Aspirinkritik

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aspirinkritik : Fakten, Ratschläge, Vortrags-Video mit Kritik an Aspirin bzw. ASS.

Aspirinkritik - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Aspirinkritik

Aspirin ist laut Guinness-Buch der Rekorde das weltweit am meisten verkaufte Schmerzmittel. Der Pharma-Riese Bayer erzielt mit Aspirin einen ganz großen Teil seines Jahresumsatzes. Es heißt, dass es vor einigen Jahren etwa 11 Milliarden Aspirin-Tabletten pro Jahr gegeben hat, die geschluckt wurden.

Aspirin soll viele positive Wirkungen haben. Es ist ein Schmerzmittel, wirkt entzündungshemmend und es hilft, Fieber zu senken. Aspirin kann helfen, das Blut etwas flüssiger zu halten, kann also Herzinfarkten und Schlaganfällen vorbeugen. Es kann bei Arteriosklerose hilfreich sein.

Allerdings ist nicht sicher, ob Aspirin, auch als Acetylsalicylsäure oder kurz ASS bezeichnet, tatsächlich so hilfreich ist. Es gibt verschiedene Nebenwirkungen von Aspirin. Zum Beispiel kann es Magen-Darm-Blutungen geben, Magengeschwüre oder Nierenschäden. Und manche sagen, dass Aspirin manchmal dem Herzinfarkt und Schlaganfall vorbeugt, aber manchmal beides bewirken kann. Denn eine Aspirin-Gabe kann zu einer Erhöhung der Blutung führen. Und manche sagen sogar, dass manche Formen von Arteriosklerose sogar durch Aspirin erzeugt werden können.

Aspirin gilt als Mittel gegen Schmerzen aller Art, aber auch gegen Fieber und Entzündungen. Manche meinen sogar, es sei gut gegen zu hohen Blutdruck und auch zu hohen Blutzuckerspiegel. Aspirin soll manchmal zur Vorbeugung gegen Krebserkrankungen dienen. Aber umgekehrt gibt es einige Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall oder allergische Reaktionen. Es gibt Leberfunktions-Störungen und Nierenfunktions-Störungen. Aspirin kann zu verminderter Harnsäure-Ausscheidung führen, Schwindel erzeugen, Tinnitus und Sehstörungen.

Viele Kopfschmerzen kommen durch Einnahme von Aspirin. Kopfschmerzen können durch Einnahme von Aspirin manchmal schnell reduziert werden oder verschwinden. Wer jedoch regelmäßig Aspirin einnimmt, kann dauerhaft Kopfschmerzen bekommen. Aspirin kann gegen Fieber eingenommen werden. Aber wenn man das Fieber zu früh senkt, kann es sein, dass man zwar die Symptome reduziert, aber dauerhafte Erkrankungen hat. Aspirin kann also zu verschiedenen Problemen führen und im Normalfall sollte man Aspirin wie alle Medikamente vorsichtig einnehmen.

Und es gibt glücklicherweise genügend natürliche Alternativen bei verschiedenen Herzproblemen und Arteriosklerose, als gleich zu Aspirin zu greifen. Ein gesunder Lebensstil mit gesunder Ernährung, vorzugsweise ohne tierische Produkte, ohne Fleisch und Fisch, am besten auch ohne Eier und Milchprodukte, ausreichend Obst, Gemüse, Salate, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte macht eine Menge für die Gesundheit.

Wenn man Herz-Kreislauf-Training in Form von Ausdauertraining, Yogaübungen, Atemübungen und Umkehrstellungen übt, wenn man außerdem den Körper dehnt, Tiefenentspannungen übt und eine positive Einstellung zu sich selbst und zu anderen hat, dann macht man eine Menge, um gesund zu leben. Im Ayurveda gibt es Panchakarma-Kuren und andere Methoden, um sich gesund zu halten. Und auch Fasten ist gut. Die Phytopharmakologie, die Pflanzenheilkunde, bietet eine Menge an Möglichkeiten.

Wenn all das ausgeschöpft ist und man immer noch nicht gesund ist und Erkrankungen hat, dann kann man immer noch mit dem Arzt überlegen, ob vielleicht in manchen Fällen ein Aspirin angemessen ist. Wenn man mal ein Aspirin oder ein Ibuprofen gegen Schmerzen einnimmt, ist vermutlich nichts dagegen einzuwenden. Wenn möglich wäre es klüger, den Schmerz durch Überwindung der Ursachen oder durch Selbsthypnose zu eliminieren.

Aber ab und zu, wenn es nicht mehr ist als einmal im Vierteljahr, wird Aspirin sicherlich nicht schädlich sein. Und bei Herzerkrankungen, die nicht mit Lebensstilveränderungen zu beheben sind, muss der Patient mit dem Arzt abwägen, wie die Wirkungen und die Nebenwirkungen miteinander in Beziehung stehen und ob ein Medikament angeraten ist. Das sind Tipps und Denkanstöße. Grundsätzlich gilt, dass man bei Erkrankungen einen Arzt oder Heilpraktiker konsultieren sollte.

Aspirinkritik Video

Hier kannst du einem kurzen Videoreferat zuschauen über Aspirinkritik:

Dieses Referat über Aspirinkritik kann dir vielleicht Kraft geben, so zu leben, dass Krankheit nicht so schnell kommt.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Aspirinkritik

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Aspirinkritik, sind zum Beispiel

Aspirinkritik gehört zu Themen wie Krankheitsgründe, Krankheitsursachen, Medizin, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Aspirinkritik in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Aspirinkritik enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Aspirinkritik? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Gesundheit

Gesundheit

22. Jun 2018 - 24. Jun 2018 - Glücklich und gesund mit Yoga und Rohkost
Inhaltstoffe von Rohkostessen sind wohl das Gesündeste was es gibt. Aber verträgt es auch jeder oder nur teilweise oder doch gar nicht? Oder kann Rohkost gar schaden? Welche Voraussetzungen benö…
Marcel Scherreiks,
24. Jun 2018 - 29. Jun 2018 - Yogatherapie zur Stärkung des Immunsystems und des Kreislaufs
Besonders bei MS, aber auch bei vielen anderen Symptomen, stärkt ganzheitliche Yogatherapie das Immunsystem. Harilalji arbeitet seit sechs Jahren intensiv mit MS- und anderen Patienten und konnte…
Harilalji,