Was beinhaltet Ayurveda

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was beinhaltet Ayurveda? Was gehört zum Ayurveda? Das altindische Gesundheitssystem nennt sich Ayurveda. Ayurveda ist es ein Heilsystem und gibt Hinweise darauf wie man in Harmonie mit seine Umwelt leben kann. Es ist auch ein System das helfen kann ein spirituelles Leben zu gestalten. Ayurveda beinhaltet eine Vorstellung von Krankheit und Gesundheit.

Das Energiesystem des Menschen mit Chakren, Nadis und Marmapunkten wird mit Ayurveda ins Gleichgewicht gebracht.

Was beinhaltet Ayurveda

Im Grunde genommen beinhaltet Ayurveda alles was zum Leben gehört. Ayus = Leben und Veda = Wissen. Ayurveda, ist die Wissenschaft, die Weisheit vom Leben. Ayurveda ist vor Jahrtausend in Indien entstanden und hat sich seit dem her immer weiterentwickelt. Ayurveda beinhaltet eine Gesundheitslehre, eine Präventionslehre. Ayurveda ist es ein Heilsystem und gibt Hinweise darauf wie man in Harmonie mit seine Umwelt leben kann. Es ist auch ein System das helfen kann ein spirituelles Leben zu gestalten. Ayurveda, beinhaltet eine Vorstellung von Krankheit und Gesundheit. Der natürliche Zustand des Menschen laut Ayurveda ist Gesundheit, Krankheit entsteht wenn etwas aus der Harmonie gerät. Es gibt einiges was aus Harmonie geraten kann.

Im Ayurveda gibt es 3 Hauptgründe für Krankheiten. 1. Dosha Übersteuerung, 2. Mangel an Agni, 3. zu viel Ama. Dosha (Übersteuerung) heißt, daß irgendein Temperament in dir zu stark wird. Ayurveda spricht von Vata, Pitta und Kapha.


1. Dosha - Übersteuerung

Vata ist das Element Luft , was das Ausdrucksvermögen und den Ideenreichtum beinhaltet. Vata Übersteuerung führt zu Schlafstörungen, Nervosität, innerer Unruhe und zu verschiedenen Krankheiten. Pitta ist das Feurige in dir. Es ist Durchsetzungsvermögen, Enthusiasmus, Begeisterung und der Wille etwas zu bewirken. Pitta Übersteuerung führt zu Ärger, Reizbarkeit und Frustration. Ein Pitta Überschuss für auch zu Entzündungen und Autoimmunerkrankungen. Kapha ist die Trägheit bzw. die Gemütlichkeit. Ist Kapha zu stark führt es zu Trägheit und Antriebslosigkeit. Ein Überschuss an Kapha kann zu Ödemen führen.


2. Mangel an Agni

Der zweite Grund für Krankheiten im Ayurveda ist dass Agni, das Verdauungsfeuer zu schwach ist. Es gilt darum das Verdauungsfeuer zu stärken.


3. Zu viel Ama

Es können Krankheiten durch die Ablagerung von Giftstoffen, Schlackenstoffen im Körper entstehen. Ayurveda, beinhaltet auch verschiedene Disziplinen wie du z.B. die Doshas wieder reduzieren und sie in den gesunden Urzustand bringen kannst. Es gibt auch Techniken wie du Agni stärken bzw. wieder aktivieren kannst und Techniken um Ama abzubauen. Ayurveda, beinhaltet eine ausgefeilte Kräuterheilkunde, beinhaltet bestimmte Körperübungen und empfiehlt bestimme Getränke, im Besonderen heißes Wasser. Asanas, Pranayama und Tiefenentspannung gehören auch zum Auyrveda. Es gibt eine empfohlene Tagesablaufgestaltung, in Übereinstimmung mit den Zeitqualitäten und deinem Dosha. Auyrveda beinhaltet bestimmte Heiltechniken und Anwendungen.

Seidenhandschuh bzw. Garshan Massage

Zum einen gibt es im Ayurveda also vieles was du für dich selbst tun kannst, zum anderen gibt es viele Anwendungen die du dir geben lassen kannst. Es gibt verschiedene Massagen, wie Ölmassagen, Seidenhandschuh Massagen, Marma Druck Massagen, Udvartana Pulver Massagen, Pinda Sveda Stempelkissen Massagen und weitere. Es gibt auch Anwendungen wie den Stirnguss oder den Kräuterguss. Es gibt Anwendungen für Nase, Ohren und Augenreinigung, Rückenkuren und diverse kosmetische Behandlungen und vieles mehr.

Es gibt im Ayurveda die Ausleitungsverfahren, wozu medizinisches Erbrechen, Abführen und der Aderlass gehört. Manches davon darf nur von Ärzten eingesetzt werden, anderes darf auch von Ayurveda Therapeuten gemacht werden. Ayurveda beinhaltet auch Feinstoff-Energie-Kunde, es gibt Empfehlungen für Talismane, Edelsteine, Mantras und Rituale wie Puja und Homa.

Ayurveda ist also ein sehr umfangreiches System, in dem man lernt sein Leben gut, erfüllt und gesund zu leben. Man lernt auch gesund zu bleiben, und Krankheiten vorzubeugen und Krankheiten zu heilen. Die meisten Aspekte des Ayurveda kannst du selbst machen, oder mit einem Ayurveda Therapeuten genauer lernen, für manches brauchst du ein medizinisches Ayurveda Zentrum.

Video: Was beinhaltet Ayurveda?

Kurzes Vortragsvideo zum Thema "Was beinhaltet Ayurveda?"

Videovortrag vom Gründer von Yoga Vidya, Sukadev Bretz in Sachen Ayurveda, aus der Themengruppe Gesundheit.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Ayurveda

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Ayurveda:

Was beinhaltet Ayurveda? Weitere Infos zum Thema Ayurveda und Gesundheit

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Ayurveda und Gesundheit und einiges, was in Verbindung steht mit Was beinhaltet Ayurveda?

Seminare