Humanismus

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Humanismus‏‎ Als Humanismus bezeichnet man dein Denken und Handeln im Bewusstsein der Würde des Menschen. Humanismus ist auch ein Denken und Handeln zum Wohle der Menschheit, Humanismus bezeichnet auch Menschlichkeit. Historisch gesehen war der Humanismus eine kulturelle Bewegung zur Zeit der Renaissance, also im 14. bis 16. Jahrhundert. Der Humanismus basiert auf dem Studium der antiken Literatur und Kunst und stelle den Mensch in den Mittelpunkt des Denkens und der Kunst.

Humanismus‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Tugenden

Humanismus, also eine geistige Haltung, die großen Wert auf die Würde des Menschen legt und auch großen Wert auf die Entfaltung seiner Persönlichkeit und seiner Fähigkeiten legt. Humanismus kommt vom Lateinischen Homo, Homo heißt Mensch, davon abgeleitet ist human und human heißt menschlich, menschenfreundlich und fein, gebildet. Humanität ist die Menschlichkeit, die menschliche Würde und das menschliche Denken und Handeln. Es gibt auch den Ausdruck „Humanist“, Humanist ist ein Kenner des klassischen Altertums, aber auch gleichzeitig jemand, der den Menschen in den Mittelpunkt des Denkens stellt. Das war ein Charakteristikum der Griechen, dass nicht die Götter selbst im Mittelpunkt standen, sondern der Mensch.

Es gab zwar auch Götter, aber es wurde vom Menschen aus gedacht. Und so ist der Humanismus auch ein pädagogisches System geworden, das um 1800 entstanden ist. Im Humanismus, als pädagogisches System, wurde ein besonderer Wert auf das Erlernen der antiken Sprachen gelegt und die humanistische Bildung beschäftigte sich zum einen mit der Antike, aber das Ideal des Humanismus war die Kultivierung der Musikalität, der Literatur, auch der Wissenschaft, wie auch des Geschichtsverständnisses. Humanismus war also auch etwas, wo es um die Gesamtheit des menschlichen Wissens geht und auch um die Gesamtheit der Ideen und Bestrebungen, mit dem Ziel eines menschenwürdigen Daseins. So ist also Humanismus eine breite Strömung und auch die Bezeichnung von verschiedenen Strömungen, charakteristisch ist immer, der Mensch steht im Mittelpunkt und es geht um die Kultivierung und die Entwicklung und die Eigenverantwortung des Menschen.

Videovortrag zu Humanismus‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Humanismus‏‎:

Humanismus‏‎ - was kann man darunter verstehen? Einige Infos zum Thema Humanismus‏‎ durch dieses Vortragsvideo. Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., spricht hier über Humanismus‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Humanismus‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Humanismus‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Humanismus‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Humanismus‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Ignorierend‏‎, Idealist‏‎, Ideale‏‎, In sich ruhend‏‎, Interessenlos‏‎, Introversion‏‎, Interessenlosigkeit‏‎, Alles Liebe zum Geburtstag.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Humanismus‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

05.05.2019 - 12.05.2019 - Shivalaya Stille Retreat
Stille – Schweigen – Sein. In der Abgeschiedenheit des Shivalaya Retreatzentrums fühlst du dich dem Himmel ganz nah. Mit intensiver Meditations- und Yogapraxis findest du zu Ruhe, Entspannung…
Swami Nirgunananda,
19.06.2019 - 23.06.2019 - Achtsamkeits-Meditation
Die Achtsamkeits-Meditation (Vipassana) geht auf die durch Buddha vor seiner Erleuchtung praktizierte Übung zurück. So wie er intuitiv die Wahrheit finden wollte, betrachtest du einfach nur alle…
Jochen Kowalski,
23.06.2019 - 05.07.2019 - Meditationskursleiter-Ausbildung Kompakt Teil 1+2
Erfahre in dieser Ausbildung die Tiefen der Meditation. Meditation ist neben Yoga die wichtigste Übung aller spirituellen Wege. Wer täglich Yoga und Meditation übt, schöpft daraus viel Kraft un…
Swami Divyananda,


Zusammenfassung

Humanismus‏‎ kann man sehen im Kontext von Tugenden.