Suggestionstherapie

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Suggestionstherapie : Informationen, Video, Ratschläge.

Suggestionstherapie - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Suggestionstherapie

Was ist eine Suggestionstherapie? - und Beispiele

Suggestionstherapie ist eine interessante Therapieform, in der man den Placebo-Effekt nutzt, also die Kraft von Affirmationen und Suggestionen. Es gibt verschiedene Formen von Suggestionstherapien. Wichtig zu verstehen ist, dass der Mensch sehr stark auf Worte anspricht. Wenn du, zum Beispiel, vom Arzt gesagt bekommst: "Nehmen Sie dieses Medikament fünf Tage lang und dann wird es Ihnen nach drei Tagen besser gehen." Dann ist das schon Suggestionstherapie.

Wenn du in einer Yogastunde bist und der Yogalehrer zu dir sagt: "Übe die Kobra jeden Tag und du wirst einen starken Rücken bekommen. Deinem Rücken wird es sehr gut gehen." Dann ist das auch eine Form der Suggestionstherapie. Oder du hast Ängste und jemand kommt und sagt: "Toll, dass du solche Ängste hast. Aber in Wahrheit sind es keine Ängste sondern psychische Kräfte. Interpretiere deine Ängste einfach als Energie und dann wirst du feststellen, dass du keine Ängste hast, sondern sehr viel Energie."

Oder wenn jemand sagt: "Wenn du in die oder die Stadt umziehst, in dieses oder jenes Viertel, dann könnte dir vieles passieren. Es könnte ganz schlimm zugehen." Dann ist das eine Form von negativer Suggestionstherapie. Dann wirst du Ängste entwickeln. Aber wenn dir jemand sagt: "Du hast einen Schutzengel und der ist immer bei dir." Dann ist das auch eine Form von Suggestionstherapie. In diesem Sinne kannst du auch dir selbst eine Suggestionstherapie machen.

Wie man sich selbst eine Suggestionstherapie macht

Wenn du, zum Beispiel merkst, dass dir etwas weh tut, dann könntest du sagen: "Ich freue mich darauf, dass es mir morgen wieder gut geht. Ich freue mich, dass meine linke Schulter morgen wieder gut sein wird." Du könntest jetzt auch sagen:

"Ich merke jetzt meine linke Schulter tut weh aber aus der Tiefe meines Wesens weiß ich, dass meine Schulter morgen okay sein wird. Jetzt tut es weh aber ich weiß, wenn ich morgen früh aufwache ist meine Schulter gesund und voller Kraft und flexibel. Jetzt mag es sein, dass meine Schulter Schwierigkeiten bereitet und steif ist. Aber morgen früh, wenn ich um halb Sieben aufstehe, dann wird meine Schulter eine volle Flexibilität haben." Du hast verschiedene Formen von Suggestionstherapie.

Formen der Suggestionstherapie

  • Die erste ist die klassische Autosuggestion. Du sagst, zum Beispiel: "Mir geht es gut." Du kannst dir selbst etwas suggerieren. Wenn du zum Beispiel Angst hast, könntest du dir sagen: "Ich habe Mut. Ich bin voller Kraft. Ich bin voller Freude. Ich schaffe das."
  • Die zweite Möglichkeit ist zukunftsorientiert. Du kannst sagen: "In einer Woche wird das und das passieren."
  • Eine dritte Möglichkeit wäre freudeorientiert. Also, zum Beispiel, Freude energetisieren. Du kannst sagen: "Ich freue mich darauf das oder das zu machen."

Und es gibt Formen von Hypnose, die auch Suggestionstherapien sind.

Das habe ich eben schon angedeutet. Indem du mit einer hohen Stimme zu dir selbst sprichst über das was jetzt ist und mit einer tiefen Stimme beschreibst, was künftig sein wird. Du könntest also mit einer hohen Stimme zu dir selbst sagen: "Ich habe jetzt gerade Kopfweh und das ist ganz schlimm." Und dann mit einer tiefen Stimme zu dir selbst sprechen und sagen:

"Aus der Tiefe meines Wesens weiß ich, dass jetzt schon Heilkräfte aktiv sind. Schon sehr bald wird sich mein Kopf gut anfühlen." "Auf der einen Seite spüre ich wie es meinem Kopf nicht gut geht. Da ist eine Ansammlung von Prana, von Lebensenergie in meinem Kopf." "In der Tiefe meines Wesens weiß ich, dass die Energie jetzt schon zu meinen Füßen hinunter wandert und meine Füße jetzt schon anfangen zu kribbeln und sich wohlzufühlen. Und schon bald werden meine Füße durchdrungen sein von Freude und Wärme. Mir wird es insgesamt gut gehen."

Überlege selbst, wie du Suggestionstherapien üben kannst oder willst. Du kannst auch auf unsere Internetseiten gehen www.yoga-vidya.de und dort, nach Stichworten wie: Autogenes Training, Autosuggestion oder nach Wunderfragen und Wunderaffirmationen suchen. Dort findest du eine Menge von Vorschlägen zur Suggestionstherapie.

Suggestionstherapie Video

In diesem Videoreferat findest du einige Infos zum Thema Suggestionstherapie:

Diese Abhandlung mit dem Inhalt Suggestionstherapie soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Leben motivieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Suggestionstherapie

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Suggestionstherapie, sind zum Beispiel

Suggestionstherapie gehört zu Themen wie Gesundheit, Prävention, Heilmittel, Heilsysteme, Heilverfahren, Medizinsystem, Heilung, Medizin, Psychotherapie, Psychiatrie, Psychologie, Yogatherapie.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Suggestionstherapie in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Suggestionstherapie enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Suggestionstherapie? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

03. Feb 2019 - 08. Feb 2019 - Ayurveda Fasten
Wenn das Verdauungsfeuer zu schwach ist, können sich Übergewicht und Trägheit einstellen. Mit ayurvedischem Fasten wird Agni wieder angekurbelt. Der Körper wird mit Hilfe von Suppen und heißen…
Kuldeep Kaur Wulsch,
08. Feb 2019 - 10. Feb 2019 - Kausal Massage
Manche Wahrnehmungsinhalte muss man sich im wahrsten Sinne des Wortes „verkneifen“. Das ist eine von der Natur so angelegte Reaktion, die auf unbewusster Ebene abläuft. Man denke zum Beispiel…
Erkan Batmaz,