Symbiose

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Symbiose : Informationen, Video, Tipps.

Symbiose - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Symbiose

Was ist eine Symbiose?

Eine Symbiose hat etwas mit "Syn" zu tun, das heißt, "zusammen" und "bios", heißt "Leben". Symbiose, ist die Bezeichnung, für das allgemeine Zusammenleben verschiedener Organismen, zum gegenseitigen Nutzen. Also wenn mehrere verschiedene Arten zusammenleben und es ist für beide gut, dann ist es eine Symbiose, im Unterschied, zum Beispiel, zu einem Parasiten, wo der eine etwas davon hat, und der andere hat nichts davon pder auch Fressfeinde, der eine frisst den anderen.

Beispiele für Symbiosen

Eine Symbiose heißt, die verschiedenen Lebewesen leben miteinander und sie tun sich gegenseitig gut. Zum Beispiel, gibt es an den Korallenriffen sehr viele Symbionten, also verschiedene Lebewesen, die miteinander zusammenleben. Letztlich ist auch der Mensch selbst eine Art Symbiose. Beim Menschen gibt es zum Beispiel, verschiedenste Bakterien, auch Hefepilze und Viren, welche die Schleimhäute besiedeln und auch die Haut. Also sowohl die Schleimhäute von Magen und Darmtrakt, als auch im Mund, in der Nase und in der Haut.

Es gibt bei Menschen etwa hundertmal mehr Lebewesen mit nicht menschlicher DNA, als der Mensch überhaupt Zellen hat. So kann man sagen, der Mensch selbst ist wie ein großes Lebewesen, das aus Einzellebewesen besteht. Der Mensch braucht diese Mikroorganismen für die Gesundheit der Haut, der Schleimhäute und auch für die Verdauung. Manche Nährstoffe, die der Mensch braucht, werden überhaupt erst von den Darmbakterien hergestellt.

Natürlich brauchen die Bakterien auch, was der Mensch ihnen zur Verfügung stellt, und viele Erkrankungen sind letztlich eine fehlgeleitete Symbiose. Zum Beispiel, die verschiedenen Streptokokken und Staphylokokken sind normalerweise Bakterien, die für die Haut notwendig sind und für den Menschen notwendig sind. Nur wenn das Gleichgewicht durcheinander kommt oder eine Art sich im Übermaß ausdehnt, dann kommt es zu Problemen und Krankheiten. Man könnte bis zu einem gewissen Grad sagen, viele Krankheiten sind einfach ein Durcheinandergeraten der Symbiose.

Symbiose in der Psychologie

Es gibt auch in der Psychologie den Ausdruck Symbiose, das heißt, dass es verschiedene Formen von Abhängigkeiten gibt. Und in der Psychologie wird die Symbiose zwischen zwei Menschen gar nicht erst so positiv gesehen. Zum Beispiel, Erich Fromm hatte den Begriff der Symbiose zwischen zwei Menschen eingeführt, und hat eben gemeint, das zwei Individuen zusammenleben, zum Beispiel der eine ist autoritär und der andere braucht irgendwo autoritäre Führung, und dann brauchen die Menschen sich gegenseitig. Derjenige, der autoritär ist, braucht jemanden, der ihn bewundert, und derjenige, der die autoritäre Person verehrt, der braucht irgendwo eine Führung. So brauchen die beiden sich gegenseitig.

Und so gibt es auch weitere Entwicklungen, die sagen, dass symbiotische Beziehungen bei Erwachsenen letztlich krankhafte Abhängigkeit eines oder beider Partner sind. Ich finde es eigentlich schade, dass dieser positive Ausdruck der Symbiose in der Psychologie einen negativen Kontext hat. Denn letztlich brauchen Menschen immer andere Menschen.

Symbiose aus der Sicht des Yoga

Zwar gibt es im Yoga das Konzept der Freiheit, das heißt, wir wollen frei sein. Aber letztlich heißt die Freiheit, das wir immer, auf einer physischen Ebene, abhängig sind von dem Planeten, anderen Lebewesen, Nahrung, Luft, Schwerkraft und von Sinneseindrücken. Emotional sind wir auch verbunden mit anderen Lebewesen, deßhalb sollten wir uns bewusst machen: Wir brauchen andere Menschen, und wir sind mit anderen Lebewesen zusammen. Und das ist gut so. Es gibt natürlich auch Abhängigkeiten, die nicht nur gut sind und ich hätte es besser gefunden, diese nicht als Symbiose zu definieren.

Symbiose Video

Lausche einer Video-Abhandlung über Symbiose:

Diese Video Abhandlung mit dem Inhalt Symbiose soll dich zum Nachdenken anregen, dich zu einem gesunden Leben inspirieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Symbiose

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Symbiose, sind zum Beispiel

Symbiose gehört zu Themen wie Anatomie, Physiologie, Gesundheit, Prävention, Medizin, Anatomie, Physiologie, Gesundheit, Prävention, Medizin.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Symbiose in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Symbiose enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Symbiose? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

08. Feb 2019 - 10. Feb 2019 - Kausal Massage
Manche Wahrnehmungsinhalte muss man sich im wahrsten Sinne des Wortes „verkneifen“. Das ist eine von der Natur so angelegte Reaktion, die auf unbewusster Ebene abläuft. Man denke zum Beispiel…
Erkan Batmaz,
15. Feb 2019 - 17. Feb 2019 - Tinnitus-Programm
Rauschen, Pfeifen, Klingeln in den Ohren - viele Menschen leiden darunter und suchen verzweifelt Abhilfe. Jeden kann es befallen. Was sind die äußeren und inneren Ursachen? Was kann mir wirklich…
Bhajan Noam,