Falsche Selbstwahrnehmung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Falsche Selbstwahrnehmung ist eine Wahrnehmung seiner selbst, die falsch ist. Man spricht von falscher Selbstwahrnehmung, wenn man sich grob überschätzt oder unterschätzt. Auch wer seine Wirkung auf andere falsch einschätzt, hat eine falsche Selbstwahrnehmung. Auch Menschen, die meinen zu dick zu sein, haben oft eine falsche Körperwahrnehmung: Oft genug haben sie nämlich Normalgewicht. Was aber ist die richtige Selbstwahrnehmung? Eine Selbstwahrnehmung, welche der Wahrnehmung anderer entspricht, würde man nicht als falsche Selbstwahrnehmung bezeichnen. Auch wer seine Fähigkeiten richtig einschätzt, hat keine falsche Selbstwahrnehmung.

Vedanta und fehlerhafte Selbstwahrnehmung

Vedanta, die Philosophie des Absoluten, sagt: Du bist das unsterbliche Selbst, der Atman. Die Vorstellung, dass du der Körper bist, die Psyche bist, eine Persönlichkeit hast, das ist alles falsche Selbstwahrnehmung.

Mehr dazu findest du unter dem Stichwort Wer bin ich?.

Siehe auch