Harnsäure-Stein-Diät

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Harnsäure-Stein-Diät ist eine Form der Diät, also der Spezialernährung um Harnsäuresteine vorzubeugen.

Bei der Harnsäure-Stein-Diät nimmt man viel Wasser zu sich, auch in Form von Gemüse und Obst. Harnsäure-Stein-Diät aus Yoga Sicht

Harnsäure-Stein-Diät

Die Harnsäure-Stein-Diät kann gegen das Entstehen von Harnsteinen helfen. Harnsteine sind Konkremente und diese können in den Harnwegen entstehen, insbesondere im Hohlsystem der Nieren. Es gibt Harnsäuresteine auch im Harnleiter, in der Harnblase und in der Harnröhre. Die Harnsäuresteine entstehen im Menschen immer wieder. Die Harnsäure fällt ständig als Endprodukt des Purinabbaus im Stoffwechsel an. Dabei wird normalerweise ein gewisser Prozentsatz nicht überschritten, so dass keine größeren Harnsteine entstehen.

Die Harnsäure kann durch den Urin ausgeschieden werden. Es gibt auch ein sogenanntes Ausfallen der Salze, der sogenannten Urate durch Dehydration und auch durch Hyperuricosuria. Das kann dann zur Steinentstehung führen. Es gibt verschiedene Ursachen von Harnsäuresteinen. Dazu gehört zum Beispiel die Gicht. Es können aber auch bestimmte Medikamente dazu beitragen und bestimmte Tumore.

Die Harnsäure-Stein-Diät ist eine Prophylaxe von Harnsäuresteinen. Zur Diät gehören unter anderem eine ausreichende Trinkmenge von mindestens 1-1.5 Liter am Tag, vorausgesetzt man isst viel Obst und Gemüse, welches einen hohen Anteil an Wasser hat. Es wäre empfehlenswert im Rahmen der Harnsäure-Stein-Diät drei bis vier Liter Wasser am Tag zu trinken.

Bei Nahrungsmittel, die harnsäurereich sind, sollte man vorsichtig sein. In jedem Fall sollte man Fleisch und Fisch vermeiden und auch nicht zu viele Nüsse und Sojaprodukte zu sich nehmen. Zudem kann man auch eine alkalischere Flüssigkeitsmenge, zum Beispiel Mineralwasser mit viel Bicarbonat oder Natriumbicarbonat. In diesem Sinne ist die Harnsäure-Stein-Diät eine basische Ernährung. Wer Beschwerden (krampfartige Schmerzen, Fremdkörpergefühl und Störungen im Harnfluss) hat, sollte unbedingt einen Facharzt aufsuchen. Eine Harnsäure-Stein-Diät ist präventiv und kann therapiebegleitend angewendet werden.

Harnsäure-Stein-Diät Video

Lass dich inspirieren von einem Vortragsvideo über Harnsäure-Stein-Diät:

Dieses Vortragsvideo mit dem Gegenstand Harnsäure-Stein-Diät soll dich zum Nachdenken anregen, dich zu einem gesunden Leben inspirieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Harnsäure-Stein-Diät

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Harnsäure-Stein-Diät, sind zum Beispiel

Harnsäure-Stein-Diät gehört zu Themen wie Ernährung, Fasten, Diäten, Gesundheit, Prävention, Heilmittel, Heilung, Medizin, Ernährung, Fasten, Diäten, Gesundheit, Prävention, Heilmittel, Heilung, Medizin.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Harnsäure-Stein-Diät in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Harnsäure-Stein-Diät enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Harnsäure-Stein-Diät ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!