Latein

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Latein‏‎ ist die Sprache, die im alten Rom gesprochen wurde, Latein kommt von "lingua latina", die lateinische Sprache. Es gab in Italien eine Gegend um Rom, die Latinum hieß und die Menschen in Latinum haben Latein gesprochen. Rom war eben eine der Städte in Latinum und so ist Latein die Sprache der Römer.

Latein‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Latein wurde zur lingua franca als zur verbreiteten Sprache in der Antike und blieb es auch im Mittelalter, vermutlich bis zur Zeit der französischen Revolution oder bis zum 18. Jahrhundert, als Frankreich das Land mit der vorherrschenden Kultur wurde, und dann wurde mehr Französisch zu einer großen wichtigen Sprache. Heute ist es Englisch. Latein ist bis heute die Wissenschaftssprache der Medizin und auch in der Kirche wird weiter Latein gesprochen.

Lateinische Choräle haben bis heute eine besondere Kraft. Wenn du gregorianische Gesänge auf Latein hörst, wirst du merken, die haben eine größere Kraft, als wenn sie übersetzt wurden. Nicht deshalb, weil Latein eine bessere Sprache als Deutsch ist, sind die lateinischen Choräle machtvoller, vielmehr liegt es daran, dass die lateinischen Choräle von großen spirituellen Menschen entwickelt wurden. Bei vielen gibt es auch die Aussage, dass das große Heilige waren. Und diese Heiligen waren im Überbewusstsein und haben so lateinische Choräle und Gebete entwickelt. Wenn dagegen die Gebete und Choräle deutsch sind, dann war das typischerweise ein Übersetzer, nicht unbedingt ein Heiliger, nicht unbedingt jemand, der Gottesgegenwart gespürt hat. Genauso ist es auch im Sanskrit.

Die Sanskrit-Mantras sind besonders machtvoll. Wenn man sie übersetzen würde, dann haben sie nicht mehr diese Macht und diese Kraft. Auch im Hebräischen und auch im Arabischen gibt es diese gleiche Aussage und die gleiche Erfahrung. Alles, was von einem Heiligen, einem Weisen, einem Gottverwirklichten, einem Propheten enthüllt wurde, hat eine besondere Kraft und Macht.

Latein‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Latein‏‎:

Einige Infos zum Thema Latein‏‎ in diesem kurzen Vortrag. Der Yogalehrer Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Latein‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Latein‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nur sehr lose zu tun haben mit Latein‏‎, aber für dich vielleicht doch interessant sein können, sind z. B. Lassen‏‎, Landschaft‏‎, Laie‏‎, Laufen‏‎, Lebend‏‎, Lebensgefühl‏‎.

Senioren Seminare

27. Aug 2017 - 01. Sep 2017 - Ferienwoche für die Frau mit Hormonyoga intensiv, mit Tanzen und Singen
Hormonyoga ist ein verjüngendes Yoga-Programm, das hilft, typische Beschwerden z.B. in den Wechseljahren oder nach einer Geburt zu lindern. Es weckt die Energie und erhöht die weibliche Ausstrahl…
Dr. Purnima Kaiser,Sharada Hatt,
04. Okt 2017 - 06. Okt 2017 - Yoga ab 50
Im reiferen Alter ist es besonders wichtig, Körper und Geist für den neuen Lebensabschnitt zu stärken. Genau der richtige Zeitpunkt also, um endlich Yoga zu üben. Regelmäßig praktiziertes Yog…
Karuna M. Wapke,
24. Nov 2017 - 26. Nov 2017 - Yoga auf und an dem Stuhl
In diesem praxisorientiierten Seminar lernst du Atemübungen, Gelenkemobilisierung, Augenübungen, den Sonnengruß, Dehn-, Kräftigungs- und Gleichgewichtsübungen, Entspannungstechniken auf oder a…
Adishakti Stein,
01. Dez 2017 - 03. Dez 2017 - Yoga für Senioren - Yogalehrer Weiterbildung
Du lernst viel über die körperlichen, geistigen und seelischen Veränderungen des älteren Menschen, um mit Einfühlungsvermögen und Verständnis deinen Yogaunterricht zu gestalten. Neben dem th…
Kavita Pippon,

Latein‏‎ - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Latein‏‎? Danke für deine Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Substantiv Latein‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Literatur, Sprache, Musik, Kunst und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität und humanistische Psychologie.