Kakadanta Nyaya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kakadanta Nyaya ist das Gleichnis (Nyaya) von Krähe (Kaka) und Zähnen (Danta). Kakadanta Nyaya, auch geschrieben Kaka Danta Nyaya, ist eine klassische Analogie im Jnana Yoga bzw. im Vedanta.

Swami Sivananda beschreibt Kakadanta Nyaya wie folgt: Dies ähnelt Vandhya Putra Nyaya, Gaganaaravinda Nyaya, Gandharvanagara Nyaya oder Shashavishna Nyaya. Es bringt gar nichts, nach den Zähnen einer Krähe zu suchen, weil sie keine Zähne hat. Genauso ist es mit dem Sohn einer unfruchtbaren Frau, einem Lotus im Himmel, einer Stadt in den Wolken und den Hörnern eines Hasen. Folglich ist es sinnlos, nach den Widersprüchen und Mysterien der Existenz zu fragen, wie z.B.: „Warum hat ein perfekter Gott eine unvollkommene Welt erschaffen?“ etc., denn in Wahrheit gibt es keine Veränderung und keine Schöpfung. Diese Fragen kommen so lange auf, wie die Sonne der Weisheit noch nicht am Horizont aufgegangen ist.

Copyright Divine Life Society

Siehe auch

Weitere Vedanta Nyayas

Kakadanta Nyaya ist eine Analogie aus dem Vedanta. Kakadanta Nyaya ist ein Gleichnis, um tiefe spirituelle Weisheiten zu verstehen.

Hier findest du weitere Nyayas aus dem Vedanta: