Eingebildetheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eingebildetheit - was ist das? Wie geht man damit um? Eingebildetheit ist eine Form der Arroganz und des Hochmutes. Eingebildetheit kann sich auf etwas Konkretes beziehen oder eine allgemeine Charaktereigenschaft sein. So kann man sagen: Der bildet sich darauf etwas ein. Oder man kann jemandem Eingebildetheit vorwerfen und damit aussagen, dass dieser hochmütig ist, arrogant, vielleicht sogar in einer eigenen Fantasiewelt lebt.

Demut ist ein Gegenpol zu Eingebildetheit

Eingebildetheit auf dem spirituellen Weg

Narziss Eitelkeit Eigenliebe Selbstliebe.jpg

Wie erkennt man Eingebildetheit?

Das Ego kann sich mit allem Möglichen identifizieren. Es kann sich auch alles Mögliche einbilden. Eine gewisse Eingebildetheit ist ein Hindernis auf dem spirituellen Weg. Man sagt so schön: "Einbildung ist auch eine Bildung" - Aber keine gute Bildung.

Du solltest über Eingebildetheit hinauswachsen. Dafür ist es zunächst einmal wichtig zu erkennen, wo du eingebildet bist. Worauf bezieht sich deine Eingebildetheit? Zunächst einmal ist es offensichtlich, dass du denkst:

  • "Ah, ich bin besonders schön. Ich habe schöne Haare. Ich habe einen wunderbaren Teint." Das ist offensichtliche Eingebildetheit.
  • Oder du kannst auch sagen: "Ich bin sehr klug, intelligent, hochbegabt, habe einen IQ von 160." Darauf kannst du eingebildet sein.
  • Oder: "Ich habe schon so viele Bücher gelesen. Ich habe den spirituellen Weg verstanden. Ich weiß, was Spiritualität ist." Dies ist auch eine Eingebildetheit.
  • Oder die Eingebildetheit: "Ich bin besonders regelmäßig in meiner spirituellen Praxis. Ich bin besonders gut in meiner Meditation. Ich übe täglich Asanas und Pranayama. Ich bin ganz besonders konsequent in meiner Ernährung - vollwertig, vegan, weitestgehend rohköstlich, wenig Zucker, wenig Fett, ideal."

Wie man über Eingebildetheit hinauswächst

Es ist gut, so zu leben, aber bilde dir nichts darauf ein. Einbildung ist auch eine Bildung, aber nicht die beste Bildung. Letztlich machst du ein Bild von dir, aber du bist es nicht wirklich. Denn in Wahrheit bist du das Unendliche und das Ewige. In Wahrheit bist du eins mit der Weltenseele. Du bist eins mit allen Wesen und aus dieser Einheit heraus kannst du dann durch diesen Körper hindurch handeln. Jede Identifikation ist nur ein Bild, das du schaffst. Aber nicht, was du wirklich bist.

Wenn du wissen willst, worauf sich deine Eingebildetheit bezieht, dann erkenne wo du am leichtesten gekränkt bist. Deshalb hat mal ein spiritueller Lehrer gesagt: "Sei dankbar für all deine Gegner. Sie bemühen sich, deine wunden Punkte zu berühren und jedes Mal, wenn dein wunder Punkt berührt wurde, wo du besonders gekränkt bist, dort war eine Eingebildetheit. Es war deine Einbildung. Das kannst du erkennen. Wenn du es erkennst, überwinde das. Erfahre dich selbst, als das unsterbliche Selbst: Jenseits aller Bilder, jenseits aller Einbildungen, jenseits aller Identifikationen.

Daher überwinde alle Formen der Eingebildetheit, insbesondere auch spirituelle Eingebildetheit.

Aus folgendem Vortrag von Sukadev Bretz

Umgang mit Eingebildetheit anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Einbildung ist auch eine Bildung und keine gute. Eingebildetheit ist ein Zustand wo die Einbildung dauerhaft ist. Wenn du jemanden hast, der eingebildet ist, sich etwas auf seine Fähigkeiten einbildet, ist es am klügsten, es zu ignorieren. Schenke dem Menschen deine Aufmerksamkeit wie sonst auch, spüre Liebe von deinem Herzen zu seinem Herzen. Erkenne, dass der andere eine Manifestation des Göttlichen ist, dass er tief im Inneren das Gute will. Vielleicht ist seine Eingebildetheit nur eine Fassade von tiefer Unsicherheit. Vielleicht ist seine Eingebildetheit nicht wirklich eine Einbildung, sondern einfach eine andere Weise sich zu verhalten, zu kleiden, zu sprechen.

Am klügsten ist es zu ignorieren, behandle den Menschen ganz normal und dann wirst du feststellen diese Mauer zwischen ihm und seinen Mitmenschen wird verschwinden. Letztlich wollen Menschen mit anderen gut auskommen, die meisten Menschen wollen Liebe spüren und empfangen und wenn du die Eingebildetheit ignorierst, dann wird die Mauer langsam dünner werden, werden diese Widerstände für eine freundliches Miteinander verschwinden und der andere wird schmelzen und selbst Liebe und Mitgefühl an sich heranlassen und ausstrahlen können.

Eingebildetheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Eingebildetheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Eingebildetheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Eingebildetheit sind zum Beispiel Hochmut, Aufgeblasenheit, Überheblichkeit, Selbstbewusstsein, Stärke, Selbstvertrauen .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Eingebildetheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Eingebildetheit sind zum Beispiel Demut, Zurückhaltung, Wankelmütigkeit, Unsicherheit, Unausgeglichenheit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Eingebildetheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Eingebildetheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Eingebildetheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Eingebildetheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Eingebildetheit sind zum Beispiel das Adjektiv eingebildet, das Verb einbilden, sowie das Substantiv Eingebildeter.

Wer Eingebildetheit hat, der ist eingebildet beziehungsweise ein Eingebildeter.

Siehe auch

Angst umwandeln in Mut und Vertrauen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Angst überwinden:

14. Jun 2017 - 16. Jun 2017 - Kraftvolle Stille - Zeit für seelisches Aufräumen
Nicht immer ist es an der Zeit, loszulegen und Neues anzupacken. Bisweilen ist Stille und Innehalten angesagt, Bilanz ziehen, vielleicht sogar Bestehendes genießen und würdigen, sich Zeit nehmen…
Susanne Sirringhaus,
15. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Vertiefte Selbsterfahrung mit Yoga und spiritueller Gestaltarbeit
Eine Entdeckungsreise zu deinem Selbst. Du hast die Möglichkeit, mit Yoga-Körperübungen, Yoga-Atemübungen, Meditation und spiritueller Gestaltarbeit dich und dein Potential neu zu entdecken und…
Shivakami Bretz,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation