Traumwelt

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Traumwelt - was ist das? Wie geht man damit um? Traumwelt ist eine Welt, die nur in der Phantasie existiert. Die Traumwelt ist eine nur in Wunschträumen existierende Welt. Man kann Menschen vorwerfen, dass sie nur in einer Traumwelt leben, mit dem wirklichen Leben nichts zu tun haben. Traumwelt ist also eine Art Wunschwelt.

Träume sind nicht nur Schäume - Traumwelt

Traumwelt und Funktion

Traumwelten haben aber ihre eigene Berechtigung und Schönheit: In seiner eigenen Traumwelt kann man sich alternative Wirklichkeiten ausmalen. Letztlich beginnt alles in seiner Vorstellung. Traumwelten sich innerlich auszumalen, ist geradezu das Charakteristikum eines kreativen Menschen, eines Menschen, der dann auch einiges bewirken will. Zum Zweiten gilt: Manchmal sind Menschen in einer schlimmen Situation, voller Schmerzen, voller scheinbarer Auswegslosigkeit. Da kann das Flüchten in eine Traumwelt eine vorübergehende Lösung sein, aus der man dann die Kraft bekommt, aus der Situation wieder auszubrechen.

Man kann z.B. auf dem Zahnarztstuhl sich in Form einer Fantasiereise in eine Traumwelt begeben. Man kann seine eigenen zwanghaften Fantasien in seine eigenen schöneren Traumwelten weiterspinnen. Und auch im Gefängnis, in Gefangenschaft und Geiselhaft hat das bewusste Gestalten einer Traumwelt schon viele Menschen geistig gesund gehalten. Allerdings muss man aufpassen, dass die eigene Traumwelt einen nicht handlungsunfähig macht, realititätsunfähig.

Da bleibt die Frage: Was ist überhaupt die Wirklichkeit? Im Vedanta, der Philosophie hinter dem Yoga, wird gesagt, dass die ganze Welt letztlich Traum ist: Wir leben in einer Traumwelt. Solange die Welt, die wir uns erträumen, große Gemeinsamkeiten hat mit den Traumwelten anderer, die sich im gleichen Traum befinden, nennt sich das Realität. Und ein realistischer Mensch ist jemand, der einen ähnlichen Traum träumt wie die meisten anderen, der eigene Träume weniger verfolgt.

Umgang mit Traumwelt Anderer

Manche Menschen leben in einer Traumwelt. Ist das schlecht? Ich sage, nein. In der Welt in der wir leben, ist das denn soviel besser als eine Traumwelt?

Letztlich, die Yogis sagen wir leben in einer Traumwelt alle zusammen. Das besondere ist nur, wir leben in einer ähnlichen Traumwelt. Oder jeder lebt in einer eigenen Traumwelt. Aber wir haben einiges gemeinsam. So lange man sich austauschen kann über die Traumwelten in denen wir leben, sind wir normal.

Wenn der andere in einer Traumwelt lebt zu dem wir keinen Kontakt haben, dann können wir sagen, der ist unnormal. Aber die Traumwelten der anderen können noch schön sein. Sie können auch diese scheinbare normale Welt befruchten. Manche Menschen ziehen aus ihrer Traumwelt viel Freude und Kraft. Und manche können das dann umsetzen in den Alltag.

Traumwelt in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Traumwelt gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Traumwelt - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Traumwelt sind zum Beispiel Utopie, Phantasie, Sehnsuchtsort, Traum .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Traumwelt - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Traumwelt sind zum Beispiel Wachzustand, Realität, Märchen, Horror, Fantasie, Schlaraffenland . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Traumwelt, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Traumwelt, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Traumwelt stehen:

Eigenschaftsgruppe

Traumwelt kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Traumwelt sind zum Beispiel das Adjektiv traumweltlerisch , sowie das Substantiv Traumwandler.

Wer Traumwelt hat, der ist traumweltlerisch beziehungsweise ein Traumwandler.

Siehe auch

Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln:

16. Jun 2017 - 21. Jun 2017 - Devi Sadhana Retreat - Neue Impulse für ein tiefes spirituelles Leben
Swami Mangalananda und Swami Gurusharanananda führen dich auf eine Reise nach innen und oben zu einer neuen tiefen spirituellen Erfahrung. Mit Kirtan, Swakriya Yoga, angeleiteten Meditationen und…
Swami Guru-sharanananda,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation