Hysterisch

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hysterisch Hysterisch bedeutet übersteigert. Als hysterisch bezeichnet man eine Verhaltensweise, die übertrieben ist. Es ist eine Verhaltensweise, die nicht mehr zu beherrschen ist und viel weiter geht. Mit Yoga kannst Du Deine innere Ruhe finden und Gelassenheit erlangen.

Meditation hilft Dir, zu Deiner inneren Ruhe und Kraft zu finden, nutze verschiedenste Yogaübungen .


Hysterisch

Ein Mensch kann hysterische Angst haben. Er kann hysterische Panik haben, laut sein und gestikulieren. Viele weitere Verhaltensweisen können mit hysterisch einhergehen. Hysterisch bedeutet eine Übertreibung.

Historie des Wortes Hysterie

Als hysterisch wurde früher eine Nervenkrankheit bezeichnet, eine neurotische Störung, charakterisiert von innerer Unruhe, Launenhaftigkeit und Aufgeregtheit. Der Ausdruck Hysterie kommt vom Lateinischen hystericus, die Gebärmutter betreffend, von griechisch hystéra ‘Gebärmutter’. Im 19. Jahrhundert dachten Nervenärzte, dass Frauen, die zu übersteigerten Ausdruckserscheinungen neigten, Gebärmutterprobleme hätten. Man hat angenommen, dass eine Hormonstörung vorliegt. Es ging sogar soweit, dass man zu der Überlegung kam, hysterischen Frauen die Gebärmutter entfernen zu lassen. So entstand die Bezeichnung Hysterie. Heute wird in der psychologischen Diagnostik nicht mehr von Hysterie gesprochen, sondern von theatralischer Persönlichkeit, von histrionischer Persönlichkeitsstörung oder von dissoziativer Störung. Im Volksmund wird weiter hysterisch verwendet: Wer überreagiert, der wird schnell als hysterisch bezeichnet und damit auch abgewertet. Manchmal kann man auch erkennen, dass jemand hysterisch ist, wenn jemand seinen Gesichtsausdruck wechselt, nicht mehr Herr über sein Tun ist und intensive Reaktionen zeigt.

Hystrionische Persönlichkeit

Aus guten Gründen wird heute zumindest in der Medizin der Ausdruck nicht mehr gebraucht. Man spricht von einer hystrionischen Persönlichkeit. Dies bezieht sich sowohl auf Frauen als auch auf Männer. Eine hystrionische Persönlichkeit ist eine Person, die übertrieben gestikuliert. Einen übertriebenen Gestikus hat. Das Sprechen dieser Person ist übertrieben. Diese Verhaltensweise kann aber auch erfrischend sein. Manche Schauspieler und Künstler sind hystrionisch. Dies bezieht sich auch auf manche Politiker. Diese Menschen sind übertrieben in der Gestik und in ihren Emotionen sehr weit. Es kann einen anstecken. Die Begrifflichkeit hysterisch hat man umdefiniert. Es muss nicht immer nur negativ bewertet werden und schlecht sein.

Unterschied bei der Häufigkeit zwischen den Geschlechtern

Es gibt zudem eine Theorie, die besagt, dass Frauen häufiger hysterisch reagieren als Männer. Dies steht im Zusammenhang mit dem Zusammenpressen des Bauches bei Frauen. Frauen wurde der Bauch zusammengepresst. In dieser Zeit war eine schlanke Taille bei Frauen sehr wichtig und galt als Schönheitsideal. Mittels eines Korsetts wurde der Bauch eingezwängt. Das Atmen wurde den Frauen erschwert. Die Atmung erfolgte in diesem Fall nur im oberen Teil des Körpers.

Hilfreiche Übungen aus dem Yoga

Im Yoga sagen wir: Im Bauch befindet sich die Sonne. Dort ist das Sonnengeflecht zu finden. Im Bauch ist die innere Mitte. Dort ist das Selbstvertrauen angesiedelt. Wenn du merkst, dass die Emotionalität zu stark wird, dann ist eine Bauchatmung wichtig. Dies bezieht sich auf das vollständige Ausatmen und das sanfte Einatmen. Wenn der Bauch zusammengezwängt ist, können Emotionen übertrieben werden. Es kann zu einem Verlust dieser Erdung kommen und die Mitte ist nicht mehr erfassbar. Wenn du selbst darunter leidest, hysterisch zu werden, kannst du diese Technik selbst anwenden. Beim Bemerken, das ein hysterisches Verhalten in Erscheinung treten könnte, kannst du eine Hand auf deinen Bauch legen. Lege deine Hände in deine Nabelgegend und atme vollständig aus. Dann atme sanft ein. Atme weiter vollständig aus und lasse bewusst dieses Ausatmen übertrieben werden. Atme dann wieder sanft ein. Wenn du vollständig ausatmest geht der Bauch hinein. Die Emotionen werden wieder ruhiger. Mache diese Atmung ein paar mal. Wiederhole sie und du wirst merken, dass du wieder in deine Mitte kommst.

Video Hysterisch

Hier ein Vortragsvideo mit dem Thema Hysterisch :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu Yoga und Meditation.

Hysterisch Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Hysterisch :

Hysterisch in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Hysterisch ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme hysterisch - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv hysterisch sind zum Beispiel aufbrausend, cholerisch, hektisch, überheizt, heftig, aufgeregt, fiebrig, gereizt, nervenschwach, erregbar, jähzornig, nervenkrank, wild, temperamentvoll. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. wild, temperamentvoll.

Gegenteile von hysterisch - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von hysterisch sind zum Beispiel gelassen, geduldig, ausgeglichen, ruhig, Lethargie, Phlegma.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu hysterisch mit positiver Bedeutung sind z.B. gelassen, geduldig, ausgeglichen, ruhig. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Hysterie sind Gelassenheit, Geduld.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem Lethargie, Phlegma.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach hysterisch kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Hysterie und hysterisch

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu hysterisch und Hysterie.

  • Positive Synonyme zu Hysterie sind zum Beispiel [[]].
  • Positive Antonyme sind Gelassenheit, Geduld.
  • Negative Antonyme sind Lethargie, Phlegma
  • Ein Substantivus Agens ist Hysteriker

Wege aus der Depression Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Depression und ihre Überwindung:

13.09.2020 - 18.09.2020 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Shivakami Bretz,
18.10.2020 - 23.10.2020 - Depressionsberater/in Ausbildung
Menschen mit Depressionen haben oft das Gefühl, mit ihrer Erkrankung völlig alleine zu sein, obgleich sie viele offene Fragen haben. Hier setzt die Depressionsberatung an. Depressionsberater/inne…
Anke Gempke,
30.10.2020 - 01.11.2020 - Yoga bei posttraumatischen Belastungsstörungen
Menschen, die Gewalt erfahren haben, sei es z. B. in der Kindheit durch sexuellen Missbrauch oder körperliche Gewalt, in erwachsenen Beziehungen misshandelte Frauen und Vergewaltigungsopfer, Krieg…
Anke Gempke,