Lampenfieber

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lampenfieber ist eine starke nervöse Erregung vor einem öffentlichen Auftritt. Ursprünglich war Lampenfieber die Bezeichnung der Aufregung eines Schauspielers im Theater, wo alle Scheinwerfer auf den Schauspieler gerichtet sind. Heutzutage ist Lampenfieber die Bezeichnung für jede Form der Aufregung vor einem öffentlichen Auftritt und auch vor einer Prüfung, einem Examen.

Lachen und Schmunzeln helfen Lampenfieber zu überwinden

Lampenfieber bei Schauspielern und Musikern

Ursprünglich war Lampenfieber die Bezeichnung für die Anspannung, die Nervosität, der Stress, die Freude und die Aufgeregtheit eines darstellenden Künstlers oder auch eines Musikers vor der öffentlichen Performance. Fieber bedeutete ursprünglich nicht nur fieberhafte Erhöhung der Körpertemperatur, sondern auch innere Hitze, eine gewisse Intensität. Beim Theater und in Konzerten sind die Scheinwerfer, also die Lampen, auf den Schauspieler bzw. den Musiker gerichtet. Daher also der Ausdruck Lampenfieber.

Lampenfieber vor Reden und Präsentationen

Heutzutage gebraucht man den Ausdruck Lampenfieber auch als Bezeichnung für die Aufregung vor jeder öffentlichen Rede und Präsentation - auch wenn der Redende gar nicht im Scheinwerferlicht steht.

Lampenfieber vor Prüfungen

Der Ausdruck Lampenfieber wird auch gebraucht als Aufregung vor Prüfungen.

Lampenfieber bei Yogalehrenden?

Auch Yogalehrende haben typischerweise Lampenfieber, insbesondere wenn sie einen neuen Kurs geben, entweder mit neuem Thema oder vor neuen Teilnehmern. Yogalehrende können das Lampenfieber einfach deuten als Prana-Aktivierung, als als Aktivierung der inneren Energien. Man kann auch das gesteigerte Energieniveau vor einer neuen Yogastunde deuten als besondere Kraft, Lichtenergie und Führung.

Lampenfieber nutzen durch eine spezielle Yogatechnik

Lampenfieber ist die Aktivierung des Organismus. Lampenfieber stellt dem Menschen neue Energie zur Verfügung. Daher kann man Lampenfieber als etwas sehr Positives sehen.

Eine sehr hilfreiche Übung zum Nutzen des Lampenfiebers für besonders gute Prüfungsleistungen, besonders gute Vorträge, Performances etc. ist die hier im Wiki ausführlich beschriebene Lampenfieber Transformations-Atmung. Hier ein Video der Lampenfieber Transformations-Atmung:

Mantra Rezitation vor Prüfungen - gegen Lampenfieber

Hier eine Meditationsanleitung, um insbesondere Prüfungsangst und Lampenfieber zu transformieren. In dieser Meditation lädt dich Sukadev an zu Visualisierung, Affirmationen und Mantra Rezitation:

Viveka Chudamani - Lampenfieber ueberwinden auf Vedanta Weise

Wahrgenommene Unterschiede werden zur Quelle der Angst

- Kommentar zum Viveka Chudamani Vers 331 von Sukadev Bretz -

  • Bist du jemand, der öfters Lampenfieber hat?
  • Bist du jemand, der vielleicht vor einer Yogastunde oder wenn er einen neuen Kurs gibt, etwas Lampenfieber hat?
  • Du hast Lampenfieber, wenn du unter Kollegen etwas sprichst
  • oder wenn du eine Präsentation vor Kunden machst
  • oder einen Vortrag geben sollst?

Du kannst hören, was Shankara dir empfiehlt:

Wann immer der Weise (besser wäre: der spirituelle Aspirant) nur den geringsten Unterschied in der Absoluten Wirklichkeit wahrnimmt, wird das, was als Unterschied durch Irrtum wahrgenommen wird, sofort zur Quelle der Angst für ihn.

Über Lampenfieber hinausgehen

Wenn du denkst, dass zwischen dir und deinen Zuhörern ein Unterschied ist, dann ist Angst da. Wenn du andere beeindrucken willst mit deinem Wissen, dann ist Angst da. Wie kannst du also Lampenfieber überwinden? Spüre Einheit.

Wir sind alle Eins - spüre Verbundenheit

Bevor du eine Yogastunde gibst, einen Vortrag hältst, eine Präsentation vor Kollegen oder Kunden machst, verbinde dich im Herzen mit den Herzen der anderen. Mache dir bewusst, dass wir alle Brahman sind. Wir sind alle eins mit dem Unendlichen. Spüre die Tiefe deiner Seele. Spüre die Tiefe der Seele der Anderen. Fühle dich eins und wenn du so eins bist, dann brauchst du keine Angst zu haben.

Fühle die Einheit und wirke mit Euphorie

Selbst wenn du irgendwelchen Unsinn erzählen magst, dann spielt es keine Rolle. Natürlich ist es wichtig, dass du dich vorbereitest. Ich sage ja immer, dass Emotionen Handlungsempfehlungen und Informationen mit Energie sind. Das Lampenfieber will dich darauf aufmerksam machen, dass da etwas Wichtiges ist. Es ist wichtig sich vorzubereiten. Es ist wichtig zu wissen, was zu tun ist. In diesem Sinne hat Lampenfieber auch etwas Gutes. Aber du brauchst das Lampenfieber nicht zur Angst werden zu lassen. Es ist eine Information, bereite dich vor. Mache deine Sache gut. Und dann ist es auch eine Aufforderung an dich, dich mit anderen zu verbinden. Spüre vom Herzen her die Einheit, mit der du gegenüber den anderen einen Vortrag geben wirst. Vom Herzen her spüre die Einheit, dich mit all denen zu verbinden, zu denen du sprechen wirst. Du bist das unsterbliche Selbst. Du bist der Atman. Die anderen sind es auch. Fühle die Einheit. Gehe mit Euphorie hinein.

Lampenfieber ist Aktivierung von Prana

Lampenfieber ist Aktivierung von Prana. Lampenfieber macht dich wach. Interpretiere es nicht als Angst, sondern als Wachheit und mit dieser Wachheit des Lampenfiebers verbinde dich mit allen anderen. Lass die kosmische Energie durch dich hindurch wirken, in dich hinein wirken, fühle dich mit allen verbunden. So wie Swami Sivananda auf seiner All-India-Tour 1950, als er durch ganz Indien gereist ist und täglich mehrere Vorträge gegeben hat vor bis zu mehreren Hunderttausend Menschen, die sich versammelt haben (Millionen haben ihn direkt erlebt), mal gesagt hat: „Sarvam kalvidam Brahman – alles ist wahrhaftig Brahman.“ Gott hat sich vor ihm ausgebreitet. Gott hat ihn inspiriert. Gott war der Sprecher. Gott war der Zuhörer. Es war einfach nur ein euphorisches Gemeinschaftsgefühl. Das kannst du auch im Kleinen haben. Freue dich über das nächste Lampenfieber und probiere aus, was ich dir geraten habe. Dann schreibe doch in einem Kommentar, wie das für dich gewirkt hat. Lass mich wissen, ob das hilfreich gewesen ist.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Literatur

Seminare

Entspannung und Stress Management

16.05.2021 - 16.05.2021 - Beauty Yoga - Online Workshop
Zeit: 9:00 - 12:00 Uhr Bringe deine innere und äußere Schönheit zum Erblühen und stärke dein Selbstbewusstsein. Mit speziellen Energielenkungen und Entspannungstechniken, Visualisierungsübung…
16.05.2021 - 21.05.2021 - Entspannungstrainer/in für Kinder Ausbildung - Online
Diese Entspannungstrainer/in Ausbildung richtet sich an alle, die lernen möchten, Kinder u.a. durch Yoga leicht in die Entspannung zu führen. Schon Kinder leiden unter Stress und Leistungsdruck.…

Atem-Praxis

16.05.2021 - 16.05.2021 - Beauty Yoga - Online Workshop
Zeit: 9:00 - 12:00 Uhr Bringe deine innere und äußere Schönheit zum Erblühen und stärke dein Selbstbewusstsein. Mit speziellen Energielenkungen und Entspannungstechniken, Visualisierungsübung…
26.05.2021 - 28.05.2021 - Slow Down Yoga
Mit Slow Down Yoga gehst du einen Weg der bewussten Entschleunigung und Entspannung. Mit Hilfe von ausgesuchten Atem- und Körperübungen sowie Meditationen beruhigst du deinen Körper, deinen Geis…