Grenzen der Toleranz

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grenzen der Toleranz Wo sind die Grenzen der Toleranz? Sollte man alles tolerieren? Alles erdulden? Mit allem einverstanden sein? Oder wo sind die Grenzen der Toleranz. Es gibt Grenzen der Toleranz für dich als Individuum. Es gibt Grenzen der Toleranz für ein Staatswesen. Es gibt Grenzen der Toleranz für eine Gruppe. Ein Staat hat Gesetze und die Grenze der Toleranz für staatliche Organe ist dann, wenn die Gesetze überschritten werden.

Grenzen der Toleranz - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Grenze der Toleranz des Menschen

Für einen einzelnen Menschen gibt es auch Grenzen der Toleranz, wo er sich vielleicht engagieren muss. Wenn du zum Beispiel mit jemandem zu tun hast, der abfällig über andere spricht und sich irgendwo engagieren will, um einer Gruppe von Menschen zu schaden, dann wäre die Grenze der Toleranz erreicht. Du solltest es nicht dulden, dass Menschen andere fertig machen, diskriminieren oder gewalttätig behandeln. Hier ist die Grenze der Toleranz definitiv überschritten. Hier solltest du einschreiten, sobald es irgendwie geht. Wobei es natürlich das Gewalt Monopol des Staates gibt, insbesondere in Rechtsstaaten. Grenze der Toleranz ist also immer dann überschritten, wenn die Ethik betroffen ist. Menschen können glauben was sie wollen, das ist keine große Sache. Menschen können ihr Leben führen, so wie sie wollen. Aber immer dann, wenn das Führen des Lebens die anderen in ihrer Lebensführung beeinträchtigt, sind die Grenzen der Toleranz erreicht. Da gilt es sich zu engagieren.

Grenze der Toleranz in einer Gemeinschaft

In einer Gemeinschaft gibt es auch Grenzen der Toleranz. Wenn du in einer Gemeinschaft lebst, dann gilt es, dass man sich daran hält. Wenn du in einer WG wohnst, dann gibt es bestimmte Hausregeln oder Wohnungsregeln. Wenn du in einem Mietshaus wohnst, dann gibt es die Hausregeln. Die Grenzen der Toleranz sind erreicht, wenn diese nicht beachtet werden.

Grenze der Toleranz in einem Yoga Vidya Ashram

Ich lebe in einer spirituellen Gemeinschaft bei Yoga Vidya. Da leben 180 Menschen dauerhaft auf diesem Gelände und es können bis zu 600 Gäste kommen. Für die, die hier dauerhaft wohnen, gibt es bestimmte [Regeln]. Dazu gehört jeden Tag Satsang, spirituelle Praktiken, Asanas und Pranayama. Es gehört dazu, dass man kein Fleisch, kein Fisch isst und keine alkoholischen Getränke zu sich nimmt, nicht raucht, keine Drogen zu sich nimmt und dass man sich für das Wohl der Gemeinschaft engagiert.

Angenommen jemand kommt als Tagesgast, Individualgast oder Feriengast, der außerhalb von Yoga Vidya raucht und alkoholischen Getränke trinkt, dann ist das ok, da sind die Grenzen der Toleranz nicht überschritten. Aber wenn ein Gemeinschaftsmitglied, das im Ashram selbst wohnt, gegen diese Grundsätze verstößt, da wären die Grenzen der Toleranz erreicht. Es gibt auch viele andere Regeln, die in einem Ashram gelten. Wenn jemand dagegen verstößt, ist es nicht ganz so tragisch. Dann versuchen wir eine Lösung zu finden und so weiter. Selbst wenn jemand gegen Regeln verstößt wie kein Alkohol trinken und zu rauchen, ist er deshalb kein schlechter Mensch. Er kann ein sehr guter Mensch sein, nur als solcher kann man nicht Gemeinschaftsmitglied sein. Wenn die Menschen gehen, dann sind sie weiter herzlichst willkommen als Gäste zwischendurch zum Satsang oder Yogastunden oder als Individualgäste.

Aber wenn jemand ein Verbrechen begeht, gegen staatliche Gesetze verstößt, die gleichzeitig gegen die Ethik sind, dann ist die Grenze der Toleranz erreicht und man muss es der Polizei und dem Staatsanwalt melden.

Deine Grenzen der Toleranz

Was sind deine Grenzen der Toleranz? Es ist gut gegenüber Menschen respektvoll zu sein, auch wenn Menschen einen anderen Lebensstil haben. Es gibt manches, das muss man erdulden. Aber es gibt Grenzen der Toleranz, wo man dann anfangen muss etwas dagegen zu unternehmen. Überlege selbst wo sind die Grenzen deiner Toleranz und was machst du, wenn sie überschritten werden.

Video Grenzen der Toleranz

Vortragsvideo zum Thema Grenzen der Toleranz :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu Yoga und Meditation.

Grenzen der Toleranz Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Grenzen der Toleranz :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Grenzen der Toleranz, dann interessierst du dich vielleicht auch für Götzendienst, Göttliche Inkarnation, Götterfigur, Grundstellung, Guru Puja, Gute Charaktereigenschaften.

Liebe Seminare

27.08.2021 - 29.08.2021 - Duty to love
Lerne, durch Yoga im Alltag geschickt zu handeln und die Liebe in dir selbst zu entdecken. Erfahre durch Asanas, Pranayama, Yamas und Niyamas durch praktische Beispiele, wie Körper, Gefühle und I…
05.09.2021 - 10.09.2021 - Themenwoche: Bhakti-Yoga - das Herz berührende und öffnende Rituale und Mantras
Original indisches Bhakti mitten in Deutschland. In dieser Woche haben wir Govinda zu Gast. Die tiefe Hingabe, mit der er Mantras singt und Rituale ausführt, wird dich tief berühren, dein Herz zu…
10.09.2021 - 12.09.2021 - Bhaktissimo - Bhakti pur mit Govinda
Govinda ist eine lebendige Verkörperung von Bhakti Yoga! Seine ganze Persönlichkeit, jedes Wort, jede Geste, sind reine Liebe und Hingabe an Gott, an die Schöpfung, an die Natur. Lass’ dich be…
10.09.2021 - 12.09.2021 - Bhaktissimo - Bhakti pur mit Govinda - Live Online
Govinda ist eine lebendige Verkörperung von Bhakti Yoga! Seine ganze Persönlichkeit, jedes Wort, jede Geste, sind reine Liebe und Hingabe an Gott, an die Schöpfung, an die Natur. Lass’ dich be…
24.09.2021 - 26.09.2021 - Yoga der Liebe - Naradas Bhakti Sutra aus der Perspektive des Jnana Yoga/Vedanta
Möchtest du wahre Liebe leben? Den Rest deines Lebens in Fülle und Freude verbringen und erkennen, dass es nie einen Mangel gab? Die indischen Schriften offenbaren, dass jedes Wesen von Natur aus…
24.09.2021 - 26.09.2021 - Yoga der Liebe - Naradas Bhakti Sutra aus der Perspektive des Jnana Yoga/Vedanta - Live Online
Möchtest du wahre Liebe leben? Den Rest deines Lebens in Fülle und Freude verbringen und erkennen, dass es nie einen Mangel gab? Die indischen Schriften offenbaren, dass jedes Wesen von Natur aus…