Leichtsinnig

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leichtsinnig - Praktische Lebenshilfe. Leichtsinnig zu sein bedeutet, ist eine unbedachte Handlung, eine Vorgehensweise oder auch die Zuschreibung einer Persönlichkeitseigenschaft. Man kann von der Leichtsinnigkeit der Vorgehensweise sprechen. Man kann einer ganzen Gruppe von Menschen nachsagen, sie seien leichtsinnig. Und man kann sagen, dass der Charakter eines Menschen leichtsinnig ist. Das Adjektiv leichtsinnig kommt vom Substantiv Leichtsinnigkeit. Es bedeutet leichtsinnig, also unüberlegt, leichtfertig, fahrlässig. Wer es sich nicht zu schwer machen will, der ist leichtsinnig - was es einem aber manchmal später umso schwerer macht, wenn etwas Schlimmes passiert. Leichtsinnig ist jemand, der Leichtsinn begeht, insbesondere wenn er es öfter tut. Leichtsinnig kann auch eine Vorgehensweise sein: Man kann leichtsinnig und verantwortungslos handeln - und muss dann die Konsequenzen tragen. Manchmal hat Leichtsinnigkeit aber auch etwas Leichtes, etwas Freudevolles, etwas, was von Optimismus und Positivität geprägt ist. Optimisten neigen eher zu Leichtsinnigkeit, Pessimisten zu Übervorsicht. Beides hat Vorteile und Nachteile.

Freude wartet oft auf denjenigen, der leichtsinnig ist oder so erscheint.

Leichtsinnig ist ein Adjektiv zu Leichtsinnigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Leichtsinnigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Leichtsinnigkeit.

Leichtsinnig in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Leichtsinnig ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme leichtsinnig - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv leichtsinnig sind zum Beispiel leichtsinnig, nachlässig, verantwortungslos, unbesonnen, fahrlässig, fahrlässig. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. fahrlässig.

Gegenteile von leichtsinnig - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von leichtsinnig sind zum Beispiel besonnen, umsichtig, genau, achtsam, aufmerksam,.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu leichtsinnig mit positiver Bedeutung sind z.B. besonnen, umsichtig, genau, achtsam, aufmerksam. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Leichtsinnigkeit sind Besonnenheit, Umsicht, Genauigkeit, Achtsamkeit, Aufmerksamkeit.


Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach leichtsinnig kommen:

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Leichtsinnigkeit und leichtsinnig

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu leichtsinnig und Leichtsinnigkeit.

  • Positive Synonyme zu Leichtsinnigkeit sind zum Beispiel [[]].
  • Positive Antonyme sind Besonnenheit, Umsicht, Genauigkeit, Achtsamkeit, Aufmerksamkeit.
  • * Ein verwandtes Verb ist sinnen, ein Substantivus Agens ist Leichtsinniger

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

10.04.2020 - 13.04.2020 - Selbstvertrauen und Stärke entwickeln mit Shanmug
Wie viel Zeit, Energie und Chancen vergeuden wir, nur weil wir uns selbst beschränken! Shanmug führt dich in diesem Seminar dank seiner immensen Erfahrung als Yogalehrer und praktizierender Psych…
Shanmug Eckhardt,
13.04.2020 - 17.04.2020 - Emotionales Stressmanagement
Unsere Emotionalität ist unser Weg, unseren ureigenen Empfindungen Ausdruck zu verleihen. Sie hinterlässt dabei Spuren in unserem Körpergedächtnis und unseren Bewegungs-, Reaktions- und Denkmus…
Lara-M. Vucemilovic,
13.04.2020 - 17.04.2020 - Themenwoche: Inneren Frieden und Harmonie
Yoga bedeutet Loslassen. Yoga für Harmonie und Frieden lehrt uns im Jetzt und Hier zu sein und mit Emotionen wie Freude, Traurigkeit, Ärger und Angst umzugehen. Es werden traditionelle Aspekte de…
Melina Lampe,