Kshaurika Putra Nyaya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Junge.jpg

Kshaurika Putra Nyaya (eine andere Schreibweise ist Kshaurikaputra Nyaya) ist das Gleichnis vom hässlichen Sohn und eine der klassischen Analogien (Nyayas) im Vedanta. Kshaurika Putra Nyaya möchte insbesondere die Verwirrung des Geistes durch Identifikation verdeutlichen.

Swami Sivananda über das Kshaurika Putra Nyaya

Swami Sivananda beschreibt Kshaurika Putra Nyaya wie folgt:

Einst bat der König einen Barbier, ihm den schönsten Jungen im Königreich zu bringen. Aber im ganzen Land konnte der Barbier keinen wirklich schönen Jungen finden. Dies war ihm sehr unangenehm und er kehrte unzufrieden nach Hause zurück. Dort sah er seinen Sohn (Putra). Dieser war eigentlich die personifizierte Hässlichkeit, aber für den Barbier war er der schönste Junge in der ganzen Welt und so brachte er ihn zum König.

Dies veranschaulicht, dass wir alle das für das Beste und Wertvollste halten, für das wir die meiste Zuneigung und Anhaftung besitzen. Menschen lieben die Welt, weil sie an ihr haften. Jeder einzelne ist in seiner eigenen begrenzten individuellen Erfahrung eingesperrt.

Copyright Divine Life Society

Weitere Vedanta Nyayas

Kshaurika Putra Nyaya ist eine Analogie aus dem Vedanta, also ein Gleichnis, um tiefe spirituelle Weisheiten zu verstehen.

Hier findest du weitere Nyayas aus dem Vedanta:

Siehe auch