Introspektion

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Introspektion : Was ist Introspektion? Was will man mit diesem Wort sagen? Wozu ist Introspektion ein guter Begriff? Was sind Synonyme, was Gegenteile von Introspektion? Hier eine kurze Zusammenfassung: Introspektion ist die Innenschau. Intro bedeutet Innen. Spectio heißt Betrachtung, Schau. Introspektion ist Selbstbeobachtung, Bewusstwerdung seiner Selbst. Die Fähigkeit zur Introspektion ist eine für das Menschsein essentielle. Durch Introspektion kann der Mensch sicher seiner Motive bewusst werden, seiner Talente, seiner Fähigkeiten. Und durch Introspektion kann der Mensch auch bewusst an sich arbeiten. In den spirituellen Übungssystemen wie Yoga spielt Introspektion eine besondere Rolle. Zum einen verhilft die Introspektion zu erkennen, worauf man in seiner spirituellen Praxis besonders achten soll. Dies ist die relative Introspektion. Swami Sivananda sagte auch gerne: Scrutinize your motives – überprüfe immer wieder deine Motive. Zum anderen ist die tiefste Introspektion die Bewusstheit der Tiefen des eigenen Wesens.

Sannyasin.Indien.Mönch.jpg

Introspektion als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Betender Mönch Hand.jpg

Ich habe ja schon in diesem Rückenschmerzen-Ade-Podcast eine Menge gesagt über Übersachen von Rückenschmerzen und da gibt es eine Menge von verschiedenen Faktoren. Und es gibt die Faktoren, dass die Muskeln nicht stark genug sind, es gibt die Faktoren, dass man sich nicht ausreichend dehnt, dass man sich nicht ausreichend entspannt, es gibt bestimmte erbliche Komponenten, es könnte das Bindegewebe eine Rolle spielen, die kleinen Zwischenwirbelgelenke usw. Man wird aber nicht genau feststellen können, was ist die Ursache der [[Rückenprobleme].

Inzwischen ist allgemein anerkannt, dass die psychische Komponente eine wichtige Rolle spielt. Man spricht geradezu davon, dass die psychische Komponente mit die wichtigste ist. Man hat z.B. festgestellt, dass eine Psychotherapie bei Rückenbeschwerden hilfreicher sein kann als alle physiotherapeutischen Maßnahmen. Und dass Operationen keine positive Wirkung haben in den meisten Fällen, ist inzwischen auch bekannt. Jetzt kannst du auch Introspektion üben, du kannst selbst überlegen: "Was sind Situationen, nach denen ich Rückenbeschwerden bekomme? In welchen Situationen werden meine Rückenbeschwerden stärker?" Du kannst diese Art von Introspektion üben.

Manchmal wird ja auch empfohlen, eine Art Rückenschmerztagebuch zu führen. Du schreibst auf: "Was war gewesen am Tag, wo ich die Rückenschmerzen bekommen habe oder die zwei, drei Tage davor". Vielleicht findest du dann bestimmte Muster und vielleicht kannst du dann auch überlegen, gibt es andere Weisen, wie du auf diese außergewöhnliche Stresssituation oder Herausforderung reagieren kannst, als durch Rückenschmerzen. Also, eine gewisse Introspektion ist dort hilfreich. Wenn du eben sagst, man sagt so schön, Probleme sind Lösungen, nicht immer gute Lösungen, aber grundsätzlich gilt, Probleme sind Lösungen und vielleicht sind die Rückenschmerzen eine Lösung auf ein bestimmtes Problem. Vielleicht nicht das Problem, dass du wirklich subjektiv besonders stark hast, vielleicht ist es auch keine gute Lösung, aber Probleme sind Lösungen und es kann durchaus sein, dass du ein bestimmtes Problem hast, das immer wieder kommt und wo du mit Rückenschmerzen reagierst. Und dann kannst du überlegen: "Gibt es eine andere Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, als durch Rückenschmerzen?"

Für manche Menschen kommen die Rückenschmerzen nach einem Partnerschaftsproblem. Es gibt andere Menschen, für die kommen die Rückenschmerzen nach einer außergewöhnlichen Anstrengung. Bei anderen kommt es, wenn sie irgendwo sich bedroht fühlen, eingeengt fühlen oder wenn sie keinen Ausweg finden. Überlege, was könnte es bei dir sein und was könntest du tun, um auf Herausforderungen anderes zu reagieren als mit Rückenschmerzen? Gehe das aber spielerisch an, nicht bei allen Rückenschmerzen ist dort etwas herauszufinden, aber wenn du etwas herausfindest, eine bestimmte Situation, nach der du Rückenschmerzen bekommst oder die Rückenschmerzen stärker werden, dann überlege, wie du anders auf die Situation reagieren könntest als mit Rückenschmerzen.

Introspektion - Antonyme und Synonyme

Persönlichkeitsmerkmale und Tugenden versteht man am besten in ihrer Beziehung zueinander. Hier einige Hinweise, wie man Introspektion in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Introspektion - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Introspektion, also Synonyme zu Introspektion sind z.B. das Hineinsehen, nach innen gerichtet, Selbstbeobachtung, Selbstwahrnehmung.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Introspektion übertrieben kann ausarten z.B. in falsche Selbstwahrnehmung, verzerrtes Selbstbild, Schizophrenie. Daher braucht Introspektion als Gegenpol die Kultivierung von Extrospection, Außenwahrnehmung, nach außen gerichtet.

Gegenteil von Introspektion - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Introspektion, Antonyme zu Introspektion :

Introspektion Antonyme auf einen Blick

Antonyme Introspektion sind Extrospection, Außenwahrnehmung, nach außen gerichtet, im Außen verhaftet, Ablenkung, Zerstreuung, Oberflächlichkeit.

Introspektion im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Introspektion

Introspektion kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Introspektion in dir kultivieren. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Introspektion zu kultivieren.
  • Nimm dir vor: "Während der nächsten Woche will ich die Eigenschaft, Introspektion stärken, stärker zum Ausdruck bringen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein introspektiverer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Introspektion ausdrückt. Tue jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Introspektion."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin introspektiv."

Affirmationen zum Thema Introspektion

Hier einige Affirmationen für mehr Introspektion. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Introspektion Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin introspektiv.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin introspektiv. Om Om Om.
  • Ich bin ein Introspektiver, eine Introspektive OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Introspektion Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin introspektiv " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Introspektion.
  • Ich werde introspektiv.
  • Jeden Tag werde ich introspektiver.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Introspektion.

Dankesaffirmation für Introspektion :

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag introspektiver werde.

Wunderaffirmationen Introspektion Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr introspektiv. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Introspektion entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr introspektiv zu sein.
  • Ich bin jemand, der introspektiv ist.

Gebet für Introspektion

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Introspektion:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Introspektion.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein introspektiver Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Introspektion mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Introspektion zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Introspektion zu entwickeln?
  • Wie könnte ich introspektiv werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Introspektion.
  • Angenommen, ich will introspektiv sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre introspektiv, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Introspektion kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als introspektiver Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Introspektion

Eigenschaften im Alphabet nach Introspektion

Literatur

Weblinks

Seminare

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie

14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Das Gesetz der Anziehung
„Das Universum lauscht ständig deinen Gedanken und antwortet dementsprechend…. Jeden Moment und jeden Tag bist du im Dialog mit dem Leben…..Betrachte dein Leben und du lernst deine Gedanken…
Chitra Sukhu,
14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Yogatherapie bei emotionalen Belastungen: Ärger und Frustration
Du bekommst beruhigende, kühlende Yogatechniken an die Hand, die dir bei Ärger und Frustration im Alltag helfen können. In spannenden Vorträgen erfährst du die Ursachen von diesen beiden Gemü…
Parameshwara Kai Tegtmeier,

Yogalehrer Ausbildung

14. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,
14. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,