Vergnügtheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vergnügtheit ist ein innerer Zustand der Freude, gute Laune. Vergnügtheit bedeutet, gute Laune zu haben, guter Stimmung zu sein. Man kann Stunden der Vergnügtheit erfahren, sich in ungestörte Vergnügtheit zurückziehen. Es gibt aber auch eine grinsende Vergnügtheit und eine schadenfrohe Vergnügtheit. Man kann lernen, das was zu tun ist, mit Vergnügtheit zu tun. Du kannst dich z.B. fragen: Angenommen, ich würde das, was anliegt, mit Vergnügtheit tun, wie wäre das? Wie müsste ich es tun, damit ich es mit Vergnügtheit tun kann?

Vadirajatirtha.jpg

Vergnügtheit - eine Tugend. Was versteht man unter Vergnügtheit? Was will man mit diesem Begriff sagen? Wozu ist Vergnügtheit gut? Was die Grenzen? Was sind Synonyme, was Antonyme von Vergnügtheit? Lass dich inspirieren, denke nach, überlege. Hier zunächst ein paar Sätze zur Einleitung:

Vergnügtheit als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vergnügtheit und Liebe, was hat das miteinander zu tun? Ich stamme ja aus der Yoga-Tradition und da wird oft unterschieden zwischen Vergnügen und Wonne und da wird gesagt, es ist wichtig, zu unterscheiden zwischen Vergnügen und Wonne. Vergnügen ist das vorübergehende Glück, das z.B. durch Sinneswahrnehmungen entsteht, das entsteht, wenn man was Gutes isst, wenn man was Schönes sieht usw.

Und da wird auch gerne gesagt, es geht nicht darum, so vergnügt wie möglich zu sein, sondern es geht darum, dass wir versuchen, so viel Wonne wie möglich zu empfinden. Wahre Wonne kommt vom Herzen her, wahre Wonne ist die Sprache der Seele, wahre Wonne kommt aus der Erfahrung der Einheit mit allem.

Wonne, tiefe Freude ist unbedingt und letztlich, Wonne, tiefe Freude ist Liebe. Vergnügen dagegen hängt davon ab, dass etwas Äußeres geschieht. Wenn man sich abhängig macht vom Vergnügen, dann ist man immer abhängig von Äußerem. Und so ist wahre Liebe über Vergnügen hinausgehend. Dennoch gilt auch, Liebe und Vergnügtheit gehören auch zusammen.

Gerade z.B. in der persönlichen Liebesbeziehung ist es wichtig, dass man miteinander Spaß hat, dass man miteinander Vergnügen hat, dass man zusammen lachen kann, dass man zusammen schöne Dinge erlebt. Und daher, Vergnügtheit ist nicht so weit weg von Liebe, wie man so denkt. In Wahrheit sind wir ja sowieso alle eins, in Wahrheit sind wir im Herzen verbunden.

Wenn du zu einem Menschen eine tiefe Liebesbeziehung aufrechterhalten und vertiefen willst, ist es gut, schöne Erfahrungen miteinander zu machen. Ja, gemeinsames Leid verbindet, ja, auch zueinander stehen in Momenten der Gefahren und der Schwierigkeiten verbindet, aber eben auch, gemeinsam Vergnügen zu haben, verbindet auch.

Daher, mein Tipp, überlege, mit Menschen, die dir wichtig sind, schaffst du genügend Gelegenheiten, dass ihr zusammen Spaß habt, sowohl mit deinem Partner, deiner Partnerin, macht ihr Dinge, die euch gegenseitig Vergnügen bereiten? Oder was machst du, dass dein Partner Vergnügen hat? Sagst du deinem Partner, deiner Partnerin, was dir Vergnügen bereitet? Oder auch mit Mutter und Vater, es geht nicht nur darum, immer nur die Krankheiten zu eruieren und zu überlegen, welche Heilungen da sind.

Überlege, wie könnt ihr zusammen vergnügte Minuten oder Stunden verbringen? Oder selbst mit Kollegen oder mit deinen Mitarbeitern, überlege, wie könnt ihr zusammen Vergnügen haben? Vergnügtheit mag oberflächlich sein, aber durch Vergnügtheit kann auch die Liebe sich nähren. In diesem Sinne, mein Tipp, überlege, wie du etwas mehr Vergnügtheit leben kannst, etwas mehr Vergnügen in dein Leben hineinbringen kannst und mit den Menschen, die dir wichtig sind, zusammen Vergnügtheit erleben kannst.

Vergnügtheit - Antonyme, Synonyme undandere Persönlichkeitsmerkmale

Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Vergnügtheit in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Vergnügtheit - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Vergnügtheit, also Synonyme zu Vergnügtheit sind z.B. Fröhlichkeit, Heiterkeit, Ausgelassenheit, Frohsinn, heitere Stimmung.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Vergnügtheit übertrieben kann ausarten z.B. in Ausschweifung, Enthemmung, Maßlosigkeit, Exzess, Gelage. Daher braucht Vergnügtheit als Gegenpol die Kultivierung von Ernsthaftigkeit, Würde, Seriosität.

Gegenteil von Vergnügtheit - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Vergnügtheit, Antonyme zu Vergnügtheit :

Vergnügtheit Antonyme

Antonyme Vergnügtheit, also Gegenteile, sind Ernsthaftigkeit, Würde, Seriosität, Traurigkeit, Düsterkeit, Kummer, Schwermut, Betrübnis, Niedergeschlagenheit.

Vergnügtheit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Stärkung von Vergnügtheit

Vergnügtheit ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das man stärken kann, sofern man es will. Vielleicht willst du ja Vergnügtheit als Fähigkeit in dir zu stärken. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Vergnügtheit zu kultivieren. Vielleicht kannst du nicht alle guten Eigenschaften auf einmal kultivieren. Aber es ist möglich, innerhalb einer Woche oder innerhalb eines Monats eine Tugend, eine Eigenschaft, stark werden zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Vergnügtheit wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein vergnügenderer Mensch zu sein."
  • Mache jeden Tag wirklich etwas, was du sonst nicht tun würdest und das Vergnügtheit ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du normalerweise nicht tun würdest, was aber dieses Persönlichkeitsmerkmal in die Tat umsetzt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Vergnügtheit."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin vergnügend."

Affirmationen zum Thema Vergnügtheit

Hier einige Affirmationen für mehr Vergnügtheit. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Vergnügtheit

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin vergnügend.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin vergnügend. Om Om Om.
  • Ich bin ein Sich Vergnügender, eine Sich Vergnügende OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Vergnügtheit

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin vergnügend " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Vergnügtheit.
  • Ich werde vergnügend.
  • Jeden Tag werde ich vergnügender.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Vergnügtheit.

Dankesaffirmation für Vergnügtheit

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag vergnügender werde.

Wunderaffirmationen Vergnügtheit

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr vergnügend. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Vergnügtheit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr vergnügend zu sein.
  • Ich bin jemand, der vergnügend ist.

Gebet für Vergnügtheit

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Vergnügtheit :

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Vergnügtheit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein vergnügender Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Vergnügtheit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Vergnügtheit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Vergnügtheit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich vergnügend werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Vergnügtheit.
  • Angenommen, ich will vergnügend sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre vergnügend, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Vergnügtheit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als vergnügender Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Vergnügtheit

Eigenschaften im Alphabet nach Vergnügtheit

Literatur

Weblinks

Seminare

Kreativität

03. Feb 2019 - 08. Feb 2019 - Yoga und kreatives Gestalten für Kinder von 3-6 Jahren
Du wirst staunen, wie aus alltäglichen Materialien die tollsten Dinge entstehen! Du kannst deine Fantasie frei entfalten: mit allen möglichen Grundmaterialien, Wasser, Farbe, Holz, Kleister, Ton,…
03. Feb 2019 - 08. Feb 2019 - Yoga und kreatives Gestalten für Kinder von 7-12 Jahren
Du wirst staunen, wie aus alltäglichen Materialien die tollsten Dinge entstehen! Du kannst deine Fantasie frei entfalten: mit allen möglichen Grundmaterialien, Wasser, Farbe, Holz, Kleister, Ton,…
Marcel Scherreiks,

Yogalehrer Ausbildung

03. Feb 2019 - 08. Feb 2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Swami Divyananda,Kalyani Friedrich,
03. Feb 2019 - 15. Feb 2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1+2
Ein Teil der Ausbildung zum Yogalehrer. Lerne, wie du Kurse in Hatha Yoga etc. geben kannst. Woche 1 und 2 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Swami Divyananda,Kalyani Friedrich,