Staphylokokken

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Staphylokokken : Hinweise, Ratschläge, Video Vortrag.

Staphylokokken - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Staphylokokken

Staphylokokken sind Bakterien, die in der Natur überall vorkommen. Sie werden auch als Rundbakterien bezeichnet. Der Name ist eingedeutscht, aus dem Plural von Staphyloccocus, die Bezeichnung wurde 1874 eingeführt. Staphylococcus kommt von staphylé ‚das heisst Traube und κόκκος kókkos, das heißt Kern, Beere. Staphylokokken kommen nämlich typischerweise in weintraubenähnlich angeordneter Form vor.

Sie sind sogenannte sporenbildende, grampositive Bakterien ohne aktive Bewegung. Staphylokokken sind also kugelförmige Zellen mit einem Durchmesser von 0,5 bis 1,5 Mikrometer, wenn sie einzeln sind. Sie sind in Paaren oder in unregelmäßigen, weintraubenartigen Haufen angeordnet. Sie besiedeln als Kommensalen oder als Krankheitserreger die Haut von Menschen oder warmblütigen Wirbeltieren und kommen überall vor. Das Wort „Kommensalen“ bedeutet „Tischgenossen“.

Der menschliche Körper besteht ja aus jeder Menge Lebewesen. Man sagt, dass der menschliche Körper einhundert mal mehr Zellen mit nichtmenschlicher DNA in und auf seinem Körper hat, als er Zellen hat. Insofern lebt der Mensch normalerweise mit den verschiedenen Staphylokokken ganz harmonisch zusammen. Erst dann, wenn die Staphylokokken sich zu sehr ausbreiten, kann es zu Erkrankungen kommen. Es gibt z. B. Vergiftungen durch Enterotoxine, die vom Erreger ausgeschieden werden. Dadurch kommt es dann zu verschiedenen Symptomen.

Staphylokokken können also verschiedene Erkrankungen auslösen. Sie können durch Penicillin und andere Antibiotika gut bekämpft werden. Es ist allerdings problematisch, dass im Lauf der Jahre und Jahrzehnte die Staphylokokken durch die Behandlung mit Antibiotika sehr häufig resistente Stämme ausbilden. Staphylococcusinfektionen entstehen oft durch eine harmlose Besiedlung mit den Bakterien. Sie leben typischerweise jahrelang auf der Haut und auf den inneren Schleimhäuten und sind harmlos, vielleicht sogar nützlich. Wenn nun z. b. eine Verletzung die Staphylokokken in tiefere Gewebe hinein spült, kann es zu Schwierigkeiten kommen. Entzündungen und sogar lebensgefährliche Erkrankungen können entstehen.

Es gibt die verschiedensten Unterarten von Staphylokokken, die auch unterschiedliche Erkrankungen hervorrufen können. Sie können z. B. verantwortlich sein für: Harnwegsinfekte, Furunkel, Karbunkel, verschiedene Wundinfektionen, Nasennebenhöhlenentzündungen, verschiedene andere Entzündungen, Läsionen, Mastitis, Toxikose und einiges andere. Staphylococcus kann Schwellungen, Rötungen, Übelkeit und Erbrechen auslösen. Staphylococcusinfektionen müssen natürlich zunächst einmal diagnostiziert werden. Wenn man den Nachweis der Erreger erbracht hat, dann kann man anschließend das richtige Antibiotikum geben. Bevor man Antibiotika verordnet ist es jedoch wichtig, dass nachgewiesen wurde, dass tatsächlich die entsprechenden Bakterienarten für die Erkrankung verantwortlich sind.

In den meisten Fällen kann der Körper die Staphylococcusinfektionen auch gut überwinden, z. B. Staphylococcusinfektionen im Darm sind typischerweise nach einem Tag wieder ausgeheilt. So sollte man vorsichtig sein, nicht zu früh Antibiotika einzunehmen. Um Staphylococcusinfektionen vorzubeugen ist es natürlich zunächst einmal am klügsten, dass man gesund lebt, dass man die Selbstheilungskräfte aktiviert, eine gewisse Lebensmittelhygiene hat und auch die Hände ausreichend desinfiziert. Man darf es aber auch nicht übertreiben. Wenn man es zu sehr übertreibt, dann wird auch die Handflora gestört, das Immunsystem und auch der Magendarmtrakt nicht ausreichend trainiert. Und so ist es immer so eine Sache: Zu viel ist nicht gut und zu wenig ist auch nicht gut.

Staphylokokken Video

Lass dich anregen durch die Ausführungen zum Thema Staphylokokken:

Dieses Vortragsvideo zum Thema Staphylokokken kann dir vielleicht eine kleine Motivation geben, gesund zu leben.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Staphylokokken

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Staphylokokken, sind zum Beispiel

Staphylokokken gehört zu Themen wie Krankheitsgründe, Krankheitsursachen, Medizin.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Staphylokokken in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Staphylokokken enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Staphylokokken? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

07.07.2019 - 10.07.2019 - Feldenkrais und Yoga
Bringe mehr Leichtigkeit in deine Bewegung und in deinen Geist. Die Feldenkrais Methode beschäftigt sich mit der Erweiterung persönlicher Grenzen, das Unmögliche möglich zu machen, das Schwere…
Hagit Noam,
07.07.2019 - 14.07.2019 - Yoga Gesundheitsberater/in Ausbildung
Lerne Menschen umfassend bei Gesundheitsfragen aus ganzheitlicher Yoga Sicht zu beraten. Als Yoga Gesundheitsberater bietest du Hilfe zur Selbsthilfe: Du zeigst Menschen, was sie selbst tun können…
Ma Deva Rany Serra,Nirmala Erös,