Jugendlich

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jugendlich: Was versteht man unter jugendlich? Wie ist es zu verstehen, jugendlich zu sein? Woher stammt dieses Adjektiv? In diesem Artikel erfährst du einiges zur Eigenschaft jugendlich: Jugendlich sind junge Menschen zwischen Kindheit und Erwachsenenalter. Sie besitzen Frische und Kraft und sind im blühenden Alter. Aber auch ältere Menschen können eine jugendliche Ausstrahlung besitzen, das sich auch in ihrem Denken und Handeln widerspiegelt.

Erfahre im weiteren Artikel mehr zum Eigenschaftswort jugendlich, wie es verwendet wird. Du erfährst hier auch einiges über Wortbildungen, die mit jugendlich etwas gemeinsam haben, Synonyme (ähnliche Wörter) zu jugendlich. Auch Antonyme, also Gegenteile können interessant sein - so bekommst du hier viele Infos zum Wort jugendlich. Der Begriff jugendlich steht für ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft, die man auch entwickeln kann. Hier in diesem Yoga Wiki Artikel findest du auch Autosuggestionen zu dieser Eigenschaft jugendlich und weitere Tipps zur Entwicklung dieser Tugend. Jugendlich ist ein Eigenschaftswort, also ein Adjektiv, zu Jugendlichkeit. Viel mehr Infos zu jugendlich, einen umfangreicheren Artikel, viele Tipps und ein Vortragsvideo, sind zu finden in einem umfangreicheren Artikel, Stichwort Jugendlichkeit.

Was heißt jugendlich zu bleiben?

Bewahre dir deinen jugendlichen Geist. Bleibe innerlich jugendlich. Äußerlich magst du altern. Äußerlich ist der Alterungsvorgang nur beschränkt aufzuhalten. Innerlich kannst du aber jugendlich bleiben.

1. Neues Lernen und erfahren

Jugendlich bleiben heißt neugierig sein. Bereit sein Neues zu lernen und sich neuen Erfahrungen auszusetzen. Jugendlich sein bedeutet, bereit sein, an sich selbst zu arbeiten und zu wirken. Ein Jugendlicher lernt, er ist neugierig, reist durch die Welt, sucht nach neuen Herausforderungen und Erfahrungen, erwirbt neue Kompetenzen. Wenn du 40, 50, 60, 70 oder 80 Jahre alt bist, behalte dir diese Neugierde bei. Versuche auch als Nicht Jugendlicher Neues zu Lernen, Neues zu erfahren und an dir selbst zu arbeiten. Sage nicht: Das brauche ich nicht mehr. Das will ich nicht mehr machen. Sondern sei immer bereit zur Veränderung, sei bereit an dir selbst zu arbeiten, sei bereit für neue Erfahrungen und sei bereit für alles Neue, was kommt.

2. Enthusiasmus

Ein zweiter Aspekt Jugendlich zu sein, ist Bewirken wollen. Jugendliche wollen manchmal die Welt verändern sie haben großen Enthusiasmus. Sie sind idealistisch und haben einiges vor, was sie noch in diesem Leben erreichen wollen. Behalte dir diesen jugendlichen Enthusiasmus bei. Du kannst vieles machen, egal welchen Alters du bist. Ob du 20, 30 oder sogar 80 Jahre alt bist. Du kannst einen Unterschied in dieser Welt machen. Mindestens im Kleinen, vielleicht sogar im Großen. Engagiere dich und behalte diese Jugendlichkeit bei.

3. Spiritualität

Ein dritter Aspekt bezieht sich auf die Spiritualität. Ich bin Yogalehrer und spiritueller Lehrer. Jugendliche haben manchmal diesen Enthusiasmus Gott zu verwirklichen. Sie glauben, sie können dies in diesem Leben erreichen. Sie sind bereit für intensive Praxis. Im Alter von 50, 60, 70 wird dein Körper vielleicht nicht mehr ganz so mitspielen, aber dies spielt keine Rolle. Behalte diese Sehnsucht bei. Behalte diese spirituelle Sehnsucht bei und deinen jugendlichen Enthusiasmus. Es gibt Heilige, die im Alter von 60, 70, 80 Jahren die Gottverwirklichung erfahren haben. Tatsächlich fällt es im fortgeschrittenen Alter leichter die Verwirklichung Gottes zu erreichen, gerade weil du ein gewisses Maß an Erfahrung, Weisheit und Wissen hast. Bleibe jugendlich oder werde wieder von Neuem jugendlich. Bewahre deinen jugendlichen Geist und bleibe innerlich jugendlich.

Video Jugendlich

Hier findest du einen Videovortrag mit dem Thema Jugendlich :

Sprecher/Autor/Kamera/Produktion: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Jugendlich Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Jugendlich :

Jugendlich - Verwandte Begriffe

Hier ein paar Wörter, die mit jugendlich im Zusammenhang stehen. Zunächst ein paar Wörter, die den gleichen Wortstamm haben:

  • Das Substantiv zu jugendlich ist Jugendlichkeit.
  • Das Substantivus Agens, also das Wort, das den Handelnden bezeichnet, ist Jugendlicher.
  • Ein Verb dazu ist jugendlich sein.

Gegenteil von jugendlich - Antonyme

Ein Antonym ist ein Gegenteil. Manchmal versteht man Tugenden am besten, indem man sie in Verbindung setzt mit ihrem Gegenteil. Manchmal ist das Gegenteil einer Tugend auch eine Tugend, manchmal auch ein Laster bzw. eine Untugend. Hier also einige Gegenteile von jugendlich, also Antonyme:

Ausgleichende Tugenden

Vieles, was ins Extrem geführt wird, wird zur Untugend. So braucht auch jugendlich einen Gegenpol. Hier einige Gegenpole, also positive Antonyme zu jugendlich:

Antonyme, negative Eigenschaften

Hier einige Beispiele von Gegenteilen, Antonymen, von jugendlich, die man als Laster, bzw. negative Eigenschaften ansehen kann:

Ähnliche Wörter wie jugendlich - Synonyme

Synonyme sind Wörter mit ähnlicher Bedeutung. Hier einige Synonyme zu jugendlich. Manche der Synonyme haben positive Bedeutung. Allerdings gilt auch: Eine Tugend in einem anderen Kontext, oder auch eine Tugend, die übertrieben wird, kann auch negative Bedeutung haben.

Positive Synonyme zu jugendlich

Hier also einige Beispiele von positiven Synonymen zu jugendlich:

  • Adjektive, positive Synonyme zu jugendlich, sind z.B. halbwüchsig, minderjährig, unmündig
  • Substantive, positive Synonyme zu Jugendlichkeit, sind Halbwüchsigkeit, Minderjährigkeit, Unmündigkeit

Negative Synonyme zu jugendlich

Eine eigentlich positive Eigenschaft übertrieben oder in einem anderen Kontext kann negativ sein. Man kann auch die gleiche Eigenschaft sowohl positiv als auch negativ sehen. Hier einige Beispiele von negativen Synonymen zu jugendlich:

Jugendlichkeit Affirmationen

Willst du die Eigenschaft Jugendlichkeit in dir entwickeln, stärker werden lassen, kultivieren? Hier findest du ein paar Tipps dazu:

  • Klassische Autosuggestion: Ich bin jugendlich.
  • Entwicklungsbezogene Affirmation: Ich entwickle Jugendlichkeit.
  • Wunder-Affirmation: Angenommen, ich wäre jugendlich, wie würde sich das anfühlen, was würde sich ändern, wie würde ich reagieren?

Hilfreich ist natürlich auch eine Meditation, in welcher du diese Eigenschaft in dir stärker werden lassen kannst. Mehr Infos findest du dazu unter dem Stichwort Eigenschaftsmeditation. Schaue auch nach unter dem Stichwort Kultivierung positiver Eigenschaften.

Hier ein Video mit Tipps zur Kultivierung von Tugenden, Eigenschaften:

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor und nach jugendlich

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach jugendlich kommen:

Hier einige Eigenschaften als Substantive mit ähnlichem Anfangsbuchstaben:

Seminare

Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Energiearbeit:

03.07.2020 - 05.07.2020 - Kundalini Yoga Einführung online
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Nilakantha Christian Enz,
09.07.2020 - 12.07.2020 - Hellseher/in Ausbildung online
Die über unsere äußeren Sinne hinausgehende feinere Wahrnehmung zu schulen scheint wichtig in einer Zeit, wo das lange als „esoterisch“ abgetane Wissen wieder in den Alltag einfließen kann…
Myriel,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation