Omkarasana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Omkarasana, die Om Stellung, ist eine fortgeschrittene, energetisch stark wirkende Vorwärtsbeuge die zu den 84 wichtigsten Asanas gehört. Omkarasana gehört zu den meditativen Asanas die hilft den Geist nach innen zu richten. "Om" heißt "Om" und "Kara" heißt "Silbe", Verursacher. Omkara ist eine andere Bezeichnung für den Laut, bzw. die Silbe "Om", ein Symbol für Brahman, das Absolute.

Omkarasana

Wirkung von Omkarasana

Körperliche Wirkung

Eine leichtere Variation von Omkarasana

Omkarasana harmonisiert die Verdauung und regt die Abwehrkräfte an. Die Bauchorgane, wie die Nieren, Leber und Bauchspeicheldrüse, werden massiert, angeregt und harmonisiert. Die Hüften und die Wirbelsäule werden flexibel.

Gedehnte Muskeln:

Gestärkte Musklen:

Der Rücken wird gestärkt.

Geistliche Wirkung

Omkarasana hilft, den Geist nach innen zu ziehen (Pratyahara) und ist deswegen eine gute Vorübung für die Meditation.

Energetische Wirkung

Omkarasana gilt als besonders wirkungsvoll, wenn sie lange gehalten wird. Sie öffnet die feinstoffliche Wirbelsäule, aktiviert alle Chakras in der Wirbelsäule, harmonisiert das Sonnengeflecht und erweckt dadurch die Kundalini.

Die Stellung hilft einem, das nach außen fließende Prana nach innen zu ziehen und zu regenerieren. Omkarasana zählt daher zu den verjüngenden Asanas.

Die Asana harmonisiert die Sonnen- und Mondenergie.

Besonders angesprochene Chakras von Omkarasana:

Einschränkungen, Gegenanzeigen, Kontraindikationen von Omkarasana

Eine fortgeschrittene Variation von Omkarasana und Kurmasana

Omkarasana sollte nicht bei Rückenproblemen praktiziert werden, wenn Schmerzen dabei enstehen oder von Leuten denen offensichtlich Beweglichkeit fehlt. Omkarasana darf nur von sehr beweglichen Menschen praktiziert werden, weil sonst die Gefahr besteht Bänder auszuleiern oder seine Muskeln zu überdehnen.

Was ist für die korrekte Ausführung von Omkarasana wichtig?

Achte besonders auf deinen unteren Rücken. Praktiziere nicht voreilig sehr fortgeschrittene Asanas. Vertraue dich immer erst mit den Vorübungen der fortgeschrittenen Asanas an. Viele kommen in den fortgeschrittenen Asanas nicht weiter oder verletzen sich, weil sie die Vorübungen nicht gemeistert haben.

Anleitung in Omkarasana

  • (1)Als Ausgangsstellung für Omkarasana sitze in Dandasana, der Stockhaltung.
  • (2)Lege einen Fuß auf vorsichtig auf den gegenüberliegenden Oberschenkel
  • (3)Nehme deinen anderen Fuß und bringe ihn vorsichtig hinter deinen Kopf
  • (4)Drücke dich mit beiden Händen vom Boden
  • (5)Halte die Asana so lange wie möglich
  • (6)Kehre vorsichtig zurück in die Ausgangsstellung Dandasana, die Stockhaltung
  • (7)Wiederhole diesen Vorgang mit dem anderen Fuß

Atmung während Omkarasana

Yoganidra Asana - eine fortgeschrittene Variation von Omkarasana und Kurmasana
  • Während du in die Endhaltung kommst, atme normal weiter
  • Atme tief und langsam in der Endhaltung

Konzentrationspunkt während Omkarasana

  • Körperlich: Atmung, die Berührungspunkte mit dem Boden, den ganzen Körper, das Bein hinter dem Kopf

Variation für Einsteiger von Omkarasana

Einsteiger können im liegenden Spagat lernen ihren Fuß so weit wie möglich zum Kopf zu bringen. Eine lang gehaltene stehende Vorwärtsbeuge öffnet am besten die Beinmuskeln oder der Spagat.

Variation für Fortgeschrittene von Omkarasana

Uthitha Kurmasana - eine fortgeschrittene Variation vom Omkarasana

Fortgeschrittene können beide Füße hinter den Kopf bringen und sich zur stehenden Schildkröte (Uthitha Kurmasana) aufrichten oder sich in Yoganidra Asana hinlegen.

Welche Asanas können nach Omkarasana folgen?

Bei Yoga Vidya wird Omkarasana meistens im Rahmen der Vorwärtsbeugen geübt, z.B. nach Paschimottanasana, der Vorwärtsbeuge. Manche üben Omkarasana zum Schluss ihrer Asanareihe und praktizieren danach eine Gegenstellung wie Matsyasana (Fisch), Bhujangasana (Kobra) oder Dhanurasana (Bogen).

Siehe auch

Yoga Literatur

Yoga Seminare

Yogalehrer Ausbildung

05.06.2020 - 12.06.2020 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 2
Lasse dich in diesem Seminar zum Yogalehrer ausbilden. Woche 2 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Teilnahmevoraussetzung: 1. Woche der Yogalehrer Ausbildung bereits absolviert. – Falls du die…
Venkatesha Zaremba,Rama Haßmann,
12.06.2020 - 19.06.2020 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Venkatesha Zaremba,Rama Haßmann,

Asanas als besonderer Schwerpunkt

05.06.2020 - 07.06.2020 - Spiraldynamik Yoga Asanas exakt
Die Natur und das Universum unterliegen dem Spiralprinzip. So auch die sich ständig verschraubenden Bewegungen des Körpers.Unser anatomischer, energetischer Bewegungsapparat folgt den Naturprinzi…
Jnanadev Wallaschkowski,
05.06.2020 - 07.06.2020 - Räkel Yoga
Räkle dich frei - wie Räkel Yoga Blockaden löst! Beim Räkel Yoga machen wir uns den natürlichen Räkel Reflex zunutze und befreien unsere Körper anhand einer Übungsreihe mit kreativ-natürli…
Erkan Batmaz,