Selbstbehauptung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Selbstbehauptung bedeutet, dass man sich selbst behauptet. Selbstbehauptung bedeutet, dass man auch unter Angriffen und Beleidigungen seine Würde behält, seine Souveränität.

Löwe.jpg

Selbstbehauptung bedeutet, dass man immer wieder aufsteht, wenn Niederlagen gekommen sind. Selbstbehauptung ist auch die Erhaltung und Durchsetzung des eigenen Willens, der eigenen Persönlichkeit, der eigenen Werte und des eigenen Denkens. Der Mensch hat die Fähigkeit zur Selbstbehauptung, lässt sich nicht dauerhaft manipulieren.

Selbstbehauptung - Eine Tugend. Was ist Selbstbehauptung ? Woher stammt das Wort? Wozu ist Selbstbehauptung gut? Was sind Synonyme, was das Gegenteil von Selbstbehauptung ? Umfangreicher Artikel mit Vortragsvideo und Tipps.

Selbstbehauptung als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Selbstbehauptung, eine wichtige Eigenschaft, eine wichtige Tugend, etwas Wichtiges, was man auch üben sollte. Was heißt Selbstbehauptung? Das ist ein interessanter Ausdruck von der Etymologie her. Haupt ist letztlich der Kopf, und selbst ist man eben selbst, und Selbstbehauptung heißt, man behält einen klaren Kopf, das heißt es zunächst mal.

Selbstbehauptung heißt auch, inmitten von Angriffen, inmitten von Schwierigkeiten, bleibt man über den Dingen, man lässt sich nicht von allen durcheinanderwirbeln, man bleibt ruhig und gelassen und letztlich ist ein gewisser Mut dabei. Was kann Selbstbehauptung konkret heißen?

Zum Beispiel, angenommen, jemand will etwas von dir. Selbstbehauptung heißt, zwar liebenswürdig zu sein, darüber habe ich ja auch schon gesprochen, aber es heißt auch, Mitgefühl zu haben, es heißt auch, dass du den Überblick behältst und dass du auch die Themen im Überblick behältst, die dir wichtig sind, weil du vielleicht ein idealistischer Mensch bist, weil du weißt, du brauchst etwas.

Das ist also Selbstbehauptung, auch wenn viele an dir zerren und etwas von dir wollen, du behältst den Überblick und du beachtest auch, dass die wichtigen Themen dabei bleiben. Ich weiß, wovon ich spreche. Es gibt ständig Menschen, die irgendetwas von mir wollen.

Ich bin ja Yogalehrer, Meditationslehrer, Leiter eines Seminarhauses, letztlich Leiter von einem gemeinnützigen Verein namens Yoga Vidya, mit mehreren Seminarhäusern und über hundert Stadtzentren und ständig sind Menschen da und die wollen etwas von mir. Eine gewisse Selbstbehauptung brauche ich da. Ich würde es zwar anders nennen, aber so könnte man es nennen.

Ich muss die übergeordneten Themen im Blick behalten und muss immer wieder sagen: "Nein, dafür habe ich keine Zeit, nein, dafür bin ich nicht zuständig, gehe zu dem, gehe zu dem, mache das. Dieser Vorschlag ist zwar nett, aber sage es der richtigen Person." Ich muss aufpassen, dass eben das, was ich von einer übergeordneten Perspektive für wichtig halte, dass ich das beibehalte, aber dabei nicht starrköpfig werde, das ist dann die Gefahr dabei.

Selbstbehauptung heißt weiter, dass man auch darüber nachdenken kann, auch wenn man kritisiert wird, man behauptet sich trotzdem selbst. Menschen meinen es oft gar nicht schlecht, sie wollen einem helfen, sie geben einem Tipps und sagen: "Du könntest das machen. So solltest du es machen. Du warst mal besser. Das solltest du umsetzen usw."

Selbstbehauptung heißt, man nimmt das zur Kenntnis, man lächelt darüber, schreibt es sich vielleicht auf und überlegt: "Wie kann mir das helfen?" Und wenn man feststellt, "das ist jetzt nicht hilfreich", gut, dann "ok, was soll’s". Wenn man feststellt, "es wäre hilfreich, aber kriege ich nicht hin", sagt man, "ok, was soll’s".

Selbstbehauptung heißt, eben nicht von jeder Kritik und von jeder Anregung gleich durcheinandergebracht zu werden. Selbstbehauptung kann aber auch heißen, in echten Angriffen sich zu behaupten. Auch das gibt es, Menschen greifen einen an. Auch so etwas gibt es, und da gilt es auch, sich selbst zu behaupten.

Selbstbehauptung heißt dann nicht, aggressiv zu werden und zuzuschlagen, sondern manchmal, so wie Luther zu sein und zu sagen: "Hier stehe ich, ich kann nicht anders, Gott steh mir bei." Das ist eine Selbstbehauptung, stark zu sein, wie ein Baum verwurzelt zu sein. Manchmal heißt diese Selbstbehauptung, dabei höflich zu sein, liebenswürdig, aber in der Sache stark zu sein. So wie im Te King: "Außen weich und innen hart, so ist der Weise, wenn er unter den Menschen wandelt." Es ist gut so eine innere Selbstbehauptung zu haben, äußerlich nicht hart zu sein, aber innerlich stark zu sein und selbstbehauptend.

Selbstbehauptung kann auch heißen, inmitten eigener innerer Ängste, trotzdem das zu tun, was nötig ist. Gerade wenn du jemand bist, der eine Neigung hat zu Ängstlichkeit, oder zu Lampenfieber und deshalb Dinge nicht tut, die eigentlich von dir erwartet werden oder wo du eigentlich gut bist.

Selbstbehauptung heißt auch, dich selbst zu behaupten gegenüber Ängsten, eben nicht jedem Lampenfieber nachzugeben und nur weil du Lampenfieber hast, Dinge nicht zu tun, eben nicht dich einfach nur zurückzuziehen in dein Schneckenhaus. Selbstbehauptung heißt auch, dich selbst zu behaupten, gegenüber eigenen Ängsten. Das ist auch immer die Frage, mit was identifizierst du dich?

Identifizierst du dich mit deinen Ängsten oder identifizierst du dich mit dem, was du von innen heraus weißt, was deine Aufgabe wäre, womit du Gutes bewirken kannst. Denke selbst nach, was könnte Selbstbehauptung für dich heißen? Wie könntest du dich besser selbst behaupten?

Selbstbehauptung kann aber auch in Starrköpfigkeit gehen, deshalb musst du auch aufpassen. Jede Tugend übertrieben, wird zu einem Laster und zu einer Untugend. Selbstbehauptung ist erstmal etwas Positives, aber manchmal muss man nachgeben, manchmal muss man loslassen, manchmal muss man auch bei Dingen flexibel sein, seinen eigenen Standpunkt wechseln oder einfach nachgeben. Denke selbst darüber nach, wann Selbstbehauptung wichtig ist, wann Nachgeben wichtig ist und was das für dein Leben heißen kann.

Selbstbehauptung in Beziehung zu anderen Eigenschaften

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Selbstbehauptung in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Selbstbehauptung

Ähnliche Eigenschaften wie Selbstbehauptung, also Synonyme zu Selbstbehauptung sind z.B. Selbstbewusstsein, Selbstachtung, Stolz, Ehre, Geduld, Beständigkeit, Ausdauer.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Selbstbehauptung übertrieben kann ausarten z.B. in Arroganz, Hochmut, Kaltschnäuzigkeit, Rücksichtslosigkeit, Dreistigkeit, Unverschämtheitl Unverfrorenheit, Anmaßung. Daher braucht Selbstbehauptung als Gegenpol die Kultivierung von Demut, Bescheidenheit, Hingabe, Loslassen.

Gegenteil von Selbstbehauptung

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Selbstbehauptung, Antonyme zu Selbstbehauptung :

  • Positive Gegenteile von Selbstbehauptung, man könnte diese auch als Gegenpole bezeichnen: Demut, Bescheidenheit, Hingabe, Loslassen
  • Negative Gegenteile von Selbstbehauptung, also Laster, negative Eigenschaften, sind z.B. [[]]

Selbstbehauptung im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Selbstbehauptung

Selbstbehauptung kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Selbstbehauptung in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Selbstbehauptung zu kultivieren. Vielleicht kannst du nicht alle guten Eigenschaften auf einmal kultivieren. Aber es ist möglich, innerhalb einer Woche oder innerhalb eines Monats eine Tugend, eine Eigenschaft, stark werden zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Selbstbehauptung kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein selbst behauptenderer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Selbstbehauptung ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Selbstbehauptung.
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin selbst behauptend.

Klassische Autosuggestion für Selbstbehauptung

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin selbst behauptend.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin selbst behauptend. Om Om Om.
  • Ich bin ein Selbstbehauptung Übender, eine Selbstbehauptung Übende OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Selbstbehauptung

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin selbst behauptend " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Selbstbehauptung.
  • Ich werde selbst behauptend.
  • Jeden Tag werde ich selbst behauptender.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Selbstbehauptung.

Dankesaffirmation für Selbstbehauptung

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag selbst behauptender werde.

Wunderaffirmationen Selbstbehauptung

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr selbst behauptend. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Selbstbehauptung entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr selbst behauptend zu sein.
  • Ich bin jemand, der selbst behauptend ist.

Gebet für Selbstbehauptung

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Selbstbehauptung.

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Selbstbehauptung.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein selbst behauptender Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Selbstbehauptung mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Was müsste ich tun, um Selbstbehauptung zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Selbstbehauptung zu entwickeln?
  • Wie könnte ich selbst behauptend werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Selbstbehauptung.
  • Angenommen, ich will selbst behauptend sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre selbst behauptend, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Selbstbehauptung kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als selbst behauptender Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Vortragsmitschnitt zu Selbstbehauptung - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Selbstbehauptung, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden.

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Selbstbehauptung

Eigenschaften im Alphabet nach Selbstbehauptung

Literatur

Weblinks

Seminare

Selbsterfahrung

23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Finde und erlebe deine Stimme
„Ich kann nicht singen …“ - das gibt es nicht. Jeder kann es! Singen ist elementar. Willst du mutiger werden und mit deiner Stimme auch andere erfreuen? Wage jetzt den Quantensprung und erfah…
Ananta Duda,
25. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Yogini Tantra - Frauengemeinschaft feiern
Entdecke und ehre die Göttin in dir! Mit fließenden Yogasequenzen, Meditationen und Ritualen aus dem Tantra und Neo-Tantra nähren wir die innere Schönheit, bringen unser Wesen in Balance und ku…
Kavita Pippon,

Yogalehrer Ausbildung

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,
02. Jul 2017 - 09. Jul 2017 - Hormon Yoga Lehrer/in Ausbildung Intensivwoche
Möchtest du als Yogalehrer/in eine Ausbildung in Hormon Yoga besuchen, um selber Hormon Yoga unterrichten zu können? Mit Hormon Yoga werden die körperlichen, geistig-seelischen und energetischen…
Amba Popiel-Hoffmann,Shivapriya Große-Lohmann,