Einverstanden

Aus Yogawiki

Einverstanden so kannst Du sagen, wenn Du mit etwas einverstanden bist.

Einverstanden - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Einverstanden

Wenn jemand anderes dir einen Vorschlag macht, ist es manchmal gut zu sagen: einverstanden. Es gibt manche Menschen, die haben die natürliche Neigung erst mal „nein“ zu sagen, wenn der andere etwas sagt. Wenn dem so ist dann mach mal eine Praxis daraus. Sage als erstes „einverstanden“. Und danach überlege, ob es wirklich möglich ist. Oder wenn jemand anderes einen Vorschlag macht, sage erst mal „einverstanden“. Oder Du kannst auch sagen grundsätzlich einverstanden oder erstmal einverstanden.

  • Wenn dir jemand Hilfe anbietet, sage „einverstanden und danke“. Wenn sich jemand entschuldigt, dann sage: „Entschuldigung angenommen“.
  • Wenn jemand dir einen Vorschlag macht, was dieser für dich tun kann, dann sage: „danke, einverstanden“.
  • Wenn jemand dich um etwas bittet, dann sage auch: “Danke, einverstanden“.

Nein sagen

Natürlich, wenn Du jemand bist, der sowieso schon zu viel „ja“ sagt, dann kannst Du auch anstatt „nein“ zu sagen, „jetzt nicht“. Manche sagen, man muss lernen „nein“ zusagen. Aber wenn Du zu häufig „nein“ sagst, dann wirst Du nicht mehr gefragt. Dann wirst Du einsam. Und einsam ist auch kein Mensch glücklich. Besser ist es zu sagen, wenn es jetzt nicht geht, sage besser: „Jetzt nicht“ oder sage “später“. Sage nicht zu häufig „nein“. Auch wenn ich da manchen Psychologen widerspreche. Es ist wichtig zu sagen, wenn Du etwas nicht kannst. Aber oft ist es besser zu sagen: „Jetzt nicht, momentan passt es nicht, vielleicht später“. So kannst Du nochmal mit Menschen zurechtkommen und Du hast eine stärkere Verbindung als ein schroffes „nein“.

Aber natürlich sage auch nicht zu häufig „einverstanden“, wenn Du es nachher doch nicht umsetzten kannst. Das gehört auch zur Wahrhaftigkeit zu Satya und auch zu Ahimsa, Nichtverletzten.

Video Einverstanden

Hier findest du ein Vortragsvideo über Einverstanden :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Einverstanden Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Einverstanden :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Einverstanden, sind vielleicht auch Vorträge und Artikel interessant zu Einsatzbereit, Einheit in Verschiedenheit, Ein bisschen Wahnsinn, Einweihungszeremonie, Elektrosmog, Emotional.

Liebe Seminare

23.09.2022 - 25.09.2022 Yoga der Liebe - Naradas Bhakti Sutra aus der Perspektive des Jnana Yoga/Vedanta
Möchtest du wahre Liebe leben? Den Rest deines Lebens in Fülle und Freude verbringen und erkennen, dass es nie einen Mangel gab?
Die indischen Schriften offenbaren, dass jedes Wesen von Natur au…
Sita Devi Hindrichs
25.09.2022 - 30.09.2022 Themenwoche: Bhakti, der Weg der Liebe und die heilende Macht des Namen Gottes
Erfahre, wie du Bhakti, den Weg der Liebe gehen und die heilende Macht von Gottes Namen in deinem Leben spüren und entwickeln kannst.
So kannst du deinen Ferien-/Individualgastaufenthalt zusätz…
Baba Ram das Riccardo Monti, Angelika Stein
14.10.2022 - 16.10.2022 Die Magie einer erfüllten Beziehung
Wie man einen Frosch zum Prinzen macht und umgekehrt. Basierend auf über 500 Jahren Weisheit werden dir sehr tiefe Missverständnisse zwischen Mann und Frau aufgezeigt und wie diese zu lösen sind. Was…
Sadbhuja Dasa
23.10.2022 - 26.10.2022 Sati Zen Praxis
Metta - Liebe, Mitgefühl und Achtsamkeit entwickeln.
„Wer gut (achtsam) auf sich selbst aufpasst, ist auch achtsam mit anderen."
Stille, Ruhe und heitere Gelassenheit sind der Weg, welcher…
Radhika Siegenbruk, Maik Piorek
25.11.2022 - 27.11.2022 Bhaktissimo - Bhakti pur mit Govinda
Govinda ist eine lebendige Verkörperung von Bhakti Yoga! Seine ganze Persönlichkeit, jedes Wort, jede Geste, sind reine Liebe und Hingabe an Gott, an die Schöpfung, an die Natur. Lass’ dich bezaubern…
Govinda
18.12.2022 - 23.12.2022 Mit Hingabe zum Mitgefühl
Wie kannst du im Mitgefühl bleiben, wenn die Welt um uns herum scheinbar das Gegenteil von uns fordert? Es braucht Herzenswärme und die Bereitschaft, Mitgefühl zu haben, mit sich, seinen Lieben und d…
Swami Sukhananda