Optimistisch

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Optimistisch - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Optimistisch: Was ist optimistisch? Wie ist es zu verstehen, optimistisch zu sein? Woher stammt dieses Adjektiv? In diesem Artikel erfährst du einiges zur Eigenschaft optimistisch, wie es gebraucht wird und wie es verwendet werden kann. Du bekommst auch viele Infos zu verwandten Wörtern, die mit optimistisch etwas gemeinsam haben, Synonyme (ähnliche Wörter) zu optimistisch. Auch Antonyme, also Gegenteile können interessent sein - so bekommst du hier viele Infos zum Wort optimistisch. Der Begriff optimistisch hat viele Aspekte, manche davon sind hilfreich in vielen Lebenssituationen. Um diese Eigenschaft zu kultivieren, findest du in diesem Yoga Wiki Artikel Affirmationen und Autosuggestionen zu optimistisch und weitere Tipps zur Entwicklung dieser Tugend. Optimistisch ist ein Adjektiv zu Optimismus. Einige mehr Anregungen zu optimistisch gibt es unter dem Hauptstichwort Optimismus. Hier also nur ein paar Anmerkungen zum Adjektiv optimistisch:

Optimistisch zu sein

ist die Eigenschaft, immer auf das Beste zu hoffen. Optimistische Menschen haben eine zuversichtliche und bejahende Lebenseinstellung. Sie versuchen, aus allem das Beste zu machen. Freude und Heiterkeit sind oft ihre Begleiter.

Optimistisch

Optimistisch ist jemand, der das Beste verwartet. Optimistisch kommt vom Lateinischen optimus und bedeutet: optimum: das Beste, optimus: der Beste.

Ein Optimist erwartet das Beste. Angenommen es gibt die Möglichkeit, dass etwas schief gehen könne oder es nur mittelgut ist. Der Optimist erwartet, das es am Besten sein wird.

Man sagt: der Optimist sieht das halbvolle Glas, das Beste von dem was da ist und der Pessimist sieht das halbleere Glas. Der Optimist ist typischerweise etwas fröhlicher, freier und aktiver im Sinne von unbekümmerter. Der Pessimist ist eher etwas nachdenklicher, er rechnet mit dem Schlimmsten und bereitet sich darauf vor.

Es ist gut optimistisch zu sein und es ist gut pessimistisch zu sein. Im Grunde ist es gut, beide Eigenschaften zu haben. Es braucht zum Beispiel in einem guten Team jemanden, der optimistisch ist, der immer mit dem Besten rechnet, der Zuversicht verbreitet, jemand der sagt, dass es schon gut gehen wird und andere beruhigt.

Aber es braucht auch denjenigen, der eher pessimistisch ist. Einen Pessimisten, der sagt, dies und jenes kann schief gehen. Idealerweise ist man optimistisch. Man rechnet mit dem Besten, bereitet sich darauf vor und arbeitet darauf hin, dass das Beste auch passieren wird.

Aber man rechnet auch mit dem, was nicht so gut ist. Und sorgt dafür, dass sich das nicht manifestieren kann. Man sagt zum Beispiel, das in der Wirtschaft der paranoide Optimist derjenige ist, der es am Weitesten bringt. Paranoid optimistisch soll heißen, man freut sich auf das Gute und hält das Beste für möglich. Man hat die Vorstellung: das geht, das kann gehen, das wird gehen, das muss gehen.

Aber gleichzeitig wittert ein extrem paranoider Pessimist überall Schwierigkeiten und hat Verfolgungsangst. Der paranoide Optimist rechnet mit dem Schlimmsten und hofft auf das Beste.

Ähnlich sind Menschen, die immer optimistisch sind für ihr persönliches Leben. Sie wagen mehr und fahren schneller Auto auf den Autobahnen, bauen dann wiederum auch Unfälle.

Optimistische Menschen denken, dass sie ruhig ungesund leben können, ihnen nichts passieren wird. Pessimistisch denkende Menschen achten eher auf ihre Gesundheit und passen darauf auf. Es wurde angenommen, dass die Optimisten länger leben würden als die Pessimisten. Tatsächlich stimmt das mit der sogenannten "optimus paribus Bedingung", also wenn Optimisten und Pessimisten den gleichen Lebensstil haben, dann wird der Optimist länger leben. Aber es ist, unter Weglassen der traumatisierten Menschen, dass der durchschnittliche Optimist als der durchschnittliche Pessimist gilt. Da der Pessimist mit dem Schlimmsten rechnet, lebt er gesund und weil er Angst davor hat Unfälle zu bauen, fährt er nicht zu schnell. Da er befürchtet, dass er Krankheiten bekommt, isst er gesünder. Weil er Angst hat, steif zu werden, macht er mehr Körperübungen.

Tatsächlich ist die Mischung aus einem gesundem Optimismus mit einem gewissem Pessimismus gut. Der Pessimismus führt einen dazu, dass man vorbereitet ist, gesünder lebt, eine gewisse Vorsicht hat. Der optimistische Teil in einem hilft, dass man auch mal etwas wagt, etwas Großartiges für möglich hält.

Yoga und Optimismus

Yoga hat das optimistischste Menschen- und Weltbild überhaupt. Es gibt Optimismus und Pessimismus im Individuellen für sich selbst, als auch optimistische Weltanschauungen und pessimistische Weltanschauungen.

Yoga sagt: was einen Anfang hat, hat auch ein Ende. Und alles, was wir aufbauen wird irgendwann verschwinden. Man könnte sagen, dies ist pessimistisch, aber eigentlich ist dies nicht pessimistisch, sondern realistisch.

Yoga sagt: tief im Inneren ist jeder Mensch gut. Tief im Inneren ist jeder Eins mit dem Göttlichen. Tief im Inneren bist du Teil der Weltenseele. Und hinter dem ganzen Drama der Welt steckt das eigentlich Göttliche.

Momentan mag es so sein, dass viel Elend auf der Welt ist, dies ist aber nur vorübergehend. Es ist wie auf einer Kinoleinwand, wo sich in einem Film viel Leid abspielt, aber eigentlich ist hinter diesem ganzen Drama des Kinofilms eine Leinwand. Hinter diesem Drama der Welt letztlich ist ein göttliches, ein kosmisches Bewusstsein. In diesem Sinne ist das Menschen- und Weltbild des Yoga optimistisch. Dies trifft auch auf die Welt und die Ereignisse zu. Yogis sagen, was auch immer kommt, wird dir irgendwie helfen spirituell zu wachsen. Was auch immer kommt, Du wirst davon lernen, du wirst davon wachsen. Yoga hat ein sehr optimistisches Weltbild.

Video Optimistisch

Vortragsvideo zum Thema Optimistisch :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Optimistisch Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Optimistisch :


Optimistisch - Verwandte Begriffe

Hier ein paar Wörter, die mit optimistisch im Zusammenhang stehen. Zunächst ein paar Wörter, die den gleichen Wortstamm haben:

  • Das Substantiv zu optimistisch ist Optimismus.
  • Das Substantivus Agens, also das Wort, das den Handelnden bezeichnet, ist Optimist.
  • Ein Verb dazu ist Optimismus haben.

Gegenteil von optimistisch - Antonyme

Ein Antonym ist ein Gegenteil. Manchmal versteht man Tugenden am besten, indem man sie in Verbindung setzt mit ihrem Gegenteil. Manchmal ist das Gegenteil einer Tugend auch eine Tugend, manchmal auch ein Laster bzw. eine Untugend. Hier also einige Gegenteile von optimistisch, also Antonyme:

Ausgleichende Tugenden

Vieles, was ins Extrem geführt wird, wird zur Untugend. So braucht auch optimistisch einen Gegenpol. Hier einige Gegenpole, also positive Antonyme zu optimistisch:

Antonyme, negative Eigenschaften

Hier einige Beispiele von Gegenteilen, Antonymen, von optimistisch, die man als Laster, bzw. negative Eigenschaften ansehen kann:

Ähnliche Wörter wie optimistisch - Synonyme

Synonyme sind Wörter mit ähnlicher Bedeutung. Hier einige Synonyme zu optimistisch. Manche der Synonyme haben positive Bedeutung. Allerdings gilt auch: Eine Tugend in einem anderen Kontext, oder auch eine Tugend, die übertrieben wird, kann auch negative Bedeutung haben.

Positive Synonyme zu optimistisch

Hier also einige Beispiele von positiven Synonymen zu optimistisch:

Negative Synonyme zu optimistisch

Eine eigentlich positive Eigenschaft übertrieben oder in einem anderen Kontext kann negativ sein. Man kann auch die gleiche Eigenschaft sowohl positiv als auch negativ sehen. Hier einige Beispiele von negativen Synonymen zu optimistisch:

Optimismus Affirmationen

Willst du die Eigenschaft Optimismus in dir entwickeln, stärker werden lassen, kultivieren? Hier findest du ein paar Tipps dazu:

  • Klassische Autosuggestion: Ich bin optimistisch.
  • Entwicklungsbezogene Affirmation: Ich entwickle Optimismus.
  • Wunder-Affirmation: Angenommen, ich wäre optimistisch, wie würde sich das anfühlen, was würde sich ändern, wie würde ich reagieren?

Hilfreich ist natürlich auch eine Meditation, in welcher du diese Eigenschaft in dir stärker werden lassen kannst. Mehr Infos findest du dazu unter dem Stichwort Eigenschaftsmeditation. Schaue auch nach unter dem Stichwort Kultivierung positiver Eigenschaften.

Hier ein Video mit Tipps zur Kultivierung von Tugenden, Eigenschaften:

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor und nach optimistisch

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach optimistisch kommen:


Hier einige Eigenschaften als Substantive mit ähnlichem Anfangsbuchstaben:

Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Energiearbeit:

10.04.2020 - 12.04.2020 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Savitri Retat,
10.04.2020 - 12.04.2020 - Kundalini Yoga Einführung
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Beate Menkarski,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation