Pfiffig

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pfiffig: Was ist die Bedeutung des Begriffs pfiffig? Was kann es heißen, pfiffig zu sein? Woher stammt das Wort? Erfahre hier einiges zum Adjektiv pfiffig: Pfiffig bedeutet, sich wendig und schlau auf Gegebenheiten einzustellen. Pfiffige Menschen können geschickt auf neue 'Situationen reagieren. Erfahre im weiteren Artikel mehr zum Eigenschaftswort pfiffig, in welchem Kontext es verwendet wird. Du bekommst auch Wortbildungen, die mit pfiffig im Zusammenhang stehen und ähnlichen Wortursprung haben. Du bekommst auch Informationen über ähnliche Wörter (Synonyme) zu pfiffig sowie Antonyme, also Gegenteile, zu pfiffig. Das Adjektiv pfiffig ist eine Tugend, eine Eigenschaft, ein Persönlichkeitsmerkmal. Manches ist im Menschen genetisch angelegt. Anderes kommt durch Erziehung und Erfahrung. Manches kann man aber auch durch Meditation bewusst beeinflussen. Dazu gehört auch die Persönlichkeit. Dafür findest du unten im Artikel auch Affirmationen zu pfiffig und wie du diese Eigenschaft im Alltag anwenden kannst - und wo sie vielleicht nicht so hilfreich ist. Pfiffig ist das Adjektiv zu Pfiffigkeit. Mehr zum Adjektiv pfiffig, einen umfangreicheren Artikel, viele Tipps und ein Vortragsvideo, sind zusammengefasst in einem umfangreichen Artikel, Stichwort Pfiffigkeit.

Pfiffige Leute stechen raus aus der normalen Gesellschaft

Ein pfiffiger Mensch ist ein Bereicherung für jeden

Pfiffig ist jemand,der schlau ist, klug ist, außergewöhnliche Ideen hat und vor Allem kreative Ideen hat. Das Wort pfiffig kommt vermutlich von Pfeifen. Und pfeifen heißt natürlich mit dem Mund bestimmte Klänge zu machen. Vielleicht auch mit einer Trillerpfeife oder mit etwas Anderem. Natürlich gibt es auch noch die Orgelpfeifen und Anderes. Pfiffig ist halt jemand, der plötzlich einen Pfiff ausstößt, der also anders ist als der Durchschnittsmensch. Ein pfiffiger Mensch ist kreativ, hat außergewöhnliche Ideen und kann auf dieser Basis natürlich auch Menschen irgendwo beeindrucken. Er kann ihr Herz öffnen und er holt sie raus aus ihrem normalen Alltag. Ein pfiffiger Mensch ist also jemand, der in Routinesituationen etwas Außergewöhnliches hinein bringt. Ein pfiffiger Mensch ist jemand, der außergewöhnliche Ideen hat und der auf besondere Herausforderungen pfifige Ideen hat. Insofern ein Mensch kann pfiffig sein. Aber auch eine Idee kann pfiffig sein und man kann auch pfiffige Vorgehensweisen haben.

Video Pfiffig

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Pfiffig :

Sprecher/Autor/Kamera/Produktion: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Pfiffig Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Pfiffig :

Pfiffig - Verwandte Begriffe

Hier ein paar Wörter, die mit pfiffig im Zusammenhang stehen. Zunächst ein paar Wörter, die den gleichen Wortstamm haben:

  • Das Substantiv zu pfiffig ist Pfiffigkeit.
  • Das Substantivus Agens, also das Wort, das den Handelnden bezeichnet, ist Pfiffiger.
  • Ein Verb dazu ist pfeifen.

Gegenteil von pfiffig - Antonyme

Ein Antonym ist ein Gegenteil. Manchmal versteht man Tugenden am besten, indem man sie in Verbindung setzt mit ihrem Gegenteil. Manchmal ist das Gegenteil einer Tugend auch eine Tugend, manchmal auch ein Laster bzw. eine Untugend. Hier also einige Gegenteile von pfiffig, also Antonyme:

Ausgleichende Tugenden

Vieles, was ins Extrem geführt wird, wird zur Untugend. So braucht auch pfiffig einen Gegenpol. Hier einige Gegenpole, also positive Antonyme zu pfiffig:

Antonyme, negative Eigenschaften

Hier einige Beispiele von Gegenteilen, Antonymen, von pfiffig, die man als Laster, bzw. negative Eigenschaften ansehen kann:

Ähnliche Wörter wie pfiffig - Synonyme

Synonyme sind Wörter mit ähnlicher Bedeutung. Hier einige Synonyme zu pfiffig. Manche der Synonyme haben positive Bedeutung. Allerdings gilt auch: Eine Tugend in einem anderen Kontext, oder auch eine Tugend, die übertrieben wird, kann auch negative Bedeutung haben.

Positive Synonyme zu pfiffig

Hier also einige Beispiele von positiven Synonymen zu pfiffig:

Negative Synonyme zu pfiffig

Eine eigentlich positive Eigenschaft übertrieben oder in einem anderen Kontext kann negativ sein. Man kann auch die gleiche Eigenschaft sowohl positiv als auch negativ sehen. Hier einige Beispiele von negativen Synonymen zu pfiffig:

Pfiffigkeit Affirmationen

Willst du die Eigenschaft Pfiffigkeit in dir entwickeln, stärker werden lassen, kultivieren? Hier findest du ein paar Tipps dazu:

  • Klassische Autosuggestion: Ich bin pfiffig.
  • Entwicklungsbezogene Affirmation: Ich entwickle Pfiffigkeit.
  • Wunder-Affirmation: Angenommen, ich wäre pfiffig, wie würde sich das anfühlen, was würde sich ändern, wie würde ich reagieren?

Hilfreich ist natürlich auch eine Meditation, in welcher du diese Eigenschaft in dir stärker werden lassen kannst. Mehr Infos findest du dazu unter dem Stichwort Eigenschaftsmeditation. Schaue auch nach unter dem Stichwort Kultivierung positiver Eigenschaften.

Hier ein Video mit Tipps zur Kultivierung von Tugenden, Eigenschaften:

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor und nach pfiffig

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach pfiffig kommen:

Hier einige Eigenschaften als Substantive mit ähnlichem Anfangsbuchstaben:

Seminare

Seminare zum Thema Kreativität und Künste Yoga Vidya Seminare

Kreativität und kreatives Gestalten Seminare:

12.06.2020 - 14.06.2020 - Ayurveda Heil-Mal-Workshop
Malen nach den Prinzipien von Ayurveda. Du erschaffst dir hier kraftvolle und heilsame Bilder und erfährst die Wirkung der Farben aus der Sicht von Ayurveda. Diese können dir neue Kraft, Erkenntn…
Monika Jyoti Krabac,
14.06.2020 - 19.06.2020 - Achtsamkeit spielerisch üben und erforschen
Auf mühelose, lebendige Art und Weise wirst du Achtsamkeit praktizieren. Durch spielerische Wahrnehmungsübungen aus Schauspiel und Tanz werden deine Sinne wieder geweckt und mit Leichtigkeit kann…
Caroline de Jong,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation