Yoganidra Asana

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Yoga Nidrasana)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoganidra Asana ist eine fortgeschrittene, energetisch stark wirkende Vorwärtsbeuge die zu den 84 wichtigsten Asanas gehört. Auf deutsch wird Yoganidra Asana auch Yoga-Schlafstellung oder Schlafstellung des Yogi genannt. Yoganidra Asana gehört zu den meditativen Asanas die hilft den Geist nach innen zu richten. Bereits 10 Minuten in Yoganidra Asana sind eine meditative Erfahrung.

Yoganidra Asana, Schlaf des Yogi

Yoganidra Asana kann anstelle, vor oder nach Paschimothanasana geübt werden. Paschimottanasana gehört zu den 12 Grundstellungen der Yoga Vidya Reihe. Yoganidra Asana wirkt ähnlich wie Kurmasana (Schildkröte) und Paschimottanasana (Vorwärtsbeuge). Nach Yoganidra Asana kannst du weitere Vorwärtsbeugen praktizieren z.B. kommt man nach Yoganidra Asana tiefer in Paschimothanasana und Kurmasana. Danach kannst du weiter zu Purvottanasana, der schiefen Ebene gehen oder direkt weiter zu den Rückbeugen, z.B. Bhujangasana, der Kobra,

Bedeutung von Yoganidra Asana

Nidra heißt Schlaf. Yoga bedeutet Einheit, Verbindung. Yoganidra Asana ist ein Zustand zwischen Schlaf- und Wachbewusstsein.

Wirkung von Yoganidra Asana

Die Wirkung von Yoganidra Asana ist ähnlich wie bei Kurmasana. Nach Satyananda Saraswati kann man durch Yoganidra Asana sein Nervensystem unter Kontrolle bringen.

Körperliche Wirkung von Yoganidra Asana

Während Yoganidra Asana bekommt die Wirbelsäule eine vollständige Vorwärtsdehnung. Sie gehört zu den effektivsten Vorwärtsbeugen. Yoganidra Asana aktiviert die Abwehrkräfte und harmonisiert die Verdauung. Auf die Bauchorgane, besonders Magen, Bauchspeicheldrüse und die Leber wikrt Yoganidra Asana harmonisierend. Nach Iyengar weden die Bauchorgane von Krankheiten befreit, wenn man Yoganidra Asana regelmäßig übt.

Auf der Muskelebene wird vor allem der Rücken, Becken, Gesäß und Beine flexibler. Die Adrenalindrüsen und der Solarplexus erhalten eine intensive Massage. Das erhöht die Vitalität. Die Becken- und Bauchorgane werden belebt. Die Funktion der Ausscheidungsorgane, Geschlechtsorgane und der Verdauungsorgane wird verbessert. Nieren, Milz, Leber, Gallenblase, Eingeweide, Harnblase und Prostata werden gestärkt. Das Nervensystem kann sich beruhigen, Energie wird im Körper frei und gespeichert, wodurch man besser denken und arbeiten kann.

Gedehnte Muskeln

Gestärkte Muskeln

Geistige Wirkung von Yoganidra Asana

Yoganidra Asana ist gut als Vorübung zur Meditation geeignet, weil sie hilft die Sinne und den Geist nach innen zu bringen, besonders wenn Yoganidra Asana eine längere Zeit gehalten wird, mindestens 3-10 Minuten. Kurmasana, die Schildkröte hat eine ähnliche Wirkung und ist für manche leichter auszuführen.

Energetische Wirkung von Yoganidra Asana

Yoganidra Asana ist eine sehr stark wirksame Asana auf der energetischen Ebene, die zu den effektiven Asanas gehört um die Kundalini zu erwecken, weil sie alle Chakras in der Wirbelsäule aktiviert und hilft den Paschimootha Nadi, die Sushumna zu öffnen. Besonders das Manipura Chakra wird angesprochen. Außerdem harmonisiert Yoganidra Asana das Sonnengeflecht und hilft die nach außen strahlenden Pranaströume zurück nach innen zu lenken.

Einschränkungen, Gegenanzeigen, Kontraindikationen von Yoganidra Asana

Yoganidra Asana darf nur von sehr beweglichen Menschen praktiziert werden, weil sonst die Gefahr besteht Bänder auszuleiern oder seine Muskeln zu überdehnen. Yoganidra Asana sollte nicht bei Rückenproblemen praktiziert werden, wenn Schmerzen dabei enstehen oder von Leuten denen offensichtlich Beweglichkeit fehlt.

Was ist für die korrekte Ausführung von Yoganidra Asana wichtig?

Yoganidra Asana, auch Dwi Pada Kandharasana sollte erst geübt werden, wenn man mit Eka Pada Sirasana vertraut ist, das heißt Yoganidra Asana mit nur einem Bein hinter dem Kopf. Achte besonders auf deinen unteren Rücken. Sei nicht voreilig beim in fortgeschrittene Asanas gehen. Vertraue dich immer erst mit den Vorübungen der fortgeschrittenen Asanas an. Viele kommen in den fortgeschrittenen Asanas nicht weiter oder verletzen sich, weil sie die Vorübungen nicht gemeistert haben.

Anleitung in Yoganidra Asana

  • (1) Als Ausgangsposition für Yoganidra Asana liege in Shavasana, der Rückenlage.
  • (2) Beuge beide Beine und bringe einen Fuß hinter deinen Kopf, ziehe die Zehen ran, so wird der Fuß stabiler, halte die Stellung ein paar Atemzüge
  • (3) Bringe nun den zweiten Fuß hinter deinen Kopf und hake ihn in den anderen Fuß ein, wenn dir die Füße wegrutschen halte sie fest.
  • (4) Für die passive Haltung bringe deine Hände vor die Brust oder überkreuze deine Arme hinter deinem Rücken
  • (5) Wenn du weiter gehen möchtest strecke deine Beine durch um die Dehnung zu erhöhen
  • (6) Bring deine Hände auf dein Gesäß und drücke dich weiter in Yoganidra Asana
  • (7) Kehre vorsichtig zurück zu Shavasana und spüre nach

Praktiziere Yoganidra Asana nur ein mal während deinem Asana Programm

Atmung während Yoganidra Asana

  • Während du in die Endhaltung kommst, atme normal weiter
  • Atme tief und langsam in der Endhaltung

Konzentrationspunkt während Yoganidra Asana

Körperlich: Auf die Atmung, den ganzen Körper, die Berührungspunkte mit dem Boden

Spirituell: Svadisthana Chakra

Variation für Einsteiger von Yoganidra Asana

Eine typische Vorübung zu Yoganidra Asana ist Kurmasana, die Schildkröte. Einsteiger können auch sehr gut den liegenden Spagat üben und ihren Fuß so weit es geht neben ihrem Kopf zum Boden ziehen. Später können sie ein Bein hinter ihren Kopf bringen. Danach können sie dasselbe mit der anderen Seite üben. Sobald sie Yoganidra Asana mit einem Fuß hinter dem Kopf beherrschen können sie zu Yoganidra Asana weiter gehen.

Variation für Fortgeschrittene von Yoganidra Asana

Besonders gelenkige fortgeschrittene schaffen es ihre Beine hinter ihrem Rücken tiefer bringen, bis zur Mitte des Rückens. Sie können auch verschiedene Variationen mit den Füßen hinter dem Kopf üben. Zum Beispiel Uthitha Kurmasana, die stehende Schildkröte.

Welche Asanas können nach Yoganidra Asana folgen?

Bei Yoga Vidya wird Yoganidra Asana meistens im Rahmen der Vorwärtsbeugen geübt, z.B. nach Paschimottanasana, der Vorwärtsbeuge. Manche üben Yoganidra Asana zum Schluss ihrer Asanareihe und praktizieren danach eine Gegenstellung wie Matsyasana (Fisch), Bhujangasana (Kobra) oder Dhanurasana (Bogen).

Video zur Ausführung von Yoganidra Asana

Siehe auch

Yoga Literatur

Yoga Seminare

Yogalehrer Ausbildung

12.06.2020 - 19.06.2020 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Venkatesha Zaremba,Rama Haßmann,
12.06.2020 - 28.06.2020 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Venkatesha Zaremba,Rama Haßmann,

Asanas als besonderer Schwerpunkt

12.06.2020 - 14.06.2020 - Yoga mit Meridian Dehnungen zur Anregung der Selbstheilungskräfte
Du wirst in diesem Intensiv-Seminar ein grundlegendes Gespür entwickeln für die Meridiane, dem Energie-Leitbahnen-System an der Körperoberfläche und im Körperinneren. So bekommst du ein Tool a…
Marc Gerson,
12.06.2020 - 14.06.2020 - Mittellinie und Standpunkt
Du beschäftigst dich mit den Fragen: Was ist die Mittellinie deines Körpers? Wie fest ist dein Standpunkt?Und wie kannst du sie in den Asanas erfahrbar machen und für deinen Alltag nutzen? Du bi…
Jana Vani Devi Janzen,