Bhu

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Behandle Mutter Erde mit Respekt und Ehrerbietung

1. Bhu (Sanskrit: भु bhū f.; Nom. Plural भुवस् bhuvas bzw. भुवः bhuvaḥ) Werden, Entstehen; Erde, Erdboden, Erdenwelt, Welt; Raum, Ort, Platz; Erde als Stoff; f. Erde, Universum, erste der drei vyāhṛti-s (s. dort)..

2. Bhu (Sanskrit: भू bhū) ist auch eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu) der 1. bzw. Bhu Klasse und bedeutet: sein, werden, entstehen, sich befinden, geschehen, zum Vorschein kommen; (Kausativ:) ins Dasein bringen, ins Leben rufen, erzeugen, hervorbringen, bewirken, schaffen, hegen, pflegen, fördern, beleben, erfrischen, einer Sache huldigen, sich hingeben, ausüben, üben, in seine Gewalt bringen, erlangen, an den Tag legen, äußern, zeigen, umwandeln, umformen, läutern, sich denken, sich vorstellen, erkennen, für etwas halten, jemanden überführen, konstatieren, feststellen, bestimmen, vermengen, sättigen, einweichen, parfümieren. Das PPP dieser Wurzel lautet Bhuta.

Die meisten Verben des Sanskrit gehören der sogenannten (thematischen) 1. Klasse an, die im Dhatupatha als Bhu Klasse bezeichnet wird.


Sukadev über Bhu

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Bhu

Bhu (mit langem ū) ist die Erde. Bhu wird auch manchmal als Mutter Erde bezeichnet oder auch Bhumi Devi. Bhumi Devi, die Göttin der Erde, oder die zur Erde gehörige Göttin. Behandle Bhumi mit Ehrerbietung. Bhumi oder Bhu mit Ehrerbietung zu behandeln, heißt, dass du Rücksicht nimmst, dass du das Autofahren reduzierst, häufiger mit dem Fahrrad fährst, häufiger zu Fuß gehst, häufiger mit der Bahn fährst, vielleicht brauchst du auch gar kein Auto. Vielleicht nicht zu viele Fernflüge machen, auch das ist Rücksicht auf Bhu. Nicht zu hoch zu heizen, nicht zu große Wohnung zu haben usw.

Habe Respekt zu Bhu, zur Erde, und betrachte die Erde als deine Mutter und behandle deine Mutter mit Ehrerbietung. Betrachte die Bhu, die Erde, auch als Götting, Bhumi Devi. Du kannst in der Natur so vieles erfahren. Es gibt ja auch bei Yoga Vidya viele Naturspiritualitäts-Seminare. Dort lernst du, dich mit Bhu zu verbinden, mit der Erde zu verbinden, die Kraft der Erde zu spüren. Du lernst es, mit Bäumen dich zu verbinden, mit heiligen Orten. Bhu, die Erde, hilft dir in vielerlei Hinsicht, spirituelle Erfahrungen zu machen. Sei dankbar an Bhu.

Karma Yoga - Reinigung

Bhu, die Erde, gibt dir zu essen. Bhu hilft dir, einen Ort zu finden, wo du schlafen kannst. Bhu gibt dir zu kleiden. Letztlich, alles auf dieser physischen Ebene, alles, was du bekommst, all das kommt von der Erde. Daher gehe sorgsam und pflegsam mit der Erde um, daher sei dankbar, daher siehe in Bhu die Göttin, die göttliche Mutter und das Göttliche. Aber bleibe auch nicht in Bhu hängen, die Erde ist nur eine der Ebenen. Es gibt Bhur Loka, Bhuva Loka, Svah Loka, Erdebene, dann die Astralebene und die Himmelsebene, auch Kausalebene. Alle sind Manifestationen des Göttlichen. Bhu ist eine davon. Halte Bhu nicht als alles, die Materialisten sagen, es gibt nur die physische Welt. Bhu ist auch die physische Welt, ist also nicht nur diese physische Erde als Planet, sondern Bhu, im weiteren Sinne, ist die physische Welt, auch als Bhur Loka dann bezeichnet, die Erdebene, die physische Welt. Wisse, es geht darüber hinaus. Es gibt Feinstoffwesen, es gibt die Kausalwelt, es gibt noch so viele Paralleluniversen. Bhur ist nur eine Ebene davon. Bhu – die Erde.

Übersicht: Beugung des Verbs "sein" (Bhu) in der Gegenwart

In der folgenden Übersicht wurde das Verb "sein, werden" (Wurzel: bhū, Stamm: bhava-) in der Gegenwart für alle drei Personen und Numeri im Indikativ Aktiv (Parasmaipada) konjugiert.

Person Zahl Personalendung Devanagari Transliteration Transkription Übersetzung
1. Person Singular -mi भवामि bhavāmi bhavami "ich bin, ich werde"
2. Person Singular -si भवसि bhavasi bhavasi "du bist, du wirst"
3. Person Singular -ti भवति bhavati bhavati "er (sie, es) ist, er (sie, es) wird"
1. Person Dual -vaḥ भवावः bhavāvaḥ bhavavah "wir beide(n) sind, wir beide(n) werden"
2. Person Dual -thaḥ भवथः bhavathaḥ bhavathah "ihr beide(n) seid, ihr beide(n) werdet"
3. Person Dual -taḥ भवतः bhavataḥ bhavatah "diese beiden sind, diese beiden werden"
1. Person Plural -maḥ भवामः bhavāmaḥ bhavamah "wir sind, wir werden"
2. Person Plural -tha भवथ bhavatha bhavatha "ihr seid, ihr werdet"
3. Person Plural -nti भवन्ति bhavanti bhavanti "sie sind, sie werden"

Anmerkung: Die am häufigsten vorkommenden Verbformen sind die der 1., 2. und 3. Person Singular Indikativ Aktiv, die auf -mi, -si und -ti enden, sowie die der 1. und 3. Person Plural, die auf -maḥ und -nti enden. Diese fünf wichtigsten Formen sind in dieser Übersicht fett hervorgehoben.


Siehe auch

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Weblinks

Seminare

Ayurveda Wellness- und Wohlfühl-Seminare

29. Sep 2017 - 01. Okt 2017 - Ayurveda Wohlfühl- und Gesundheitswochenende
Lerne auf natürliche Weise, zu dir selbst zu kommen und dadurch zu mehr Energie und Lebensfreude zu finden: Grundlagen des Ayurveda, Ölmassage-Workshop, verschiedene Reinigungsmethoden und heilsa…
Gundi Nowak,
08. Okt 2017 - 13. Okt 2017 - Ayurveda Wellness-Woche
Lerne auf natürliche Weise, zu dir selbst zu kommen und dadurch zu mehr Energie und Lebensfreude zu finden: Grundlagen des Ayurveda, Massage-Workshops (Abhyanga), verschiedene Reinigungsmethoden u…
Gundi Nowak,

Naturspiritualitaet und Schamanismus

22. Sep 2017 - 24. Sep 2017 - Yoga und Schamanismus
Schamanismus ist eine ganzheitliche Heilungsmethode. Heilung entsteht im Einklang mit der Natur und den Elementen. Heilung entsteht durch unsere eigenen inneren Bilder und durch unbewusstes archais…
Dr. Rainer Ternieden,
22. Sep 2017 - 02. Okt 2017 - Sahara Yogareise
Eine mystische Yoga Reise erwartet dich in den Sanddünen der Sahara.Mit der Kamelkarawane geht es in unser 1001 Nacht Sahara Yoga Wüstencamp.Abgeschieden von der Welt erleben wir Stille und tiefe…
Satyadevi Bretz,Adishakti Stein,M'Barek Oussidi,Ayla-Karen Ücgüler,

Multimedia

Sukadev über Bhu