Supta Vajrasana

Aus Yogawiki

Supta Vajrasana, Sanskrit सुप्तवज्रासन supta-vajrāsana n., deutsche Bezeichnung Diamantenstellung im Liegen, auch ruhender Blitz ist eine fortgeschrittene Rückbeuge, die zwar nicht zu den 12 Grundstellungen der Yoga Vidya Grundreihe gehört, aber zu den 84 Hauptasanas im Yoga Vidya Stil. Innerhalb der Yoga Vidya Reihe kann Supta Vajrasana im Rahmen den Rückbeugen, nach Dhanurasana (Bogen) oder Kapotasana (Taube) geübt werden. Du kannst Supta Vajrasana auch nach dem Pflug (Halasana) anstatt Matsyasana (Fisch) üben. Supta Vajrasana ist die 52. Asana der 84 Hauptasanas des Yoga Vidya Stils. Wortbedeutung: Supta - liegend; Vajra - Diamant, Donnerkeil (auch als Blitz bezeichnet); Asana - Stellung.

Supta Vajrasana von einer Frau

Wirkung von Supta Vajrasana

Supta Vajrasana von einem Mann

Körperliche Wirkung von Supta Vajrasana

Vajrasana.

Supta Vajrasana, Diamantenstellung im Liegen
1452-Supta-VajrasanaVariante-3.jpg

Nach einer Minute in dieser Stellung hat man den körperlichen Nutzen voll erreicht.

Gestärkte Muskeln von Supta Vajrasana:

Gedehnte Muskeln von Supta Vajrasana:

Geistige Wirkung von Supta Vajrasana

Supta Vajrasana führt zu einem offenen Geist und Lebensfreude. Sexualenergie wird für spirituelle Zwecke zum Gehirn gelenkt.

Energetische Wirkung von Supta Vajrasana

Spirituell betrachtet macht es Sinn die Stellung länger zu halten. Dafür sollte der Körper aber gut vorbereitet sein. Supta Vajrasana wirkt aktivierend und öffnet das Herz. Besonders das Anahata Chakra, Vishudda Chakra und Svadisthana Chakra werden angesprochen.

Besonders angesprochen Chakras von Supta Vajrasana


Supta Vajrasana - Beschreibung der Asana

Supta Vajrasana- Die Diamantenstellung im Liegen/der ruhende Blitz, gehört zu den Rückbeugen und zu den entspannenden Übungen nach und zwischen Rückbeugen.

Supta heißt liegend, auf dem Rücken liegend. Vajra heißt Diamant, aber auch Donnerkeil oder Blitz. Der Fersensitz heißt deshalb Vajrasana, weil die Knie und auch die Oberschenkel zur Brust gewinkelt sind. Eigentlich ist Blitzhaltung die passendere Bezeichnung. Da Vajra jedoch auch Diamant heißt, und Diamant etwas Wertvolles ist, wird diese Stellung meist Diamantenstellung genannt.

Es gibt verschiedene Variationen. Ausgangsposition ist der Fersensitz, der auch Vajrasana genannt wird. Du kannst dabei auf oder zwischen den Fersen sitzen.

1. Wenn du die entspannende Variation von Supta Vajrasana machst, ist es besser zwischen den Fersen zu sitzen. Von hier aus lege dich auf den Rücken - Gesäß auf den Boden, unteren Rücken auf den Boden, Brustkorb auf den Boden. Entspanne im Liegen. Die Knie sind rechts und links neben den Hüften. Dies ist die einfachste Variation von Supta Vajrasana.

2. Als weitere Variation kannst du die Ellenbogen auf den Boden geben, den Brustkorb heben, das Becken heben und den Hinterkopf oder Scheitel auf den Boden ablegen. Diese Variation ist auch für Mittelstufen-Schüler geeignet. Sie wird auch als Variation von Matsyasana betrachtet und dann Vajra Matsyasana genannt.

3. Es gibt verschiedene fortgeschrittene Variationen von Supta Vajrasana.

  • Du kannst zum Beispiel die Hände über die Oberschenkel geben oder das Becken noch höher geben und dann zu den Knien greifen. Von hier ausgehend kannst du dann mit den Händen an den Unterschenkeln und Waden entlang bis zu den Knien wandern.
  • Für eine andere Gruppe von Variationen, bringst du die Hände neben die Ohren. Drücke dich nach oben um den Brustkorb noch höher und den Kopf noch näher zu den Füßen zu bringen. So gehst du immer weiter. Irgendwann kannst du auch die Unterarme und die Ellenbogen auf den Boden bringen. Wenn du willst kannst du auch noch weitergehen, bis du mit den Händen zu den Füßen oder sogar mit dem Kopf zu den Füßen kommst.

Supta Vajrana ist eine schöne Rückbeuge. Du kannst diese Stellung statt oder nach dem Fisch praktizieren oder im Rahmen der fortgeschrittenen Rückbeugen nach Dhanurasana oder der Stellung des Kindes/Garbhasana. Supta Vajrasana kann auch der Übergang zu den wirklich fortgeschrittenen Rückbeugen wie zum Beispiel Kapotasana/Taube sein.

Bei manchen Variationen ist es wichtig darauf zu achten, dass deine Nackenmuskulatur stark genug ist und du eine gesunde Halswirbelsäule hast. Gerade wenn das ganze Gewicht auf dem Kopf ist, muss dein Nacken das tragen können. Nicht jeder kann Suptavajrasana in den fortgeschrittenen Variationen ausführen. Wenn man nur die Ellenbogen und den Hinterkopf auf den Boden gibt, ist diese Stellung auch für Menschen mit leichten Nackenproblemen geeignet.

Supta Vajrasana - Wirkung

Suptavajrasana dehnt die Oberschenkelmuskeln, hilft die Hüftflexibilität zu entwickeln, dehnt die Bauchorgane und ist hervorragend geeignet, um im Brustkorb Raum zu schaffen. Diese Stellung entwickelt auch die Stärke der Arme. Supta Vajrasan öffnet dich für die Kraft des Himmels - Bauch, Brust, Kehle sind offen. Dein Energiefeld, dein Pranafeld, deine Aura kann sich weit öffnen. Supta Vajrasana kann wie der Fisch dazu führen, dass du ein Gefühl von Freude und/oder Liebe erfährst und dich öffnen kannst für die Inspiration des Himmels.

Einschränkungen, Gegenanzeigen, Kontraindikationen von Supta Vajrasana

Bei Nackenbeschwerden, Ischiasschmerz, Kreuzbeinerkrankungen, Kniebeschwerden und vor allem Bandscheibenvorfall, ist diese Stellung nicht geeignet. Bei ernsthaften Rückenproblemen, Schmerzen oder deutlich fehlender Gelenkigkeit sollte man Supta Vajrasana nicht praktizieren oder ganz vorsichtig praktizieren. Man sollte achtsam mit der Schädeldecke sein, dem unteren Rücken und dem Bauch.

Was ist für die korrekte Ausführung von Supta Vajrasana wichtig?

Für die korrekte Ausführung von Supta Vajrasana ist es erforderlich eine gelenkige Wirbelsäule zu haben und nicht aus der gelenkigsten Stelle der Wirbelsäule zu beugen.

Atmung während Supta Vajrasana

In Supta Vajrasana kannst du langsam und ruhig atmen.

Konzentrationspunkt während Supta Vajrasana

Körperlich: kannst du dich auf die Rückbeuge oder die Atmung konzentrieren.

Spirituell: kannst du dich auf das Anahata Chakra konzentrieren.

Variation für Einsteiger von Supta Vajrasana

Supta Vajrasana am Strand

Eine einfache Variation von Supta Vajrasana ist wenn man aus dem Fersensitz ausgehend, sich mit dem Rücken auf den Boden legt, dabei sind die Füße unter dem Becken.

Einsteiger können mit Ushtrasana, dem Kamel anfangen und sich an ihrem unteren Rücken oder ihrer Hüfte abstützen. Sie können sich langsam weiter nach hinten beugen, indem sie sich mit ihren Händen auf ihren Fersen oder ihren Waden abstützen. Später können sie ihre Hände im Anjali Mudra (Namaste) vor ihre Brust nehmen und sich ohne Hilfe nach hinten beugen. Später kommen sie mit ihren Händen bis zum Boden. Alternativ können sie auch andere fortgeschrittene Rückbeugen mit Obergriff praktzieren, wie z.B: Kapotasana, Dhanurasana, Chakrasana usw.

Mit Einsteiger ist auch jemand gemeint, der sich vielleicht zum ersten mal dieser Asana nähert oder sie bisher nur paar mal geübt hat. Anfänger üben in der Endhaltung nur ein paar Sekunden und werden dann im Lauf der Praxis diese Zeit auf 1 Minute ausbauen. Der Körperliche Aspekt ist damit voll erreicht. Der Weg ist das Ziel.

Variation für Fortgeschrittene von Supta Vajrasana

Fortgeschrittene können ihren Kopf auf dem Boden ablegen und mit einem Übergriff ihre Yogamatte greifen um sich tiefer in Supta Vajrasana zu ziehen. Wer bis zu den Füßen kommt kann seine Zehe der Füße greifen und sich tiefer in die Rückbeuge ziehen. Einige kommen so weit, das sie ihren Kopf auf den Füßen ablegen können.

Welche Asanas können nach Supta Vajrasana folgen?

Innerhalb der Yoga Vidya Reihe kann Supta Vajrasana im Rahmen den Rückbeugen, nach Dhanurasana (Bogen) oder Kapotasana (Taube) geübt werden. Du kannst Supta Vajrasana auch nach dem Pflug (Halasana) anstatt Matsyasana (Fisch) üben. Nach Supta Vajrasana kannst du entweder zu weiteren Rückbeugen kommen, in der Stellung des Kindes entspannen oder eine Weile in Vajrasana, im Fersensitz, verharren. Danach kannst du den Drehsitz praktizieren.

Anleitung in Supta Vajrasana

Fersensitz -Vajrasana
Das Hineinkommen in Supta Vajrasana über die Ellbogen
Supta Vajrasana mit Unterarmunterstützung
Supta Vajrasana Variante abgelet Arme vorne.jpg
Eine Möglichkeit von Supta Vajrasana

Die Ausgangsposition ist der Fersensitz, Vajrasana. Beuge Dich langsam nach hinten. Die Ellbogen dienen dir als gute Zwischenstation. Lege erst den rechten unterarm ab, dann den linken. Verweile kurz und spüre in deine Oberschenkeloberseiten hinein. Spüre auch in deine Knie hinein. Beides soll sich angenehm anfühlen und eine "Wohlfühldehnung" sein.

Gleite weiter in die Stellung indem du die Krone deines Kopfes auf den Boden gibst und wölbe jetzt den Rücken nach Innen. Halte das Gleichgewicht und lege deine Hände auf die Oberschenkel. Versuche stets die Knie auf dem Boden zu lassen. Eher dürfen die Knie etwas auseinander gehen als das sie den Boden verlassen.

Eine angenehme Dehnung ist gewollt. Vermeide eine Überdehnung deiner Muskeln und Bänder. Gib stets acht auf deine Knie. In der Endhaltung atme tief, langsam und bewusst. So wie du hinein gekommen bist, kommst du auch wieder heraus bis zur Ausgangsposition. Hilf dir selbst mit den Ellbogen, um aus der Stellung zu kommen. (Auf keinen Fall die Beine einfach nach vorne ausstrecken, wenn du aus der Stellung kommen möchtest. Dabei könnten die Knie ernsthaft verletzt werden). Als anschließende Gegenbewegung empfiehlt sich Shashankasana oder auch Garbhasana.

Variation

Supta Vajrasana ganz abgelegt mit Ellbogen zusammen hinter dem Kopf

Anstatt die Krone des Kopfes auf den Boden zu geben, kannst du weiter in die Stellung gleiten, indem du den Hinterkopf auf den Boden ablegst. Wenn angenehm, gebe auch die Arme nach hinten und verschränke die Ellbogen hinter dem Kopf.

Wirkungen: Die Bauchorgane werden noch weiter gestreckt. Diesmal gibt es auch keinen Druck auf den Nacken.

Übung zur Aktivierung der Eierstöcke

Zwischen die Fersen sitzen, über die Ellenbogen nach unten kommen und flach ablegen. Arme gestreckt nach hinten geben, 15 x Aktivierungsatmung, Energielenkung zu den Eierstöcken. Abschließend Arme nach unten, ein tiefer Atemzug, mit leeren Lungen die Arme nach oben und die passive Bauchmuskelkontraktion genießen.

Sanskrit Überestzung von Supta Vajrasana

Supta Vajrasana (Sanskrit: सुप्त वज्रसन ; supta vajrasana) ist eine Yoga Asana, im Deutschen Diamantschlaf oder auch schlafender Diamant genannt. Manche bezeichnen die Stellung als schlafender Donnerkeil.

Die Sanskritwörter Supta Vajrasana

Das Sanskritwort Supta bedeutet schlafen. Vajra heißt Donnerkeil, Blitzstrahl und Diamant. Weitere Erläuterungen siehe unter dem Begriff Vajra selber. Laut Swami Satyananda Saraswati verweist Vajra auf den Energieweg, welcher die Sexualorgane mit dem Gehirn verbindet. Vajra und Asana verschmelzen zu Vajrasana. Folglich: Supta Vajrasana, auch geschrieben Suptavajrasana bzw. Suptavajrasan, ist der schlafende Diamant, schlafender Donnerkeil.

Supta Vajrasana Übungsanleitung mit Video

Hier eine Supta Vajrasana Übungsanleitung, zunächst als Video, dann als Text:

Heute geht es um Supta Vajrasana, die Diamantenstellung, eine recht fortgeschrittene Variation von Rückbeugen. Supta Vajrasana hilft, die Rückenmuskeln zu stärken, die rückbeugende Flexibilität zu entwickeln, öffnet das Energiefeld im Bauch, in Brust und Kehle. Du bekommst ein Gefühl von Freude, Liebe und Weite. Wichtig ist bei fortgeschrittenen Rückbeugen solltest du dich immer gut fühlen, sollte dein unterer Rücken sich wohl fühlen, angenehm anfühlen.

Supta Vajrasana ist Teil der Rückbeugen, wird typischerweise geübt nach den klassischen Rückbeugen Kobra (Bhujangasana), Heuschrecke (Shalabhasana) und Bogen (Dhanurasana. Nach Supta Vajrasana kannst du entweder zu weiteren Rückbeugen kommen, in der Stellung des Kindes entspannen oder eine Weile in Vajrasana, im Fersensitz, verharren.

Videos über Supta Vajrasana

Haltung des Diamanten - Yoga Asana Lexikon

Diamant - 52 - 84 Hauptasanas

Supta Vajrasana - fortgeschrittene Yoga Asana

Klassifikation von Supta Vajrasana

Alternative Schreibweisen

Supta Vajrasana kann auch geschrieben werden Suptavajrasana, सुप्तवज्रासन, supta-vajrāsana, Suptavajrasana, supta-vajrasana, Supta Vajrasana, Supta Vajra Pitha, Supta Vajrasan.


Siehe auch

Die Chakras

Andere Asanas

In der Yoga Wiki Asana Liste von A-Z gibt es über 5000 Asanas. Hier einige Links zu Asanas im Alphabet vor oder nach Supta Vajrasana:

Supta Vajrasana ist eine Variation von Vajrasana:


Literatur

Weblinks

Seminare

Atem-Praxis

07.04.2024 - 12.04.2024 Pranayama-Retreat - Yogatherapie, Breathwork und der Energiekörper
Möchtest du die Kraft des Atems erfahren? Deinen Körper, Geist und Energiekörper mit Atemübungen reinigen, aufladen und heilen? Die uralte Yoga-Lehre des Pranayamas tiefer verstehen und diverse Atemü…
Raphael Mousa
12.04.2024 - 14.04.2024 Die stille Power des tibetischen Yogas
Tibetisches Yoga und Atemübungen sind dem indischen Yoga ähnliche. Die 8000 Jahre alten vollständige Übunges-Sequenz aus der Bön-Tradition sind nur für wenige zugänglich. Du lernst in diesem Seminar…
Amyana Finkel

Kundalini Yoga

01.04.2024 - 07.04.2024 Kundalini Yoga Intensiv Praxis
Intensives Praktizieren der im Mittelstufen-Seminar gelernten Übungen für noch tiefere Erfahrung und Erweiterung des Bewusstseins ohne viel Theorie. Lade dich so richtig auf mit Energie und fühle dic…
Adishakti Stein, Stephan Wilde
05.04.2024 - 07.04.2024 Pranaheilung Aufbaukurs
Aufbau- und Weiterbildungskurs für Absolventen der Pranaheilung-Ausbildung. Intensive interaktive Pranaheilung-Praxis in der Gruppe. Themen: * Weitergabe der Prana Heilungstechniken: Wie bilde ich Te…
Dr Nalini Sahay