Schlacke

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Schlacken)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ayurveda - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Schlacke (umgangssprachlich), Bezeichnung für vermeintliche, im Körper abgelagerte Stoffwechselprodukte.

Schlacke

Schlacken sind im Körper Stoffwechselprodukte, die der Körper eliminieren sollte. Schlacken ist ein Konzept aus der Naturheilkunde, aus der Ethnomedizin, wobei die Lehre von den Schlacken auch ein bisschen Eingang in die Schulmedizin findet.

Vor einigen Jahren, es ist jetzt 2019, so um 2000 haben die Ärzte immer das Konzept der Schlacken belächelt und haben gesagt der Körper reinigt sich selbst. Er braucht keine zusätzlichen Reinigungsmechanismen. Fasten ist überflüssig. Man braucht nicht zu entschlacken. Sondern das geht schon alles von selbst.

Natürlich in einer Richtung hatten die Mediziner damals auch recht. Schlacken in der eigentlichen Bedeutung gibt es nicht im menschlichen Körper. Schlacke ist ja ursprünglich ein Ausdruck aus der Stahlverhüttung. Wenn man Eisen verhüttet mit Kohle dann gibt es zum einen Stahl und etwas bleibt auch übrig. Und diese nicht verwertbaren Teile dieses Produktionsprozesses sind eben die Schlacken. Und solche Schlacken hat natürlich der Mensch nicht.

Im Ayurveda spricht man ja auch nicht von Schlacken sondern von Amas oder auch von Malas, von Doshas. In diesem Sinne können das alles diese Unreinheiten sein.

Schlacken im medizinischen Sinne Auch wenn bis heute einige Mediziner über den Audruck Schlacken nur lächeln oder sich darüber lustig machen sprechen Mediziner auch von etwas, was man als Schlacken bezeichnen kann.

Zum Beispiel gibt es Ablagerungen an den Arterien Wänden. Das ist Artierosklerose. Oder es gibt Ablagerungen in den Gelenken. Das kann Arthrose sein oder es kann auch zu Gicht und Rheuma führen.

Es gibt Ablagerungen im Zwischenzellgewebe. Und auch das kann zu Problemen führen, Vergiftungen und so weiter.

Es gibt auch Ablagerungen im Gehirn. Das nennt sich dann Alzheimer. Also die Alzheimersche Krankheit sind letztlich Ablagerungen im Gehirn.

All diese kann man als Schlacken bezeichnen und es gilt, sich zu entschlacken.


Fasten als Methode des Entschlackens

Fasten ist schon eine uralte Technik um sich zu entschlacken. Auch Tiere fasten zum Teil. Deshalb ist es eine Weise von Mutter Natur wieder gesund zu werden. Ich empfehle zum Beispiel ein, zwei mal im Jahr fünf bis sieben Tage zu fasten. Und für manche Menschen ist es sogar gut einmal die Woche einen Fastentag einzulegen.

Heutzutage gibt es auch das so genannte Intervallfasten oder intermittierendes Fasten. Das gibt es in mehreren Ausprägungen. Die eine Ausprägung ist, dass man nur jeden zweiten Tag isst. Also ein Tag fasten, einen Tag essen. Und das scheint für manche Menschen die einfachste Weise zu sein nicht zu dick zu werden, beziehungsweise abzunehmen. Und für viele Menschen ist das dann auch eine Art Entschlacken, die dazu führt das ein Bluthochdruck auf natürliche Weise sinkt, dass auch ein Diabetes reduziert wird, Blutfettwerte sich normalisieren.

Oder es gibt das andere intermittierende Fasten, man sagt 16 Stunden am Tag soll man nichts essen. Bei Yoga Vidya gibt es zum Beispiel Abendessen um 18.00 Uhr. Frühstück ist um 11.00 Uhr. Und so zwischen 19.00 Uhr und 11.00 Uhr sind 16 Stunden und dort isst man nichts. Das ist eine Zeit des Entschlackens.

Manche modernen Mediziner, unter anderen von Hirschhausen, der ist ja ein Beführworter dieses 16 Stunden Fastens, der sagt, der menschliche Körper hat zwei Modi, also zwei Betriebsarten.

Das eine ist Essen und Verdauen und der andere ist tatsächlich entschlacken, beziehungsweise Wiederaufbau betreiben und die Zellen abzubauen, die es nicht braucht, um zu strukturieren und so weiter.

Dazu braucht der Mensch Zeit. Entschlacken druch Fasten kannst du natürlich auch noch effektiver machen indem du zum Beispiel eine Fastenwoche bei Yoga Vidya machst. Da gibt es fünftägige, siebentägige und neuntägige Fastenkuren.

Dann ist bei diesen Fastenkuren entweder dabei, dass du mit Glaubersalz, Bittersalz oder mit einem Einlauf abführst zu Anfang des Fastens. Dann ist dabei, dass du Yoga übst und meditierst. Es gibt auch das Heil- und Reinigungsfasten intensiv wo dann auch noch Sauna dazu gehört und Ayurveda Massagen dazu gehören. Das sind alles Weisen, wie du Schlacken wieder los werden kannst.

Ayurveda Kuren

Oder wir haben bei Yoga Vidya auch die so genannte kleine Amakur. Amas sind eben die Schlacken. Und diese Kur dient dazu das du die Schlacken loslässt und dich verjüngen kannst.

Eine etwas ausführlichere Entschlackungskur ist die so genannte Panchakarma Kur, die etwas involvierter ist als die kleine Amakur. Es gibt auch Rasanaya Kuren, Verjüngungskuren wo es auch um Entschlacken geht. Und es gibt im Ayurveda eine Technik, die wir jetzt bei Yoga Vidya nicht machen, die nennt sich Kaya Kalpa, eigentlich den Körper gänzlich verjüngen, dem Körper ein neues Lebensalter zu ermöglichen.Und die Kaya Kalpa Kur ist dann eine sehr gründliche Kur, wo alle Schlacken eliminiert werden sollen so dass der Körper wieder eine neue Gesundheit findet.

Detox

Manchmal heutzutage spricht man ja auch von Detox. Detox ist auch Entschlacken. Aber im Jahr 2019, seit 2016 wenn man von Detox spricht wird meistens Green Smoothies gemeint, also grüne Smoothies. Wo also meistens irgend ein Obst zusammen mit irgendwelchen Kräutern zusammen gemischt werden. Und dieses ist dann auch hervorragend geeignet um zu entschlacken, die Schlacken los zu lassen und sich jünger zu fühlen.

Ja, das sind einige Aspekte wie du deine Schlacken wieder loswerden kannst.

Kriyas

Im Yoga gibt es eben auch Kriyas. Kriyas sind Reinigungstechniken, die auch helfen die Schlacken wieder los zu werden.

Video Schlacke

Kurzes Vortragsvideo zum Thema Schlacke :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Schlacke Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Schlacke :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Schlacke, sind vielleicht auch Vorträge und Artikel interessant zu Schicksal als Chance, Scheitelzentrum, Schattendasein, Schlafe gut, Schlagzeug, Schlau.

Gesundheit Seminare

14.08.2020 - 16.08.2020 - Luna Yoga - Dem weiblichen Prinzip Freiheit schenken
Luna Yoga ist eine liebevolle und lustvolle Heilweise, die dich tiefer in die inneren Räume des Beckens und somit des Unbewussten führt. Dort locken wir sanft und spielerisch die Saat des weiblic…
Ramashakti Sikora,
14.08.2020 - 16.08.2020 - Yoga für die Knie
Das Kniegelenk ist das größte und mechanisch gesehen eines der kompliziertesten Gelenke des Menschen. Bei einseitigen Körperhaltungen und Bewegungsabläufen, bei alltäglichen Bewegungen, wie z.…
Ruzan Davtyan,
14.08.2020 - 16.08.2020 - Yoga für Erschöpfte aus therapeutischer Sicht
Wie oft bist du zu erschöpft um dich zu entspannen? Rumhängen machts nicht besser. In solchen Situationen brauchst du ein Entspannungsprogramm, das du trotzdem noch gerne durchführst. Du lernst…
Jyotidas Neugebauer,
16.08.2020 - 19.08.2020 - Barfußlaufen - Natürlich gesunde Füße entwickeln
Du erlernst die Grundlagen des Gehens und Laufens aus Sicht der menschlichen Evolution und kannst durch eigene Praxis die Wirkung des Barfußlaufens erfahren. Du wirst Hindernisse für einen gesund…
Balarama Daniel de Lorenzo,
16.08.2020 - 21.08.2020 - Themenwoche: Yoga und Ernährung
Themenwoche: Yoga und Ernährung. So kannst du deinen Ferien-/Individualgastaufenthalt zusätzlich bereichern, auch ohne ein spezielles Seminar zu buchen. Natürlich stehen dir auch die anderen Ind…
Neeta Hingorani,
21.08.2020 - 23.08.2020 - Mudras - altes Wissen für die heutige Zeit
Lerne, deine Hände einzusetzen zur Lenkung von feinstofflichen Energien für Meditation und Selbstheilung. Swami Saradananda führt dich an diesem praktisch und theoretisch einzigartigen Seminar i…
Swami Saradananda,