Muße

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Muße : Was versteht man unter Muße? Was ist der etymologische Ursprung dieses Wortes? Wozu ist Muße gut? Welche anderen Substantive, welche Adjektive und Verben stehen im Zusammenhang mit dem Wort Muße? Muße bedeutet Ruhe, Zeit. Muße zu haben bedeutet Freizeit zu haben, in der man mit nichts Besonderem beschäftigt ist. Muße wirkt entspannend, öffnet für Kreativität und neue Gedanken. Wer sich immer wieder Zeit der Muße gönnt, kann viel Kraft tanken.

Frau in Meditation.jpg

Heutzutage kann ein Aufenthalt in einem Yoga Ashram, einem Yoga Seminarhaus, eine wunderbare Zeit der Muße sein - wenn man seinen Computer, Smartphone etc. ruhen lässt. Es kann auch von Muße zeugen, wenn du einen längeren Artikel in diesem Wiki wirklich vollständig zu Ende liest und eventuell sogar das Video zu Ende schaust, das in dem Artikel zu sehen ist – ohne gleichzeitig anderes zu machen, Facebook zu checken oder auf andere Videos und Internetseiten überzuspringen. Es gilt aber auch: Müßiggang ist aller Laster Anfang. Es ist gut, Muße zu haben und sich zu nehmen. Aber dann braucht es auch intensive Tätigkeit – oder intensive spirituelle Praktiken.

Muße in der Massage

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Udvarthana-Pulver-Massage07.jpg

Es ist immer wichtig, dass du dir bewusst machst, für die meisten Menschen, die sich eine Massage gönnen, ist das eine Form der Muße. Heutzutage sind die Menschen voller Leistungsanspruch, sie sind voller Erwartungen und voller Ansprüche an sich selbst und Ansprüche an andere. Und sie hetzen diesem und jenem hinterher und haben relativ häufig Angst, dass sie irgendetwas verpassen.

Und so können die wenigsten Menschen von selbst abschalten. Und so ist oft für Menschen die Massage die einzige Zeit der Muße, die sie haben. Umso wichtiger, dass du die Zeit der Muße auch so gestaltest, dass es für die Klienten wirklich auch entspannt ist. Also, überlege, wie du die Massage gibst, ist sie wirklich so, dass dein Klient zur Ruhe kommt?

Idealerweise, sowie dein Klient die Tür aufmacht, tritt er ein in eine andere Welt, es ist wie eine Oase des Friedens. Nicht umsonst nennen wir unsere Ayurveda-Abteilung bei Yoga Vidya Ayurveda Oase. Schon wenn man in unser Haus Yoga Vidya reinkommt, fällt bei den Menschen der Stress ab. Viele reisen ja weit her, um zu uns zu kommen und sowie sie die Tür aufmachen, plötzlich loslassen, sie wissen, jetzt folgt eine Zeit der Muße.

In der Ayurveda Oase fällt der Stress sofort ab, man kann loslassen, man kann die Seele baumeln lassen. Umso wichtiger, dass du das auch tatsächlich ermöglichst, dass es wirklich so ist, dass für deinen Klient, deine Klientin das dort wirklich eine Atmosphäre der Muße ist. Weder der Rezeptionist sollte hetzen, noch du solltest hetzen, noch sollten Handys dort an sein, noch sonst etwas Unruhiges.

Verwandle die Massage für deinen Klienten und auch die Zeit davor und danach zu einem Erlebnis der Muße, der Ruhe und der Besinnung. Und so tust du eine ganze Menge. Es ist wichtig, die Techniken gut zu lernen, aber Atmosphäre drum herum ist auch wichtig. Und oft erlebe ich es, dass Massagetherapeuten dort zu Anfang sehr drauf achten und nachher es irgendwie vernachlässigen. Aber mache die Massage zu einem Erlebnis der Muße für deinen Klienten, er wird gerne wiederkommen.

Muße - Antonyme, Synonyme und andere Persönlichkeitsmerkmale

Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Muße in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Muße - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Muße, also Synonyme zu Muße sind z.B. Freizeit, Ruhe, Rast, Mußestunde, Ruhepause, Zurückgezogenheit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Muße übertrieben kann ausarten z.B. in Faulheit, Trägheit, Schwerfälligkeit, arbeitsscheu, Gleichgültigkeit. Daher braucht Muße als Gegenpol die Kultivierung von Aktivität, Leidenschaft, Tatkraft, Engagement, Enthusiasmus, Dynamik.

Gegenteil von Muße - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Muße, Antonyme zu Muße :

Muße Antonyme auf einen Blick

Antonyme Muße, also Gegenteile, sind Aktivität, Leidenschaft, Tatkraft, Engagement, Enthusiasmus, Dynamik, Unruhe, Unrast, Ruhelosigkeit, Zerstreutheit.

Muße im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Stärkung von Muße

Muße kann man sehen als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Muße in dir kultivieren. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Muße mehr zum Ausdruck zu bringen.
  • Du kannst z.B. den Entschluss fassen: "Während der nächsten Woche will ich Muße kultivieren. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein müßigerer Mensch zu sein."
  • Tu wirklich jeden Tag etwas, was Muße ausdrückt. Tue jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Muße."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin müßig."

Affirmationen zum Thema Muße

Hier einige Affirmationen für mehr Muße. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Muße Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin müßig.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin müßig. Om Om Om.
  • Ich bin ein Müßiger, eine Müßige OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Muße

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin müßig " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Muße.
  • Ich werde müßig.
  • Jeden Tag werde ich müßiger.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Muße.

Dankesaffirmation für Muße

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag müßiger werde.

Wunderaffirmationen Muße Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr müßig. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Muße entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr müßig zu sein.
  • Ich bin jemand, der müßig ist.

Gebet für Muße

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Muße:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Muße.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein müßiger Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Muße mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Muße zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Muße zu entwickeln?
  • Wie könnte ich müßig werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Muße.
  • Angenommen, ich will müßig sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre müßig, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Muße kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als müßiger Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Muße bedeutet auch: "völlig zwecklos, aber höchst sinnvoll (..)" (...absichtslos... vgl. Geschenkbuch (...) Leben...

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Muße

Eigenschaften im Alphabet nach Muße

Literatur

Weblinks

Seminare

und Stressmanagement

23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Thai Yoga Massage-Workshop
Sanfte Thai Yoga Sequenzen bereiten dich auf die Thai Yoga Massage vor. Du lernst verschiedene Griffe aus der Thai Yoga Massage kennen, die Akupressurpunkte zu massieren und dein Wohlbefinden zu st…
Matthias Herold,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Yoga Nidra - Schlaf des Yogi
Einführung und praktische Unterweisung in die Tiefen der yogischen Technik der Entspannung - Yoga Nidra - entwickelt vom Sivananda Schüler Swami Satyananda Saraswati, Begründer der Bihar School…
Michael Büchel,

Yogalehrer Ausbildung

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,
02. Jul 2017 - 09. Jul 2017 - Hormon Yoga Lehrer/in Ausbildung Intensivwoche
Möchtest du als Yogalehrer/in eine Ausbildung in Hormon Yoga besuchen, um selber Hormon Yoga unterrichten zu können? Mit Hormon Yoga werden die körperlichen, geistig-seelischen und energetischen…
Amba Popiel-Hoffmann,Shivapriya Große-Lohmann,