Vorurteilsbehaftetheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorurteilsbehaftetheit - praktische Lebenshilfe zu einem schwierigen Thema. Vorurteilsbehaftetheit bedeutet, dass jemand große Vorurteile hat und sich von diesen leiten lässt. Es ist menschlich, dass der Mensch sich allgemeine vereinfachte Denkmuster, sogenannte cognitive bias, zulegt um so Wirklichkeit leichter zu strukturieren. So hat jeder Mensch bewusst oder unbewusst jede Menge Vorurteile.

Barmherzigkeit, nicht immer einfach im Umgang mit Vorurteilsbehaftetheit

Wer Vorurteilsbehaftetheit besitzt, der hinterfragt diese Vorurteile nicht, sondern lässt sich von diesen leiten. Wenn man versteht, welche Vorurteile man hat, dann kann man diese hinterfragen, sie abbauen. Manche Vorurteile mögen sich sogar in vielen Fällen als richtig erweisen. Aber oft sind Vorurteile Verallgemeinerungen, die in den Irrtum führen. Insbesondere wenn Vorurteile zu Diskriminierungen oder gar Gewalt führt, dann werden sie sehr schlimm. Wie so oft gilt: Selbsterkenntnis ist ein erster Schritt zur Besserung. Bewusstheit ist ein erster Schritt aus Vorurteilsbehaftetheit. Die nächsten Schritte wären, eine Offenheit, eine Unvoreingenommenheit, eine Wertschätzung und eine Neugier zu kultivieren.

Umgang mit Vorurteilsbehaftetheit

Ein nettes Wort Vorurteilsbehaftetheit, das bedeutet jemand hat Vorurteile und er ist damit behaftet. Wie gehst du damit um? Also grundsätzlich - Mensch sein heißt Vorurteilsbehaftet zu sein, es ist ein Irrtum zu glauben, dass jemand ohne Vorurteil sein kann.

Jeder hat bestimmte vorgefasste Meinungen, schon wenn du morgens aufwachst und du siehst Wolken am Himmel und denkst heute wird es regnen, ist dies ein Vorurteil. Es mag in der Mehrheit der Fälle stimmen, aber eben nicht immer. Oder wenn dich jemand schräg anguckt und du meinst der mag mich nicht, ist dies auch ein Vorurteil. So viele Vorurteile sind man könnte sagen Algorithmen oder auch Informationsvereinfachungen, sind Mittel die Welt etwas zu vereinfachen. Und da die Welt so komplex ist, sind Vorurteile eine gute Weise die Welt etwas zu vereinfachen.

Aber natürlich gibt es Vorurteile, die nicht so gut sind, zum Beispiel Vorurteile über das was Männer tun können oder auch nicht. Was Frauen tun können oder nicht. Vorurteile über andere Religionsangehörige, Vorurteile über Menschen einer bestimmten sozialen Schicht, einer bestimmten Hautfarbe, mit einer bestimmten Kultur. Diese Vorurteile sollte man immer wieder überprüfen und sich bewusst machen, Menschen sind anders als ich denke und Menschen einer bestimmten Gruppe sind nicht gleich. Es ist wichtig sich seiner Vorurteile bewusst zu werden und dann an diesen nicht festzuhalten.

Und wenn du jemanden hast, der im größeren Maße solche ethnischen oder religiösen oder Geschlechtsspezifische Vorurteile hat, dann kannst du ihn darauf auch ansprechen. Und gerade rassistische Kommentare sollte man grundsätzlich nicht dulden, am klügsten ist dann zu sagen: "Ich mag diese Aussagen jetzt nicht." oder "Diese rassistischen Bemerkungen will ich in meiner Umgebung nicht hören." Das kannst du sogar sagen wenn du nicht der Chef bist.

In unserer Gesellschaft gilt Respekt als wichtig und so kannst du das auch klar ausdrücken, wenn jemand gegen dieses Ideal unserer Kultur verstößt. Das waren jetzt einige Gedanken dazu sei dir bewusst Menschen haben Vorurteile, es gibt menschliche Vorurteile, es gibt die Möglichkeit das du selbst deiner Vorurteile bewusst wirst und vielleicht etwas offener damit umgehst.

Dich nicht davon beherrschen lässt, aber sei dir bewusst auch du hast Vorurteile, andere haben Vorurteile und es gibt Vorurteile die sollte man nicht öffentlich nennen und am besten sollte man sie am besten gar nicht haben. Das beste Vorurteil wäre im Inneren von jedem Menschen ist das Göttliche, jeder Mensch meint es gut, jeder Mensch ist wertvoll, die Würde des Menschen ist unantastbar. Das sind gute Vorurteile.

Vorurteilsbehaftetheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Vorurteilsbehaftetheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Vorurteilsbehaftetheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Vorurteilsbehaftetheit sind zum Beispiel Befangenheit, Einseitigkeit, Engstirnigkeit, Intoleranz, Parteilichkeit, Unduldsamkeit, Verblendung, Abneigung, Ressentiment, Vorurteil, Antipathie, Glaube, Hoffnung, Vertrauen .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Vorurteilsbehaftetheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Vorurteilsbehaftetheit sind zum Beispiel Fairness, Loyalität, Objektivität, Redlichkeit, Unbestechlichkeit, Unvoreingenommenheit, Vorurteilslosigkeit, Gerechtigkeit, Neutralität, Unparteilichkeit, Überparteilichkeit, Gerechtigkeit, Objektivität, Borniertheit, Sturheit, Materialismus . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Vorurteilsbehaftetheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Vorurteilsbehaftetheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Vorurteilsbehaftetheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Vorurteilsbehaftetheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Vorurteilsbehaftetheit sind zum Beispiel das Adjektiv vorurteilbehaftet, das Verb haften, sowie das Substantiv Vorurteilbehafteter.

Wer Vorurteilsbehaftetheit hat, der ist vorurteilbehaftet beziehungsweise ein Vorurteilbehafteter.

Siehe auch

Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Energiearbeit:

10.07.2019 - 14.07.2019 - Reiki 1. Grad Ausbildung nach Dr. M.Usui
Dr. Mikao Usui entdeckte Anfang des 20. Jh. die uralte natürliche Heil- und spirituelle Entwicklungsmethode des Reiki neu in alten Schriften (Sutras), die Jahrhunderte unberührt in einem japanisc…
Bhajan Noam,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Chakra Meditation
Die Praxis der Chakra Meditation basiert auf den Lehren von Swami Satyananda Saraswati, einem Schüler von Swami Sivananda. Die Symbolik der Chakren für die Chakra Meditation ist die Lotusblüte u…
Dr. Nalini Sahay,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation