Zoff

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zoff - einige überraschende Gedanken zu einem schwierigen Thema. Zoff bedeutet Ärger und Unfrieden, Streit. Zoff ist als Wort entstanden im 20. Jahrhundert, zunächst in der Jugendsprache. Vermutlich kommt das Wort Zoff vom jiddischen und hebräischen Wort sof, Ende. Es gibt den deutschen Ausdruck böses Ende, das kam dann über das jiddische miser zof, böses Ende, als Zoff in die deutsche Sprache mit der Bedeutung Ärger und Unfrieden. Man kann mit jemandem Zoff haben, also Streit und Ärger. Man kann mit jemandem Zoff bekommen, also künftig sich streiten. Man kann sagen: Das wird Zoff geben - also Ärger zum Beispiel mit dem Chef. Zoff zu haben muss erst mal nicht so schlimm sein. Auseinandersetzungen gehören zum Menschsein dazu. Wichtig ist, dass man auch im Streit wertschätzend miteinander umgeht und sich bewusst ist, dass jeder Mensch letztlich tief im Inneren gut ist. Bei dem kleinen oder größeren Zoff hilft es manchmal sich bewusst zu machen, welche gemeinsamen Anliegen man hat und auch welche Anliegen alle Beteiligten haben. Und dann kann man überlegen, was die beste Weise ist, diese Anliegen anzugehen. Selten funktioniert das am besten durch Rechthaberei, Gekränktheit und Kampf. Oft geht es durch Betonung von Gemeinsamkeit, durch Kompromiss. Manches Mal kann durch den Zoff auch mal eine Beziehung vertieft werden, eben weil man überlegt, was man denn für gemeinsame Anliegen hat.

Entspannung ist wichtig bei Zoff

Zoff in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Zoff gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Zoff - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Zoff sind zum Beispiel Misshelligkeit, Ehestreit, Brouillerie, Distanzierung, Spaltung, Konflikt, Entzweiung, Lossagung, Ehescheidung, Feindschaft, Hass, Hassgefühl, Uneinigkeit, Span, Hader, Zwietracht, Unfriede, Zwist, Bruch, Disharmonie, Missklang, Unausgeglichenheit, Uneinigkeit, Zwiespältigkeit, Zweifel, Zwiespalt, Konflikt, Unentschiedenheit, Differenz, Dissonanz, Missklang, Streit, Zank, Zerwürfnis, Zögern, Abwarten .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Zoff - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Zoff sind zum Beispiel Zielstrebigkeit, Konsequenz, Unbeirrbarkeit, Aktivität, Beharrlichkeit, Elan, Dynamik, Energisch sein, Nachdrücklich, Planmäßigkeit, Resolution, Strebsamkeit, Willensstärke, Zielsicherheit, Kaltblütigkeit, Tollkühnheit, Wagemutigkeit, Verkrampftheit, Verbissenheit, Erbitterung . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Zoff, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Zoff, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Zoff stehen:

Eigenschaftsgruppe

Zoff kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

  • Schattenseiten-Kategorie Ärger

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Zoff sind zum Beispiel das Adjektiv gezofft, das Verb zoffen, sowie das Substantiv Zoffer.

Wer Zoff hat, der ist gezofft beziehungsweise ein Zoffer.

Siehe auch

Wege aus der Depression Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Depression und ihre Überwindung:

12.04.2019 - 14.04.2019 - Fest und stark im Leben stehen
Im täglichen Leben sind wir ständig gefordert unseren Mann oder Frau zu stehen. Wir sehen uns mit Herausforderungen und Widerständen konfrontiert. An diesem Wochenende lernst du, die Kraft dafü…
Gudakesha Prof. Dr. Becker,
14.04.2019 - 19.04.2019 - Yoga Praxis als unterstützende Hilfe bei Depression
Dr. Nalini Sahay ist Psychologin und Yoga- und Meditationslehrerin der Bihar School of Yoga, und hat viel Erfahrung mit depressiven Erkrankungen und wie Yoga und Meditation zusammen mit einem gesch…
Dr. Nalini Sahay,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation