Homotoxinlehre

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Homotoxinlehre ist die Lehre von den Homotoxinen. Diese Lehre wurde von Dr. Hans-Heinrich Reckeweg entwickelt. Er teilt Erkrankungen in 6 Krankheitsphasen der Homotoxikosen ein. Er erklärt, dass der Organismus versucht, Giftstoffe auszuscheiden. Wenn die Ausscheidung nicht richtig funktioniert und keine Gegenmaßnahmen getroffen werden, gehen die Erkrankungen von einer Phase systematisch in die nächste Phase, bis sie die 6. Phase erreicht haben.

Homotoxinlehre aus Yoga Sicht

Beschreibung

Homotoxine sind Giftstoffe, die sich im Menschen ansammeln. Diese können von außen zugeführt werden oder der Organismus erzeugt sie in sich. Wenn die Rede von Toxinen ist, sind damit nicht sofort solche gemeint, wie Arsen, sondern auch Viren und Bakterien gelten als Homotoxine. Bestimmte Formen von Übergewicht werden durch Homotoxine erzeugt.

Wenn Menschen zu viel Nahrung zu sich nehmen und das nicht ausgeschieden werden kann, bilden sich gesundheitsschädigende Stoffe im Körper. Homotoxine sind also verschiedene Giftstoffe. Das Wirkkonzept der Homotoxine ist ähnlich wie das der Schlacken oder dem Ama im Ayurveda und in anderen Formen der Naturheilkunde. Die Homotoxinlehre spricht von 6 verschiedenen Krankheitsphasen.

Die 6 Krankheitsphasen

  • 1. Phase: Normale Ausscheidungsphase, Exkretionsphase. Im Normalfall gelingt es dem Körper, die verschiedenen Stoffwechselprodukte abzubauen und auszuscheiden. Der Mensch hat hierfür verschiedene Möglichkeiten. Er kann Homotoxine über die Haut auszuscheiden, über die Lungen durch das Ausatmen und auch über den Urin und den Stuhl. Wenn das alles gut funktioniert, dann ist die erste Phase erfolgreich gewesen.
  • 2. Phase: Reaktionsphase, auch Inflammationsphase genannt. Jetzt ist die physiologische Ausscheidung der Homotoxine nicht mehr vollständig möglich. Die Folgen sind entzündliche Prozesse und Fieber, die helfen sollen, die Homotoxine auszuscheiden. Es werden körpereigene Abwehrprozesse verstärkt in Bewegung gesetzt. Wenn dies nicht gelingt, folgt die 3. Phase.
  • 3. Phase: Depositionsphase bzw. Ablagerungsphase. Der Körper grenzt jetzt das Homotoxin vom normal arbeitenden Zellverband ab. Es entstehen Ablagerungen, wie z.B. Gallensteine oder Lipome. Weil der Körper nicht in der Lage ist, die Gifte zu beseitigen oder auszuleiten, kapselt er sie ab. Aus der Ablagerung entsteht dann die nächste Phase.
  • 4. Phase: Imprägnationsphase. Hier wird das Homotoxin eingelagert, aber es führt auch zu Schädigungen von zellularen Funktionen und Strukturen. Es ist die erste der drei zellulären Phasen.
  • 5. Phase: Degenerationsphase. Intrazelluläre Strukturen werden zerstört. Dies führt zu Degenerationsprodukten, die wiederum zu Organstörungen führen. Das kann dann zur letzten Phase führen.
  • 6. Phase: Differenzierungsphase. Sie wird auch als Krebsphase bezeichnet. Die Struktur des genetischen Materials wird in dieser Phase verändert. Es entstehen Karzinome und andere schwerwiegende Erkrankungen.

Entgiftung

Die Homotoxinlehre versucht also, zu beschreiben, wie der menschliche Körper mit Störungen und Homotoxinen umgeht. Wir finden etwas Ähnliches im Ayurveda. Dort wird von verschiedenen Körpergeweben gesprochen. Ama, also Schlacken, Ablagerungen und Gifstoffe gehen schrittweise in immer weitere Gewebetypen hinein und sind deshalb schwerer zu eliminieren.

Die Homotoxinlehre will auch Methoden aufzeigen, wie man diese Toxine wieder ausleitet. Gelingt es dem Körper, Stoffwechselprodukte und Giftstoffe vollständig auszuleiten, bleibt er dauerhaft gesund. Man kann den Körper in seinen Ausscheidungsprozessen unterstützen. Im Yoga geschieht das z.B. durch Asanas und Pranayama.

Diese helfen, dass der Körper gesund ist und dass er die Homöostasefähigkeit steigert. Damit wird auch die Fähigkeit gesteigert, Störendes zu eliminieren. Im Yoga gibt es Atemübungen wie Kapalabhati oder auch Wechselatmung.

Diese helfen auch, Giftstoffe auszuscheiden. Aber auch Kriyas, die Reinigungs-Übungen unterstützen die Ausscheidung. Sehr wichtig ist eine gesunde Ernährung, dass man nur Gesundes zuführt und nicht zusätzliche Toxine hineingibt.

Auch Herz-Kreislauf-Training hilft dem Körper, Ungesundes auszuscheiden. Und so könnte man sagen, ein gesunder Lebenswandel hilft. Darüber hinaus kann man mit bestimmten Medikamenten, mit Naturheilkunde, mit Fasten und vielem anderen dazu beitragen, dass der Mensch wieder gesund wird und dass er selbst die Giftstoffe und das Ungute ausscheiden kann.

Homotoxinlehre Video

Lass dich inspirieren in folgendem Vortragsvideo über den Themenbereich Homotoxinlehre:

Dieses Vortragsvideo mit dem Inhalt Homotoxinlehre kann dir vielleicht eine kleine Motivation geben, gesund zu leben.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Homotoxinlehre

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Homotoxinlehre, sind zum Beispiel

Homotoxinlehre gehört zu Themen wie Heilsysteme, Heilverfahren, Medizinsystem, Heilung, Naturheilkunde, Heilsysteme, Heilverfahren, Medizinsystem, Heilung, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Homotoxinlehre in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Homotoxinlehre enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Homotoxinlehre? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

18. Nov 2018 - 23. Nov 2018 - Yogatherapie für die Wirbelsäule - Behandlung und Vorbeugung
Die Wirbelsäule ist als zentrale Achse im menschlichen Körper von großer Bedeutung für unsere Gesundheit, sowohl auf körperlicher als auch auf psychischer Ebene. Erlerne einfache und effektive…
Andrei Lobanov,
23. Nov 2018 - 25. Nov 2018 - Yoga bei Zähneknirschen und Kiefergelenkbeschwerden
Entspannte Tage zur Stressreduktion, Linderung deiner Verspannungen, des Zähneknirschens und deiner Kiefergelenkbeschwerden.Zähneknirschen ist im stressigen Alltag immer öfter präsent: Dann bei…
Siddhi Bausch,