Realistisch

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Realistisch: Was bedeutet realistisch? Was kann es heißen, realistisch zu sein? Was ist ursprüngliche Bedeutung dieses Wortes? Hier bekommst du einige Erläuterungen zum Adjektiv realistisch. Erfahre im weiteren Artikel mehr zum Eigenschaftswort realistisch, was es bedeutet, wie man es verwenden kann. Informiere dich hier auch über andere Wörter, die mit realistisch im Zusammenhang stehen, ähnlichen Wortursprung haben. Du bekommst auch Informationen über ähnliche Wörter (Synonyme) zu realistisch sowie Wörter mit der entgegengesetzten Bedeutung, also Antonyme, zu realistisch. Das Adjektiv realistisch steht für eine Tugend, ein Persönlichkeitsmerkmal, das man auch kultivieren kann. So findest du hier, anders als im Duden, auch Affirmationen zur Tugend realistisch sowie Ratschläge zur Anwendung dieser Eigenschaft. Realistisch ist ein Eigenschaftswort, also ein Adjektiv, zu Realismus.

Es ist realistisch vegan zu leben.

Erklärung realistisch

Realistisch zu sein bedeutet, sich an Fakten zu orientieren beziehungsweise etwas so einzuschätzen, wie es sich darstellt. Realistische Menschen sind sachlich, sie lassen ihre Gefühle außen vor. Es gibt auch realistische Kunst. Realistisch bezeichnet man eine Einstellung, die von der der äußerlich sichtbaren Wirklichkeit ausgeht. Ein realistischer Mensch zieht immer in Betracht, was möglich ist. Es gibt die Träumer, es gibt die Optimisten, es gibt die Pessimisten und es gibt die Realisten. Optimistisch heißt immer an das Beste zu glauben. Pessimistisch bedeutet hingegen das Schlechte zu befürchten. Realistisch ist das was am wahrscheinlichsten ist.

Angenommen du machst einen Plan. Dann wäre es durchaus gut durchzuspielen: was wäre optimistisch? Was würde sich entwickeln von einem optimistischen Standpunkt aus? Und was für Konsequenzen und Auswirkungen hätte das?

Entscheidungen treffen

Dann überlege vom Pessimistischen Standpunkt aus, wenn es schief gehen würde: Was wäre die Konsequenz? Wie wahrscheinlich ist es und könnte ich damit leben? Danach kannst du überlegen, was ist realistisch und was ist die wahrscheinlichste Auswirkung. Du kannst somit entscheiden, wenn du vor einer wichtigen Entscheidung stehst: Was ist optimistisch, was ist pessimistisch und was ist realistisch? Lass dich nicht nur vom scheinbar realistischen treiben. Die größten Erfindungen der Menschheit sind nicht durch das Realistische gekommen. Paradoxerweise sind die großen Erfindungen der Menschheit entweder durch Optimisten oder durch Pessimisten entstanden.

Viele Menschen agieren aus Angst

Angst als Motivation

Wer große Angst vor Unvorhersehbarem hat baut vor und macht Erfindungen. Angst ist ein großer Motivator des Menschen. Es ist durchaus gut, dass es Pessimisten gibt, die für das schlimmste vorbeugen. Es ist auch gut, dass es Optimisten gibt, die an das Unmögliche glauben. Die Träumer, die Kreativen, die aus dem Realistischen ausbrechen wollen. Diese Optimisten, die Kreativen, die Künstlernaturen, die machen das Leben letztlich schön. Sie kreieren eine neue Realität. Sie verändern alles was realistisch ist. Künstler sind oftmals etwas verrückter und verlassen die normalen Alltagsgewohnheiten.

Gefahren unterschätzen

Wenn du selbst ein realistischer Mensch bist dann sei dir bewusst, es ist realistisch davon auszugehen, dass die Kreativen und die Verrückten und Künstler die Welt verändern. Es ist gut, dass es auch ein paar Menschen gibt, die realistisch die Dinge abschätzen und dann das Ganze rational überlegen. Es gibt leider viele Menschen, die Gefahren, die von manchen Dingen ausgehen überschätzen und anderen wiederum unterschätzen.

Sachlich Argumentieren

Es gibt viele Menschen, die unterschätzen zum Beispiel die Gefahren durch WLAN Strahlen. Es kann sein, dass dadurch gesundheitliche Schädigungen entstehen. Wenn aber diese Menschen darüber sprechen und gleichzeitig eine Tafel Schokolade essen, dann wirkt das lächerlich. Denn eine ganze Tafel Schokolade hat sehr viel Zucker. Regelmäßiger Konsum von viel Zucker ist nicht nur eine Gefahr, sondern reduziert ganz sicher die Lebenszeit. Realistisch zu sein bedeutet, sich an Fakten zu orientieren beziehungsweise etwas so einzuschätzen, wie es sich darstellt. Realistische Menschen sind sachlich, sie lassen ihre Gefühle außen vor. Es gibt auch realistische Kunst.

Beispiele für unrealistisches Verhalten

  • Viele Menschen haben irreale Ängste zum Beispiel Flugangst. Hingegen ist es viel gefährlicher ein Auto zu fahren. Natürlich ist es klug nicht zu fliegen, weil es nicht gut für die Umwelt ist.
  • Oder es gibt viele Menschen die bauen sich ein großes Niedrig-Energiehaus am Stadtrand in einem Neubaugebiet. Sie denken, sie tun etwas Gutes für die Ökologie. Aber derjenige der in einem Hochhaus lebt in einem kleinen Ein- oder Zwei Zimmer Apartment, der lebt erheblich ökologischer als der, der letztlich der Natur den Raum wegnimmt. Viel besser wäre es dieses Bauland einfach wild wachsen zu lassen.

Ökologie bei Yoga Vidya

Und so gilt es öfters realistisch zu überlegen, was wäre gut für die Umwelt? Ein weiteres Beispiel, ich bin Gründer und Leiter von Yoga Vidya und ich nenne es gerne, wir haben einen No nonsens Ökologie.

  • Wir bauen keine neuen Häuser sondern wir nutzen Bestandsgebäude, die nicht mehr genutzt werden. Wir erwerben für unsere Ashrams leerstehende Gebäude kurz bevor sie still gelegt werden. Wir renovieren diese anschließend kostengünstig. Wir bemühen uns so ökologisch und kostengünstig zu renovieren wie es uns möglich ist. Das ist erheblich besser für die Umwelt als vieles andere.

Manchmal muss man seinem Traum, seiner Vision folgen und manches was wir bei Yoga Vidya gemacht haben war nicht immer realistisch. Und ist trotzdem ist es gut gegangen.

Selbstreflektion

Was für Gedanken hast du bezüglich realistisch? Bist du ein Realist, ein Optimist oder ehr ein Pessimist? Oder ein gemischter Mensch? Wann warst du das letzte Mal realistisch und ist es nicht eingetroffen? Wann sind deine kühnsten Träume wahr geworden, wann deine schlimmsten Befürchtungen? Überlege selbst, realistisch gesehen ist nicht immer das realistische, das Wahrscheinliche.

Sehr viel mehr über realistisch, einen umfangreicheren Artikel, viele Tipps und ein Vortragsvideo, findest unter dem Haupteintrag, Stichwort Realismus.

Video Realistisch

Hier findest du einen Videovortrag zum Thema Realistisch :

Sprecher/Autor: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Realistisch Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Realistisch :

Realistisch - Verwandte Begriffe

Hier ein paar Wörter, die mit realistisch im Zusammenhang stehen. Zunächst ein paar Wörter, die den gleichen Wortstamm haben:

  • Das Substantiv zu realistisch ist Realismus.
  • Das Substantivus Agens, also das Wort, das den Handelnden bezeichnet, ist Realist.
  • Ein Verb dazu ist realisieren.

Gegenteil von realistisch - Antonyme

Ein Antonym ist ein Gegenteil. Manchmal versteht man Tugenden am besten, indem man sie in Verbindung setzt mit ihrem Gegenteil. Manchmal ist das Gegenteil einer Tugend auch eine Tugend, manchmal auch ein Laster bzw. eine Untugend. Hier also einige Gegenteile von realistisch, also Antonyme:

Ausgleichende Tugenden

Vieles, was ins Extrem geführt wird, wird zur Untugend. So braucht auch realistisch einen Gegenpol. Hier einige Gegenpole, also positive Antonyme zu realistisch:

Antonyme, negative Eigenschaften

Hier einige Beispiele von Gegenteilen, Antonymen, von realistisch, die man als Laster, beziehungsweise negative Eigenschaften ansehen kann:

Ähnliche Wörter wie realistisch - Synonyme

Synonyme sind Wörter mit ähnlicher Bedeutung. Hier einige Synonyme zu realistisch. Manche der Synonyme haben positive Bedeutung. Allerdings gilt auch: Eine Tugend in einem anderen Kontext, oder auch eine Tugend, die übertrieben wird, kann auch negative Bedeutung haben.

Positive Synonyme zu realistisch

Hier also einige Beispiele von positiven Synonymen zu realistisch:

Negative Synonyme zu realistisch

Eine eigentlich positive Eigenschaft übertrieben oder in einem anderen Kontext kann negativ sein. Man kann auch die gleiche Eigenschaft sowohl positiv als auch negativ sehen. Hier einige Beispiele von negativen Synonymen zu realistisch:

Realismus Affirmationen

Willst du die Eigenschaft Realismus in dir entwickeln, stärker werden lassen, kultivieren? Hier findest du ein paar Tipps dazu:

  • Klassische Autosuggestion: Ich bin realistisch.
  • Entwicklungsbezogene Affirmation: Ich entwickle Realismus.
  • Wunder-Affirmation: Angenommen, ich wäre realistisch, wie würde sich das anfühlen, was würde sich ändern, wie würde ich reagieren?

Hilfreich ist natürlich auch eine Meditation, in welcher du diese Eigenschaft in dir stärker werden lassen kannst. Mehr Infos findest du dazu unter dem Stichwort Eigenschaftsmeditation. Schaue auch nach unter dem Stichwort Kultivierung positiver Eigenschaften.

Hier ein Video mit Tipps zur Kultivierung von Tugenden, Eigenschaften:

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor und nach realistisch

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach realistisch kommen:

Hier einige Eigenschaften als Substantive mit ähnlichem Anfangsbuchstaben:

Angst umwandeln in Mut und Vertrauen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Angst überwinden:

10.04.2020 - 13.04.2020 - Selbstvertrauen und Stärke entwickeln mit Shanmug
Wie viel Zeit, Energie und Chancen vergeuden wir, nur weil wir uns selbst beschränken! Shanmug führt dich in diesem Seminar dank seiner immensen Erfahrung als Yogalehrer und praktizierender Psych…
Shanmug Eckhardt,
17.04.2020 - 19.04.2020 - Asana Intensiv für Ausgeglichenheit, innere Stabilität und Vertrauen
Durch intensives Arbeiten an Gleichgewicht und Koordination kannst du Ausgeglichenheit und Ruhe finden. Durch das Zusammenspiel der beiden Gehirnhälften können sich innere Blockaden lösen. Du ni…
Gauri Daniela Reich,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation