Somatisieren

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Somatisieren : Ratschläge, Video, Informationen.

Somatisieren - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Somatisieren

Somatisieren bedeutet zum einen das man eine psychische Beschwerde hat und das diese sich in körperlichen Beschwerden manifestiert. Zweitens bedeutet somatisieren das man psychische Beschwerden über körperliche Methoden heilen kann.

Somatisieren als körperliche Beschwerden aufgrund von psychischen Erkrankungen

Manchmal kommen Patienten zum Arzt und der Arzt sagt nachher das man somatisiert hat. Er meint damit das ein Patient letztlich eine psychische Erkrankung hat, zum Beispiel Stress, Ärger, Ängste oder das er PartnerschaftskKonflikte hat und das er deshalb Erkrankungen physischer Art hat. Manchmal hat der Patient nicht die Möglichkeit sich seine psychischen Leiden ein zu gestehen. Er braucht aber irgendwo Hilfe und so führt das dazu das der Körper Krankheiten entwickelt.

Der Mensch somatisiert. Man weiß zum Beispiel das in früheren Zeiten Menschen häufiger mit Kopfweh und Rückenproblemen zum Arzt gekommen sind als heute. Heute kommen die Menschen häufiger mit psychischen Problemen. Man kann sagen, früher wenn Menschen irgendwo liebevolle Zuwendung gebraucht haben dann haben sie unterbewusst somatisiert. Somatisieren bedeutet nicht das man keine Beschwerden hat. Sondern es bedeutet das psychische Konflikte körperliche Beschwerden herstellen.

Im Yoga spricht man ja auch davon das beim Menschen alles zusammen hängt. Das heißt, dass zum Beispiel ein emotionaler Konflikt das Prana, die Lebensenergien beeinflusst und auch die Klarheit des Denkens. Und das letztlich über Energieblockaden auch der Körper in Mitleidenschaft gezogen wird. Auch die Schulmedizin weiß das bei fast allen physischen Erkrankungen auch die Psyche eine Rolle spielt und zwar sowohl bei der Krankheitsentstehung als auch bie der Krankheitheilung.

So sind manche physischen Erkrankungen, erst dann richtig zu heilen, wenn der Mensch auch wieder psychisch gesund wird. Manchmal kann es aber auch helfen das man erst die körperlichen Erkrankungen angeht um dann an der Psyche zu helfen. Und manchmal braucht ein Mensch einfach liebevolle Zuwendung. Ich kannte zum Beispiel eine Hausärztin; das war eine Freundin meiner Eltern und die hat gesagt drei viertel der Patienten, die zu ihr kommen, könnten eigentlich wieder gesund werden wenn einfach ihr Partner, ihre Partnerin sie häufiger in den Arm nehmen würde. Also sie hat hier darauf Bezug genommen das oft Menschen einfach liebevolle Zuwendung brauchen.

Somatisieren als Verfahren zu Beseitigung vegetativ bedingter Beschwerden

Somatisieren ist letztlich auch ein Ausdruck für verschiedene Entspannungstechniken, die körperlich wirken. Also zum Beispiel: PMR, die progresssive Muskelrelaxation auch fortschreitende Muskelentspannung genannt ist ein Form des Somatisierens.

Das heißt Spannungen, die vielleicht auf psychischer Verspannungen beruhen werden über den Körper angegangen. Da heißt man fängt an zum Beispiel die Muskeln an zu spannen, wieder los zu lassen und man macht das von unten bis oben. Und indem man es von unten bis oben macht kann der Körper entspannen. Außerdem kann man sich vorstellen das der Körper schwer ist. Also im Autogenen Training, zum Beispiel, sagt man "der rechte Arm wird ganz schwer, linker Arm wird ganz schwer" usw.

Diese Gefühle stellen sich dann ein und so entsteht dann auch eine bessere Durchblutung. Auf diese Weise somatisiert man letzlich die psychische Anspannung über den Körper. Und über den Körper entspannt man und dann anschließend kann auch die Psyche wieder entspannen. So kann man also psychische Erkrankungen auch über den Körper angehen. Und umgekehrt kann man auch physische Erkrankungen über die Psyche angehen. Körper und Psyche hängen eben zusammen.

Somatisieren Video

Hier kannst du einem kurzen Videoreferat zuschauen über Somatisieren:

Dieses Referat mit dem Inhalt Somatisieren kann dir vielleicht Kraft geben, so zu leben, dass Krankheit nicht so schnell kommt: Richtige Ernährung, Yoga Übungen, Tiefenentspannung, all das trägt zu guter Gesundheit bei.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Somatisieren

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Somatisieren, sind zum Beispiel

Somatisieren gehört zu Themen wie Gesundheit, Prävention, Heilung, Psychotherapie, Psychiatrie, Psychologie.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Somatisieren in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Somatisieren enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Somatisieren? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Ayurveda Gesichts- und Kopfmassage
Du lernst in entspannter Atmosphäre eine wohltuende Gesichts- und Kopfmassage zu geben. Diese einfühlsame Massage mit erlesenen und warmen Ölen wirkt positiv bei Stress und Anspannungen, die sic…
Gundi Nowak,
21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Weiterleben nach der Krebsdiagnose mit Yoga
Was tun nach einer lebensbedrohlichen Diagnose? Wie gehe ich mit Angst, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe oder Herzklopfen um? Die Antwort ist einfach: Stärke deine inneren Ressourcen…
Nada Gambiroza-Schipper,