht. Das ist sofort sehr stark angenommen worden und aufgerufen worden. Dann noch ein weiteres irgendwo mit einer Kamera oben auf dem Balkon und dann einfach mal die Umgebung gefilmt, ein paar Sachen dazu gesagt, prompt gab es ein paar hundert Leute, die das angeguckt haben.

Da wusste ich: "Aha, da ist etwas." Also war der nächste Schritt, jetzt dort etwas Kompetenz zu erwerben. Es gab auch andere Dinge, die ich ausprobiert habe, die nicht so gut funktioniert haben. Ich war auch mal eine Weile irgendwo auf Twitter aktiv, um so Yoga zu verbreiten, das hat aber nicht allzu viel gebracht. Also ist das nicht zu kompetent fortgeführt worden und es funktioniert weiter, aber nicht so effektiv.

Aber unsere Videoproduktion, die wird immer kompetenter, teure Kameras, Profi-Lampen und vieles andere, Kompetenz erwerben. Und natürlich, in unserem Zentralgebiet, das wir haben, nämlich Yoga, Meditation, Ayurveda, Tiefenentspannung usw., da haben wir sehr viel Kompetenz.

Wenn wir mal die Sache etwas weiter ausbauen, z.B., wir haben auch Shiatsu-Ausbildungen, das ist nicht unsere Kernkompetenz, aber anstatt dass wir die selbst erwerben, da haben wir jemanden gefunden, der auch bei uns eine Yogalehrer Ausbildung gemacht hat, der einer der besten Shiatsu-Ausbilder in Deutschland ist. Also, so die Kompetenz.

Man muss nicht bei allem selbst kompetent sein, aber man kann vieles ausprobieren, offen sein und danach Schritt für Schritt bereit sein, entweder sich Kompetenz zu erwerben, oder die Sache jemandem zu übertragen, der mehr Kompetenz hat als mal selbst. Dieses schrittweise Vorgehen ist oft das Richtige.

Also erster Schritt, Versuchsballon starten lassen. Dann schauen, was wird daraus. Zweiter Schritt ist, ein bisschen mehr Energie dort hineingeben, sich etwas mehr Kompetenz erwerben und gucken, was wird daraus. Wenn man dann feststellt, das wird gut, dann gilt es, wirklich maximale Kompetenz zu erwerben.

Du kannst jetzt selbst überlegen, wie gehst du mit diesen verschiedenen Graden des Erwerbens von Kompetenz um? Bist du bereit, öfters mal Versuchsballons starten zu lassen, auch bei Dingen, bei denen du wenig weißt? Bist du bereit, das, was du tust, immer besser werden zu lassen, kompetenter zu werden und schließlich die maximale Kompetenz zu erwerben?Das ist die Vorgehensweise, mit der man am meisten Erfolg haben kann.

Aber es gibt natürlich auch eine andere Vorgehensweise. Du kannst dir auch überleben: "Was ist meine Kompetenz? Und wie kann ich die einsetzen?" Z.B. angenommen, jemand eröffnet ein Yogazentrum. Ich werde öfters gefragt: "Was kann ich machen, um ein Yogazentrum erfolgreich werden zu lassen?"

Jetzt sage ich, "es gibt andere im Haus, die das inzwischen besser wissen", aber früher habe ich dann gesagt: "Was ist deine Kompetenz? Wenn du gut mit Menschen sprechen kannst, dann gehe in deine Umgebung, sprich zu deinen Nachbarn, zu den Geschäften, zu den Restaurants und überall und erzähle, du machst ein Yogazentrum auf und bitte sie, darüber zu sprechen und hinterlasse deine Visitenkarte, eine Broschüre oder was auch immer."

Wenn das die Kompetenz ist. Wenn dir davor graut, jetzt mit wildfremden Menschen zu sprechen, dann hast du vielleicht die Kompetenz, tolle Internetseiten zu gestalten, dann nutze das. Oder deine Kompetenz ist, andere zu inspirieren, dass sie etwas für dich tun, dann lasse sie die Broschüren verteilen.

Oder deine Kompetenz ist einfach, du unterrichtest einfach sehr gut. Und du hast die weitere Kompetenz, das ist jetzt keine geistige Kompetenz, aber du bist nicht angewiesen, dass das Zentrum gleich so gut läuft. Dann kümmere dich um nichts anderes, gib tolle Yogastunden und ermutige Menschen, darüber zu sprechen, dann kommen immer mehr Menschen. Das ist, wie du deine jetzigen Kompetenzen einsetzen kannst. Dann kannst du natürlich auch überlegen: "Und welche Kompetenz müsste ich mir weiter erwerben?"

Kompetenz und andere Tugenden

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und geistigen Eigenschaften beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Kompetenz in Beziehung zu anderen Tugenden und geistigen Eigenschaften sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Kompetenz

Ähnliche Eigenschaften wie Kompetenz, also Synonyme zu Kompetenz sind z.B. Verantwortung, Befähigung, Geschicktheit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Kompetenz übertrieben kann ausarten z.B. in Selbstüberschätzung, Arroganz, Überheblichkeit. Daher braucht Kompetenz als Gegenpol die Kultivierung von Demut, Vertrauen, Hingabe.

Gegenteil von Kompetenz

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Kompetenz, Antonym zu Kompetenz :

Kompetenz im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung des Gefühls, kompetent zu sein

Kompetenz kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Grundsätzlich ist man kompetent in einem bestimmten Aufgabengebiet. Du kannst dich aber auch insgesamt als kompetenter Mensch fühlen - sowie es Menschen gibt, die sich (trotz vieler Kompetenzen) gänzlich unkompetent fühlen. Vielleicht willst du ja diese allgemeine Kompetenz in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Kompetenz zu kultivieren. Du kannst nicht mehrere Tugenden auf einmal entwickeln. Aber es ist möglich, jede Woche eine Tugend, eine Eigenschaft, wachsen zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Kompetenz kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein Mensch zu sein, der sich kompetent fühlt."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine solche Affirmation:
"Ich bin ein kompetenter Mensch".
  • Wann immer du etwas gut kannst, gut erledigt hast, würdige dich dafür. Halte einen Moment inne und sage: Aha, da bin ich sehr kompetent. Das kann ich wirklich gut.

Natürlich kann man normalerweise nicht in einer Woche Kompetenz auf einem Gebiet entwickeln, es sei denn das Gebiet ist sehr überschaubar.

Aber das innere Gefühl der Kompetenz, das kann man kultivieren.

Angenommen du überschätzt deine Fähigkeiten, dann wäre es besser Demut zu entwickeln.

Aber angenommen, du unterschätzt deine Fähigkeiten, dann kannst du das Kompetenzgefühl bewusst trainieren.

Affirmationen zum Thema Kompetenz

  • Auf diesem Gebiet habe ich gute Kompetenz. Ich bin der Experte.
  • Ich entwickle das Gefühl von Kompetenz.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Kompetenz.
  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag meine Kompetenz aktiver ausdrücken werde.
  • Ich entwickle Selbstvertrauen.

Gebet für Kompetenz

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Kompetenz:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Kompetenz. Bitte gib mir die Kraft, mir die notwendige Kompetenz anzueignen.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich auf dem Gebiet XYZ ein kompetenter Mensch werde. Bitte gib mir Zeit, Energie und Lust, mir die notwendigen Kenntnisse anzueignen.
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Kompetenz.

Schritte zur Entwicklung von Kompetenz

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Kompetenz zu entwickeln?
  • Wie könnte ich kompetent werden?
  • Angenommen, ich wäre auf diesem Gebiet wirklich kompetent, wie würde sich das bemerkbar machen? Was würde ich können? Wie würden es andere bemerken?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Kompetenz kultiviert, andere würden mich als kompetent erleben, was hätte sich geändert? Was würde ich können? Was würde ich tun? Wie würde ich es tun? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als kompetenter Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Vortragsmitschnitt zu Kompetenz - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Kompetenz, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden.

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Kompetenz

Eigenschaften im Alphabet nach Kompetenz

Literatur

Weblinks

Seminare

Raja Yoga

25. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Erneuere dein Leben
Höre auf, dich als Opfer der Umstände zu fühlen und nimm’ dein Leben aktiv in die Hand. Du bist Schöpfer/in deines Schicksals. Lerne in diesem außergewöhnlichen Seminar, wie du Zugang zu di…
Chitra Sukhu,
25. Jun 2017 - 02. Jul 2017 - Grundlagen der Psychologischen Yogatherapie
Die Psychologische Yogatherapie Ausbildung verschafft Grundlagen für vertrauensvolle Beziehungen, einfühlendes Verständnis und liebevollen und achtsamen Umgang miteinander. Diese Ausbildung ist…
Shivakami Bretz,Ute Zöllner,

Yogalehrer Ausbildung

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,
02. Jul 2017 - 09. Jul 2017 - Hormon Yoga Lehrer/in Ausbildung Intensivwoche
Möchtest du als Yogalehrer/in eine Ausbildung in Hormon Yoga besuchen, um selber Hormon Yoga unterrichten zu können? Mit Hormon Yoga werden die körperlichen, geistig-seelischen und energetischen…
Amba Popiel-Hoffmann,Shivapriya Große-Lohmann,