Ellbogen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asana: Chaturanga Asana Yoga als Instrument der Seele angesehen

Ellbogen ist ein Wort mit verschieden Bedeutungen

Im weiteren Sinne ist der Ellbogen das ganze Ellbogengelenk zwischen Ober- und Unterarm. Ellbogen im inneren Sinne ist nur der Ellbogenhöcker, also der vorspringende Knochenfortsatz der Elle.

Man spricht auch von einer Ellbogengesellschaft, dies bedeutet, dass man sich gegen andere durchsetzt und das man rücksichtslos handelt. Man kann seine Ellbogen gebrauchen um irgendwie voran zu kommen. Manchmal mag das hilfreich sein, in der Mehrheit der Fälle sollte man probieren mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten. Freundlich und mitfühlend mit anderen umzugehen, zusammen kann man oft sehr viel mehr Dinge tun, als wenn man sich als einzelner mit dem Ellbogen durchsetzen will.

Betrachten wir den Ellbogen als das Hauptgelenk des Armes.

Zwischen Oberarm und Unterarm ist der Ellbogen. Der Ellbogen ist ein Gelenk, er ist eigentlich kein Bogen. Das Gelenk wird gebildet von Elle und Speiche, beide haben eine Pfanne und der Oberarmknochen hat zwei Köpfe. Der eine Kopf geht in die Elle hinein, genauer in die Pfanne der Elle und der andere Kopf geht in die Pfanne der Speiche. Zusätzlich kann sich die Speiche um die Elle herumdrehen. Bänder halten die Strukturen zusammen und es gibt Muskeln, die die Elle um die Speiche drehen. Das Ellbogengelenk braucht eine gute Flexibilität. Deshalb ist es wichtig, wenn du die Ellenbogen beugst, dass du mit den Fingern die Schultern berühren kannst, das solltest du durchaus öfter machen.

Auch im Yoga gibt es Übungen die die Beweglichkeit fördern. Umgekehrt ist es auch wichtig, die Arme öfter mal zu strecken. Damit die Ellbogen und die Ellbogengelenke langfristig gesund sind, ist es wichtig die umliegenden Muskeln zu stärken. Das sind insbesondere der Armbeuger, der Bizeps und der Trizeps. Diese beiden Muskeln muss man regelmäßig stärken. Eine einfache Übung wäre mit einem Handgelenk ans andere gegendrücken, bei dem einen Arm wird dabei der Bizeps gestärkt und beim anderen wird der Trizeps gestärkt. Im Yoga stärken wir auch den Oberarm Muskel zum Beispiel im fliegenden Hund oder im Chaturanga Asana, was sowas wie ein statisch gehaltener Liegestütz mit gebeugten Ellbogen ist.

Du kannst die Bizeps stärken zum Beispiel wenn du in der Vorwärtsbeuge, eine Hand an den Fuß gibst und dich dann dorthin ziehst. Oder auch im Drehsitz, die Hand an das Knie gibst und kräftig das Knie zu dir hinziehst. Zum anderen gilt es auch die Drehmuskeln zu stärken. Wenn die Drehmuskeln nicht stark genug sind und du viel Schlag gegen die Hand hast, dann können sich irgendwann Sehnen, Bänder und andere Strukturen überlastet fühlen. Paradoxerweise ist es gut, wenn du unter Belastung (zum Beispiel Tennisarm) leidest, die Muskeln zusätzlich zu trainieren. Vielleicht nicht direkt in der akuten Phase, aber danach.

Im Zweifelsfall ist es wichtig, das mit dem Arzt oder Physiotherapeuten abzusprechen. Du kannst zum Beispiel mit einer Hand das Handgelenk fassen und dann gegen den Widerstand der Hand, den Daumen nach innen drehen und nach außen drehen. Dies soll nicht im Ellbogen wehtun, aber es kann schon anstrengend sein. Wenn du das ca. 20 Sekunden lang hältst und das zweimal in der Woche machst, dann entwickelst du auch die Muskeln in den Unterarmen die notwendig sind, damit es den Ellenbogengelenken gut geht und die Ellespeichengelenke sich gut entwickeln können. Also halte deine Ellenbogen gesund auch durch Yogaübungen, welche Kraft fordern.

Allerdings sei vorsichtig, dass du wenn du die Arme durchgestreckt hast, nicht zu häufig eine zu starke Belastung hast. Zum Beispiel machen manche Menschen in der schiefen Ebene den Fehler mit ganz gestreckten Ellenbogen das Becken zu heben. Besser ist es, wann immer du große Belastungen auf die Ellenbogen gibst, die Ellbogen leicht zu beugen. Dann sind nicht nur die Gelenke daran beteiligt, sondern auch die Muskeln. Der Mensch ist eben nicht so wie eine Kuh, die ohne Anstrengung stehen kann, der Mensch braucht immer etwas Muskelkraft, deshalb ist es auch gut beim Stehen die Knie leicht gebeugt zu halten oder, wenn du auf den Händen bist, auch die Ellbogen leicht gebeugt zu halten. Das gilt natürlich auch im Handstand, in der schiefen Ebene oder auch im Stütz nach vorne.


Vortragsvideo zum Thema Ellbogen

Vortragsvideo zum Thema Ellbogen

Sprecher/Autor/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Ellenbogenarthrose - Yoga hilft

Kurzes Vortragsvideo zum Thema Ellenbogenarthrose - Yoga hilft

Yoga bei Tennisarm und Ellbogenschmerzen

Kurzes Vortragsvideo zum Thema Yoga bei Tennisarm und Ellbogenschmerzen

Zusammenfassung

Das Substantiv Ellbogen kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie..

Weitere Denkanstöße zum Thema Ellbogen bzw. Ellenbogen

1. sind etwa bei Abstützungen Yoga-Hilfsmittel - direkt am Körper dran.

2. haben die übertragene Bedeutung von: wie schaffe ich Platz für mein Ego? 2.1 mehr dazu: Autosuggestionen sich durchsetzen geht zu weit? 2.2 Anpassung je nach dem... (im Guten - gewiß richtig

3. muß noch weiter ausgedehnt werden 3.1 Siehe erst einmal Sinn

4. Ellen ist auch ein Vorname

5. Die gelenke

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Seminare und Ausbildungen

18.06.2021 - 20.06.2021 - Asanas exakt mit therapeutischen Betonungen
Die Yoga Vidya Reihe ist ein wunderbares Mittel zur Unterstützung einer ganzheitlichen Entwicklung. Um die volle Wirkung zu entfalten, sind hohe Achtsamkeit und richtige Dosierung erforderlich. Du…
25.06.2021 - 27.06.2021 - Yin Yoga
Yin Yoga bereichert seit einiger Zeit die Welt des Yoga. Yin Yoga ist ein Yoga Stil, der immer populärer wird. Im Yin Yoga steht mehr das sanfte statische Dehnen in bestimmten Yin Yoga Positionen…

18.06.2021 - 20.06.2021 - Asana intensiv: Hanuman - Krieger der Herzen
Asanas intensiv üben und länger halten - im Fokus auf die Kriegerstellungen. Du praktizierst die klassische Yoga Reihe und arbeitest intensiv an den Asanas, vor allem Hanuman- und Krieger-Asanas.…
18.06.2021 - 20.06.2021 - Faszienyoga
Faszination Faszien! Wir nehmen uns viel Zeit, um ausführlich mit den Faszien, dem Bindegewebssystem, das auch die inneren Organe und Muskeln umgibt, zu arbeiten. Du wirst erstaunt sein, was und w…


Siehe auch

Ellbogen gehört zu den Themengebieten Knochen, Arm, Gesundheit, Anatomie und Physiologie. Wenn du dich interessierst für Ellbogen, interessiert du dich vielleicht an Informationen zu Elle, Oberarmknochen, Rabenbein, Unterarmknochen, Schambein, Schambein, Hüftknochen, Genitalien, Meniskus, Thymusdrüse, Kapillargefäße. Vielleicht interessieren dich auch Seminare zum Thema Anatomie und Physiologie, eine Yogalehrer Ausbildung oder eine Yogatherapie Ausbildung.