Flavonoide

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flavonoide : sind sekundäre Pflanzenstoffe und werden manchmal Bio-Flavonoide genannt, weil sie zu Pflanzen und damit zu Lebendigem gehören.

Flavonoide - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Flavonoide

Bioflavonoide leiten sich chemisch vom Grundgerüst des Flavan ab und das ist eine bestimmte Art von Molekül. Die Grundstruktur der Flavonoide ist eben ein Flavan. Flavonoide wurden in den 1930er Jahren entdeckt. Sie wurden zunächst als Vitamin P bezeichnet, und das hieß Permeabilitätsfaktor. Der Name Flavonoide hat vermutlich etwas mit den Farben zu tun, denn einige Pflanzen wie die Färbereiche und der Färbermaulbeerbaum wurden in der Vergangenheit zum gelb färben verwendet. Flavus ist Lateinisch und heißt gelb. Die Flavonoide waren zunächst die gelben Farbstoffe. Später erkannte man aber, dass die verschiedensten Inhaltsstoffe von Pflanzen ähnlich aufgebaut sind und andere Farben haben können als gelb. So werden sie heute als Flavonoide bezeichnet.

Flavonoide sind praktisch in allen Pflanzen enthalten. Sie sind verantwortlich für die Farbe von Pflanzen, für Geruch und verschiedene Geschmäcker usw. Die Flavonoide der Pflanzen beeinflussen also den Oxidationsstoffwechsel der Zellen. Sie sind in verschiedenen Zeilen der Pflanze. Bei den Zitrusgewächsen sind die Bio-Flavonoide in der weißen Schalenhaut. Es gibt verschiedene Flavonoide: Quercetin, Hesperidin, Rutin gelten als besonders wichtig. Man weiß heute, dass auch Vitamine, z. B. Vitamin C, nur dann positiv wirken, wenn sie in Verbindung mit Bio-Flavonoiden zu sich genommen werden.

Die Flavonoide verhindern dann, dass Vitamin C im Körper oxidiert wird. Sie können im menschlichen Körper dazu verhelfen, dass Histamin im Körper ausgeschüttet wird. Bio-Flavonoide sind also auch Anti-Histaminika, d. h. Menschen können weniger Heuschnupfen oder Allergien bekommen, wenn sie genug Obst und Gemüse zu sich nehmen. Es gibt einige Studien, die zeigen, dass diejenigen, die viel Fleisch und Weißmehlprodukte, Zucker und Alkohol zu sich nehmen, sehr viel mehr an Allergien leiden als diejenigen, die viel Obst und Gemüse essen und man nimmt an, dass das auch mit den Bio-Flavonoiden zusammenhängt.

Ausreichende Versorgung mit Bio-Flavonoiden hilft bei Bluthochdruck, um die Kapillargefäße elastisch zu halten, kann Arteriosklerose vorbeugen. Allerdings muss man sagen, dass die Theorie der Bio-Flavonoide noch nicht sehr weit ist. Letztlich weiß man, dass eine vegane Ernährung gesund ist, insbesondere dann, wenn sie mit viel Gemüse und Obst verbunden ist. Daher ist die Theorie, dass durch die Flavonoide pflanzliche Ernährung gesünder ist als tierische. Man kann verschiedenste Flavonoide unterscheiden und es gibt eine Menge von medizinischen Pflanzen, von denen inzwischen gesagt wird, dass sie vor allem über die Flavonoide wirken .

Flavonoide Video

Lausche einer Video-Abhandlung über Flavonoide:

Dieses Referat mit dem Inhalt Flavonoide kann dir vielleicht wertvolle oder auch simple Tipps geben für einen heilsamen Lebensstil.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Flavonoide

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Flavonoide, sind zum Beispiel

Flavonoide gehört zu Themen wie Heilmittel, Nahrungsergänzungsmittel.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Flavonoide in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Flavonoide enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Flavonoide ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!