Satan

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Satan : Überlegungen, Gedanken und Ausführungen.

Satan - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Satan

Satan ist ein Ausdruck in verschiedenen Religionen und Kulturen. Satan ist wörtlich vom Hebräischen her der Gegner bzw. der Ankläger. Satan ist ein Begriff, der in verschiedenen Mythologien verschiedenes bedeutet.

Im Zoroastrismus ist Satan z.B. der Ankläger im göttlichen Gerichtshof, der die religiöse Integrität vom Menschen testet und Sünden anklagt. Mindestens in manchen der Aspekte des Zoroastrismus wird eines der Engelswesen mit Satan gleichgesetzt. Und so finden wir es auch in den biblischen Büchern Hiob, wo Satan letztlich Hiob testet.

Dann gibt es weitere Bedeutungen von Satan als einen Dämonen, als einen gegen Gott rebellierenden gefallenen Engel. Satan gilt als Verkörperung des Bösen und als Teufel. Das hebräische Substantiv Satan bedeutet zunächst einmal anklagen oder Gegner sein. Und so gibt es das arabische Substantiv Sheitan. Und das bedeutet letztlich etwas Ähnliches.

In den jüdischen Quellen, der jüdischen Bibel, dem Tanach kann Satan einfach ein Ankläger vor dem Richtersitz sein. Satan kann ein Feind in Krieg und Frieden sein. Und Satan kann jemand sein, der einem Widerstand in den Weg legt.

Im Buch Hiob war Satan der Staatsanwalt und Hauptankläger gegen die Menschheit. Im Buch der Chroniken wird König David von Satan angestachelt, einen Zensus des Volkes Israel zu veranlassen.

Und so gibt es zunächst einmal verschiedene Bedeutungen von Satan. Es wird in der jüdischen Bibel nicht erzählt, dass es einen Satan bei der Vertreibung Adam und Evas gab, sondern die Schlange ist einfach nur eine Schlange. Später wird aber die Schlange als ein Satan dargestelltt, als ein Symbol des Bösen.

Im Midrasch, also einem Kommentar zur Bibel, letztlich Teil des Talmudes, gibt es plötzlich mehrere Satane. Und da gibt es auch Samael, den Höchsten der Satane. Die Satane sind eine bestimmte Ordnung von Engeln.

Satan hat unterschiedliche Macht über die Werke der Menschen. Aber er kann Verschiedenes nicht. Im Christentum ist Satan letztlich ein Engel, der eigenwillig gegen Gott rebellierte und als gefallener Engel aus dem Himmel verstoßen wurde. Und so heißt es, dass Satan durch die Schlange im Garten Eden gesprochen hat und Eva zur Sünde verführt hat.

Im Neuen Testament gibt es Satan als Eigenname und er ist eine übernatürliche Wesenheit mit dämonischen Kräften, die aber nicht von Gott kontrolliert wird.

In den verschiedenen Evangelien ist Satan auch der Versucher. Satan wird im christlichen Kulturkreis auch als Teufel bezeichnet, Herr der Finsternis, Herr der Hölle, als Belzebub, Luzifer, Mefistofeles, Mefisto usw.

Belzebub wird manchmal als Herr der Fliegen bezeichnet. Belzebub ist eigentlich ein antiker Gott der Philister. Letztlich bezieht er sich auf Baal, einem alten orientalischen Gott bzw. ein im damaligen Orient, bei den Aramäern, bei den Philistern, in Mesopotamien die Bezeichnung für den höchsten Gott bzw. für Gott selbst.

Dieser wurde aber nicht mit dem Gott der Juden identifiziert. Und so wurde aus Baal der Belzebub, letztlich der Gegenspieler zu Adonai, zu Elohim und dann wurde auch Luzifer mit dem Belzebub und letztlich mit Satan verbunden.

Satan hat also einige Bedeutungen. Satan wird oft mit Hufen und langen Ohren dargestellt. Letztlich sieht er so aus wie der Gott Pan bei den Griechen.

Gott Pan bei den Griechen symbolisierte eigentlich die Freude, die Ekstase und den Sinnesgenuss. Für mittelalterliche Griechen war das nichts Gutes. Und so wurde dann der Teufel wie Gott Pan bei den alten Griechen dargestellt.

Es gibt heute den sogenannten Satanismus, wo Satan positiv wahrgenommen wird. Satanismus wird dort nicht als negative Kraft gesehen, sondern im Satanismus ist Satan ein positiver Aspekt Gottes. Die Church of Satan sieht Gott in Satan.

So kann man Satan auf verschiedene Weise sehen. Satan kann man einfach als ein Engelswesen betrachten, als gefallenes Engelswesen. Man könnte Satan darin deuten, dass, wenn man zuviel über andere Menschen urteilt, dass dies auch eine satanische Kraft ist. Satan und insbesondere Luzifer als gefallener Engel will uns zeigen, dass, wenn wir Gutes wollen, es nicht unbedingt heißen muss, dass Gutes dabei herauskommt.

Wir müssen uns bewusst sein, das Gutes zu wollen, wenn es nicht mit ausreichend Ethik verbunden wird, manchmal auf Schlimmes heraus läuft.

Satan Video

Lass dich inspirieren mit einem Videoreferat mit dem Inhalt Satan:

Dieses Referat zum Sachverhalt Satan kann dir vielleicht eine andere Sichtweise auf die Welt geben. Satan - erläutert vom Geist einer religionsübergreifenden Spiritualität.

Audiovortrag zu Satan

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Satan anhören:

Satan - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Satan? Dann schicke doch eine E-Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Siehe auch

Satan gehört zu den Themengebieten Engel, Teufel, Christliche Mythologie, Dualität, Fabelwesen, Sagengestalt, Mythologie, Volksglaube, Sage, Aberglaube, Archetyp, Esoterik, Okkultismus, Geheimlehre, Spiritismus, Leben nach dem Tod, Anthroposophie, Zoroastrismus, Parsismus, persische, iranische Mythologie, Magie, Christentum, Kirchen, christliche Religionsgemeinschaften, Mystik, Judentum, jüdische Mystik, Glaube, Gebräuche, Islam, moslemische Mystik, Mythen. Ähnliche Wörter und Begriffe, die thematisch dazu passen:

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Satan:

Yoga und Meditation Einführung Seminare

14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Yoga und Meditation Einführung
Ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesen Tagen erhältst du eine Einführung in die zahlreichen Aspekte des Yoga und der Meditation. Erfahre Yoga und Meditation…
Karuna M. Wapke,
14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Yoga und Meditation Einführung
Ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesen Tagen erhältst du eine Einführung in die zahlreichen Aspekte des Yoga und der Meditation. Erfahre Yoga und Meditation…
Tobias Weber,
14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Yoga und Meditation Einführung
Ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesen Tagen erhältst du eine Einführung in die zahlreichen Aspekte des Yoga und der Meditation. Erfahre Yoga und Meditation…
16. Sep 2018 - 21. Sep 2018 - Yoga Ferienwoche
Eine Yoga Ferienwoche zum Aufladen, Regenerieren und Verwöhnen. Mit Yoga, Meditation, Spaziergängen, Ausflügen/Wanderungen, Vorträgen etc. Keine Vorkenntnisse nötig. Täglich Yoga, Meditation…

Weitere Infos

Hier ein paar Infos, die vage etwas mit Satan zu tun haben:

Rückenyoga - Yogastunden und Tipps für einen starken Rücken

Yoga für den Rücken: Vorbeugung und Therapie von Rückenschmerzen – YVS071

Die meisten Rückenschmerzen sind eher funktionaler bzw. unspezifischer Natur. Hierzu zählen: Verspannungen der Muskeln, Verklebungen von Bindegewebe; Blockaden der Zwischenwirbelgelenke Risiko…

sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - Gesundheit und Lebensfreude) 2018-07-06 13:00:18
Yoga für den Rücken: Rückenprobleme, Anatomie, Physiologie – YVS070

Rückenprobleme sind nach Erkältungen und psychischen Erkrankungen die dritthäufigste Ursache für Krankschreibungen. Darüber hinaus sind Probleme mit dem Rücken nach den psychischen Erkrank…

sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - Gesundheit und Lebensfreude) 2018-07-04 13:00:28
Yoga für Rücken – Tipps und Übungen zum Mitmachen

Rückenschmerzen müssen nicht sein. Mit diesem Anfänger-Rücken-Yogastunde Video und Audio bekommst du Tipps und praktische Übungen für einen entspannten und starken Rücken. Sukadev…<…

sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - Gesundheit und Lebensfreude) 2018-03-18 14:00:56
Becken Kipp-Übung-für deinen Rücken mp3 Anleitung

Beuge Ischiasschmerzen und Bandscheiben-Beschwerden vor. Übe diese Becken-Kipp-Übung aus dem Yoga öfter mal zwischendurch. Einfach und doch hochwirksam. Stehe auf – und lass…

sukadev@yoga-vidya.de (Sukadev Bretz - Gesundheit und Lebensfreude) 2018-03-17 15:02:02