Schlehe

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schlehe : Anregungen, Video Vortrag, Tipps.

Schlehe - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Schlehe

Die Schlehe ist ein wunderschöner Frühlingsstrauch, Blütenstrauch und eine wichtige Heilpflanze. Die Schlehe wird auch Schwarzdorn, Schlehedorn und Heckendorn genannt. Manchmal wird die Schlehe sogar als Akazie bezeichnet, obwohl die Schlehe natürlich nicht wirklich identisch mit der Akazie ist.

Schlehe in der Volksmedizin

Schlehe wurde früher als sehr beliebte Volksmedizin genutzt. Man hat, zum Beispiel, in der Volksmedizin gesagt: „Iss die ersten drei Blüten eines Schwarzdornzweigs und bleib das ganze Jahr von Fieber gefreit.“ So weiß man dass die Blüten Inhaltsstoffe enthalten, die frische Kräfte verleihen.

Indikationen der Schlehe

Die Blüten enthalten Inhaltsstoffe, die vor Erkältungen schützen. Dazu gehören zum Beispiel Flavonoide. Diese sind gefäßwirksam und helfen auch zu schwitzen. So gilt, zum Beispiel, auch Schlehentee als willkommenes Blutreinigungsmittel, im Frühjahr. In der alten Volksmedizin, wurde die Schlehe auch verwendet. Insbesondere wurden die Blüten verwendet, um im Frühling eine Art Frühjahrskur zu nehmen.

Sebastian Kneipp sagte, dass Schlehenblüten, das harmloseste sind, was es gibt. Schlehenblüten wirken also mild und nachhaltig, aber sie wirken auch dann, wenn eine Gewöhnung an ein anderes Abführmittel besteht. Schlehenblüten bringen also den Körper in Schwung.

Anwendungen der Schlehe

Es gibt verschiedene Teile, der Schlehe, die man verwenden kann, zum Wohlbefinden, Regenerieren und neue Kraft. Man kann, zum einen, Schlehenblütentee verwenden. Es gibt auch Schlehenöl, für die Haut. Es gibt auch ein so genanntes Schlehenelixier. Man kann auch Schlehen-Gelee herstellen, Schlehensaft und es gibt auch Mundspülungen, aus Schlehenfrüchten.

Ein Schlehenblütentee ist ein wunderbarer Frühlingsgruß und Genuss. Du nimmst, zum Beispiel, eine volle Hand, von Blüten, im Frühjahr und streust diese dann in den Tee. Man lässt erstmals das Wasser erhitzen, dann abkühlen, auf 60°C und anschließend gibt man diese Hand voll Schlehenblüten in 60-70°C warmes Wasser hinein. Dabei legt man noch einen Deckel auf die Teekanne und dann kann man diesen Tee so verwenden, dass man zwei bis drei Tassen Tee täglich trinkt.

Das hilft die Blase und Nieren zu entlasten und man kann natürlich auch frische und getrocknete Blüten aus der Apotheke, für den Teeaufguss verwenden. So kann man auch Schlehenblütentee verwenden, zum Beispiel, um sich zu regenerieren. Angenommen man ist nach einer Erkältung oder Grippe irgendwie erschöpft, dann kann auch Schlehenblütentee helfen.

Es gibt auch. das sogenannte Schlehenblütenelixier, das man. zum Beispiel, auch in der Apotheke bekommen kann. Es gibt auch eine Schlehenöl-Frühjahrskur für die Haut. Man kann Schlehenblütennöl in der Apotheke bekommen. Manchmal spricht man auch von einem Schlehenblütennöl, wenn man letztlich Mandelöl mit Schlehenblüten zusammenbringt.

Man kann auch die Schlehenfrüchte verwenden. Die Schlehe bekommt irgendwann Früchte, die spät im Sommer kugelrund und blau sind. Sie erinnern ein bisschen an Pflaumen, Zwetschgen, Mirabellen und diese sind aus der Schlehe gezüchtet worden. Also ist die Schlehe die Urpflanze der Pflaumen, Mirabellen und Zwetschgen. So spricht man von der Schlehe auch als Haferpflaume. Auch Schlehedorn und Schwarzdorn sind Namen für die Schlehenfrüchte.

Hildegard von Bingen hat Schlehenfrüchte, zum Beispiel, für Gicht wie auch für Magenschwäche empfohlen. Schlehenfrüchte enthalten Gerbsäure, Fruchtsäure, Mineralien und Vitamin C. So kann man Schlehenfrüchte auch gegen Zahfleischblutung und Zahnfleischerkrankungen verwenden. Schlehen kann man auch auch trocknen. Sie können beruhigen und einen aufgeregten Magendarmtrakt beruhigen.

Es gibt auch Schlehensaft. Man kann die Schlehenfrüchte, zum Beispiel, in einen großen Topf geben, sie mit kochendem Wasser übergießen, bis die Schlehen gut bedeckt sind. Das lässt man einen ganzen Tag, also etwa 24 Stunden so stehen, danach zieht man die Flüssigkeit ab, erhitzt sie wieder, bis zum Kochen und gießt sie erneut über die Schlehen. Auf diese Weise kann man das 5-7 Mal machen. Nachher hat man Schlehensaft. Den kann man zapfen und verschließen. Da sind jetzt natürlich nur ein paar Tipps, was du machen kannst. Natürlich kann noch Schlehen Gelee nutzten und das kann man auch für die Gesundheit verwenden.

Du siehst also, es gibt viele verschiedene Möglichkeiten Schlehe zu verwenden. Die Schlehe ist also eine interessante Pflanze, die im Frühjahr wunderschöne Blüten hat, später auch Früchte erzeugt, und das ist etwas, das man in der Naturheilkunde verwenden kann.

Man kann sie auch in der Ernährung vrewenden, aber sollte sich vorher genauer erkundigen. Wenn du Schlehe, zur Heilung, verwenden möchtest, dann solltest du den Arzt oder Heilpraktiker fragen, denn, wie alles, kann auch die Schlehe durchaus Wechselwirkungen mit anderen Stoffen haben. Man sollte sich auch natürlich bewusst sein, das die Früchte sauer sind. Die Schlehenfrüchte werden übrigens genießbar, wenn sie mehrmals, im Herbst, am Strauch durchgefroren wurden. Ansonsten wird man sie nur in kleinen Mengen verwenden.

Auch etwas, das du zusätzlich im Frühjahr machen kannst: Stelle dir vor einen Schlehenstrauch und genieße einfach diese wunderschöne Kraft der Schlehe. Die Schlehe ist ein Strauch, der viel Kraft ausstrahlt, grade im Frühjahr. Wenn du dich davor stellst und dir die Schlehenblüten anschaust und dabei von deinem ganzen Wesen irdisch mit der Schlehe verbindest, dann bekommst du diese besondere Energie und Kraft des Schlehenstrauchs.

Schlehe Video

Bekommen neue Einsichten durch ein Vortragsvideo über Schlehe:

Diese Abhandlung zum Sachverhalt Schlehe kann dir vielleicht Kraft geben, so zu leben, dass Krankheit nicht so schnell kommt.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Schlehe

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Schlehe, sind zum Beispiel

Schlehe gehört zu Themen wie Heilmittel, Heilpflanze, Pflanzenheilkunde, Heilung, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Schlehe in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Schlehe enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Schlehe? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!