Philosoph

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Philosoph wörtlich "Freund der Weisheit" ist jemand der sich um die tieferen Fragen des Lebens kümmert. "Philos" heißt "Freund". "Sophia" bedeutet "Weisheit". In einem engeren Sinn ist ein Philosoph jemand der Philosophie studiert hat. Aber jeder Mensch kann durch eine philosophische Lebenseinstellung zum Philosophen werden.

Philosoph - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Definition Philosoph

Die Philosophie ist also die Freundschaft mit der Weisheit, Philosophie ist letztlich die Wissenschaft von der Weisheit. Ein Philosoph ist jemand, der ein Freund der Weisheit ist – also nicht nur (aber auch) der Naturwissenschaft, nicht nur (aber auch) der Geisteswissenschaft. Einem Philosophen geht es darum, zu wissen und letztlich auch einen weisen Lebensstil zu pflegen.

Studium der Philosophie

Heutzutage ist ein Philosoph jemand, der an einer Universität Philosophie studiert hat. Wenn man sagt, jemand sei Philosoph, dann meint man er hat Philosophie studiert und einen Abschluss dort gemacht, oder er ist Philosophie-Professor. Ich höre zum Beispiel gerne eine Sendung im WDR, in der es um Philosophie geht. Dort werden immer Philosophen eingeladen und wenn ich überlege, was die gemeinsam haben: Fast immer haben sie Philosophie studiert, fast immer sind es Philosophie-Professoren. Also: Wenn man einen Philosophen einlädt, dann meint man es ist einer, der Philosophie studiert hat.

Themen in der Philosophie

Aber man kann natürlich auch Philosoph sein, ohne Philosophie zu studieren. Man könnte fragen: „Worum geht es in der Philosophie?“ In der Philosophie geht es darum Fragen zu stellen:

  • "Wer bin ich?"
  • "Woher komme ich?"
  • "Wohin gehe ich?"
  • "Was hält das Leben zusammen?"

Das wären die metaphysischen Aspekte der Philosophie. Dann gehörte zur Natur-Philosophie (was heute als Physik, Biologie und Chemie bezeichnet wird) auch dazu, die Welt zu erklären.

Philosophische Richtungen

Aristoteles hat ja auch die Philosophie klassifiziert - in früheren Zeiten hatte der Philosoph mit allem Wissen zu tun. Heute wird gesagt, dass dem Philosophen immer mehr weggenommen wird:

Philosoph - erläutert vom Yoga Standpunkt aus
  • Früher gab es den Philosophen, der sich mit den Naturwissenschaften beschäftigt hat – heute sind die Naturwissenschaften nicht-philosophische Disziplinen.
  • Dann gibt es den Methaphysiker, der die Fragen „Wer bin ich?, Woher komme ich? Wohin gehe ich?“ stellt.
  • Dann gibt es den Religionsphilosophen, der die Frage nach Gott stellt – das sind später die Theologen geworden.
  • Dann gibt es den Philosophen, der sich um die menschliche Psyche kümmert – dies ist heute zur Psychologie geworden.

Ethik

Was heute weiter den Philosophen betrifft ist die Ethik:

  • - Wie sollen wir handeln?
  • - Wie sollen wir leben?
  • - Wie sollen wir so leben, dass es uns entspricht und, dass es anderen entspricht?

Der Philosoph also auch als der Ethiker.

Staatswissenschaft

  • Dann eben auch die Staatswissenschaft – sie ist heute zur Politologie geworden, und natürlich gibt es für die Verwaltung eigene Verwaltungsausbildungen. Aber früher was das alles die Philosophie!

Man könnte also sagen: Heutzutage ist das Aufgabengebiet des Philosophen etwas beschränkter – früher war es ziemlich umfassend. Ein Philosoph ist aber bis heute jemand, dem es um Wissen geht.

Internationale Philosophen

Philosophen gab es natürlich nicht nur im Alten Griechenland und im Alten Rom, sondern es gab sie auch in China, in Indien und in anderen Regionen.

Indische Philosophie

Die indische Philosophie ist auch sehr faszinierend und reichhaltig. Man findet seit dem Zeitalter der Upanishaden (also vermutlich seit dem 8. Jahrhundert v. Chr.) sehr detaillierte philosophische Auseinandersetzungen. In den Upanishaden werden ja Zwiegespräche zwischen Lehrer und Schüler beschrieben, aber auch Gespräche von verschiedenen Meistern, die sich miteinander unterhalten und diskutiert haben. In Griechenland gibt es die Vor-Sokratiker (im 6. Jahrhundert), aber die eigentliche Philosophie beginnt mit Sokrates. Aber diese sokratischen Dialoge gab es eben auch schon im Alten Indien seit 8. Jahrhundert v. Chr. Es gab viele philosophische Richtungen, und auch auf der Basis von Spiritualität gibt es Philosophen.

Der Status des Philosophen als Lebensweiser

Im Alten Griechenland war jemand ein Philosoph nicht nur, wenn er Fragen stellte, sondern es wurde davon ausgegangen, dass ein Philosoph auch eine philosophische Lebensweise pflegen sollte. Meistens war eine philosophische Lebensweise auch eine weise Lebensweise. Man hat also eine gewisse Weisheit erwartet. Dazu gehören ein ethisches Leben, eine gewisse Gelassenheit und auch ein gewisses Pflichtbewusstsein gehört dazu.

Gelassenheit

Von einem Philosophen (einem „Freund der Weisheit“) erwartet man auch, dass er sich nicht von seinen Emotionen beherrschen lässt. Im Alten Griechenland war eine gewisse Gelassenheit etwas Wichtiges, auch die Epikuräer (wo es ja eigentlich um Sinnesgenuss geht) waren der Meinung, dass nur ein nicht übertriebener Sinnesgenuss dauerhaft einen Sinnesgenuss ergibt. Im Alten Griechenland gab es auch die Philosophen des Stoa, die die Gelassenheit gepredigt haben. Oder es gab auch die philosophische Schule der Zyniker - die war nicht so zynisch wie man das heute annimmt – die sich nicht an die Gesellschaft anpassen wollten, sondern ein ruhiges und gelassenes Leben haben, unabhängig von den Vorstellungen der Gesellschaft.

  • Es gibt zum Beispiel die Scholastik, die in großem Maße auch den Intellekt entwickeln wollen.
Philosoph - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Aufgaben der Philosophen heute

Heute bekommen die Philosophen wieder häufiger die Aufgabe der Lebenskunst.

  • Philosophen halten manchmal Reden bei Veranstaltungen und sie wollen auch Politikern, Wirtschaftsführern und anderen eine gewisse Grundlage für Ethik und Verständnis der Moderne geben.

Es gibt durchaus eine gewisse Renaissance der Philosophie, so, dass Philosophen häufiger gefragt werden, eben weil sie Dinge hinterfragen und durchdenken.

Philosophie im Yoga

Auch das Yoga hat eine Philosophie, beziehungsweise nicht nur eine Philosophie. Das Yoga steht traditionellerweise auf der Basis von verschiedenen Philosophien. Yoga selbst ist ja ein Übungssystem. Svatmarama (der Autor eines der ältesten Werke des Hatha Yoga, der Hatha Yoga Pradipika) sagt, dass Hatha Yoga weltanschauungsübergreifend ist: „Streite dich nicht so viel über Philosophie und Weltanschauung – praktiziere und das hilft dir weiter!“ Trotzdem gibt es Yoga auf der Basis von verschiedenen Philosophien.

  • Beispielsweise gibt es Vedanta als Grundphilosophie.
  • Es gibt auch Vaisheshika im Sinne von einem materialistischen Philosophiesystem als Grundlage für die Yogapraktiken.

So kann also Yoga auf verschiedener Basis beruhen.

Yoga Vedanta

Im heutigen Yoga Vedanta – dem System, welches ich vertrete, in dem ich lebe und praktiziere – gilt Vedanta als die höchste Philosophie und Shankaracharya als der wichtigste Philosoph, der aber nicht nur Philosoph war, sondern eben auch ein Meister, der verwirklicht hat, was er auch in philosophisch stimmige Terminologie gebracht hat.

Philosophie bei Yoga Vidya

Bei Yoga Vidya gibt es durchaus auch philosophische Argumentationen. Es gibt die Vedanta Kursleiter-Ausbildung und die verschiedenen Vedanta Weiterbildungen und da gibt es Philosophie auf höherem Niveau. Ich glaube wir werden dies auch weiter ausbauen, um auch die indische Philosophie in den Kontext zur westlichen Philosophie zu bringen, und auch intellektuell tief nachdenken.

Zum Abschluss eine Frage: Wer ist für dich ein besonders wichtiger Philosoph? Welcher Philosoph hat dich besonders geprägt, beeinflusst, beeindruckt, dein Denken animiert? Es kann ein moderner Philosoph sein (wie Sartre), es kann einer der klassischen Philosophen sein (wie Kant, Hegel, Arthur Schopenhauer, Nietzsche), es kann ein mittelalterlicher Philosoph sein, ein griechischer oder römischer Philosoph, ein indischer oder ein chinesischer Philosoph sein, oder einer aus einer ganz anderen Richtung. Oder vielleicht sagst du: „Mein Kind ist der größte Philosoph.“

Video Philosoph

Vortragsvideo zum Thema Philosoph :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Philosoph Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Philosoph :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Philosoph, sind vielleicht für dich auch Vorträge und Artikel interessant zu den Themen Pfiffig, Petrus, Nach Perfektion streben, Philosophie Liebe, Phlegmatiker, Pinguin Prinzip.

Jnana Yoga, Philosophie Seminare

07.06.2020 - 12.06.2020 - Asana Intensiv Bhagavad Gita und Vedanta und Hüfte mit Atman Shanti - Yogalehrer Weiterbildung
Atman Shanti führt dich durch tief spirituelle Hatha Yoga Stunden. Klassisches Vedanta im Geiste von Shankaracharya trifft hüftöffnendes „flex your hips“ für verschiedene Levels von mild bi…
Atman Shanti Hoche,
12.06.2020 - 14.06.2020 - Vedanta with James Swartz - Kaivalya Upanishad - English Online
The Kaivalya Upanishad is a short yet sublime scripture of little over twenty-four verses. Classified as a “minor Upanishad,” it is attached to both the Artharva Veda and the Yajur Veda. The wo…
James Swartz,
13.06.2020 - 14.06.2020 - Vedische Kosmologie - die vedische Alternative zu Himmel und Hölle online
Buh Bhuvar und Svarga loka, Die Welt der Engel und hungrigen Geister, der Götter und Vorväter. Aus dem Brhad Bhagavatamrta erfahren wir über die Entstehung des Universums wie es auf diesen einze…
Sadbhuja Dasa,
19.06.2020 - 21.06.2020 - Der radikale Mittelweg
E.F. Schumacher „ Die Aufgabe unserer Generation ist ohne Zweifel der einer metaphysischen Umstrukturierung.“ Workshop für die Weltverbesserer, Denker und solche, die gerne welche sein wollen.…
Sadbhuja Dasa,
19.06.2020 - 21.06.2020 - Yoga der drei Energien: Vedanta und Gunas
Sattva, rajas und tamas sind die drei Energien, aus denen die Welt besteht. Sie finden sich in allem was dich umgibt: die wunderschöne Intelligenz in einer Sonnenblume (sattva), die transformieren…
Alexandra Rohlje,
19.06.2020 - 21.06.2020 - Reinkarnation und Karma - Reise durch die Zeit
Entdecke deine Bestimmung in diesem Leben durch eine Reise in die eigene Vergangenheit. Wir werden in deine vergangenen Leben eintauchen und dabei dein Karma herausfinden. Ebenso wird das Erinnerte…