Anstrengungslosigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anstrengungslosigkeit ist ein Zustand ohne Anstrengung. Gerade im Kontext von Meditation spricht man von Anstrengungslosigkeit: Es gilt zu meditieren ohne Anstrengung. Anstrengungslosigkeit und Absichtslosigkeit in Verbindung mit voller Bewusstheit sind Kennzeichen insbesondere der Achtsamkeitsmeditation.

Löwenzahn.jpeg

Anstrengungslosigkeit - eine Tugend. Was ist die Bedeutung des Begriffs Anstrengungslosigkeit? Wie wird dieses Wort verwendet? Wozu ist Anstrengungslosigkeit gut, wozu nicht? Was sind Synonyme, was Antonyme, also ähnliche und entgegengesetzte Begriffe, von Anstrengungslosigkeit? Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, des eigenen Charakters, gehört zu den wichtigen Aufgaben eines Menschen. Dazu will auch dieser Artikel dich animieren.

Anstrengungslosigkeit als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Massage kann schon anstrengend sein, dennoch ist es gut, wenn du eher das Gefühl hast, dass die Anstrengung nicht zu groß ist. Und definitiv, dein Klient sollte irgendwo spüren, dass du die Massage mit relativer Anstrengungslosigkeit machen kannst.

Es gibt Massagetechniken, die sind für den Masseur, die Masseurin sehr anstrengend, weil sie harte Griffe erfordern, starkes Kneten und wo du auch dein Körpergewicht einsetzen musst und es ist manchmal auch emotional und energetisch anstrengend.

Wenn du das Gefühl hast, dass deine Massage besonders anstrengend ist und dass sie dich irgendwo stark fordert, emotional, energetisch oder auch körperlich, dann ist es an der Zeit, Supervision zu suchen, sprich mit jemand anders. Auch "harte" Massagetechniken, wie klassische Massage oder auch bestimmte Formen der Marma-Massage oder bestimmte Formen der Rückenmassage, sollten körperlich nicht zu anstrengend sein.

Du kannst lernen, wie du eher deine Körperenergie einsetzt, wie du mehr lernen kannst, Körpergewicht einzusetzen, dass es körperlich gar nicht so anstrengend ist. Du kannst auch lernen, dass du vielleicht die richtige Höhe für deine Massagebank hast, du kannst lernen, dass du vielleicht entweder selbst höher oder niedriger stehen musst, es gibt verschiedene Rückenhaltungen, Körperhaltungen, Armhaltungen, Ellbogenhaltungen usw.

Unterschiedliche Weisen kannst du machen. Versuche nicht, wenn es irgendwo sich anstrengend anfühlt, einfach so weiter zu machen. Eine gewisse Anstrengungslosigkeit kannst du versuchen, körperlich zu haben. Wenn du irgendwie merkst, dass du nach einem anstrengenden Tag der Massage energetisch ausgelaugt bist, dann gilt es vielleicht, dass du mehr Energietechniken machen musst.

Vielleicht musst du vor der Massage meditieren, Yoga-Übungen machen, vielleicht musst du zwischen zwei Klienten dich innerlich sammeln, vielleicht musst du zwischendurch einen Moment nehmen, um dich vom vorigen Klient zu lösen, bevor du dich auf den neuen einstimmst, vielleicht musst du irgendwo Ausschütteltechniken lernen usw.

Also, mache es anstrengungsloser auch energetisch. Auch wenn es emotional anstrengend ist, vielleicht redest du zu viel mit deinen Klienten und vielleicht hörst du dir zu viel ihrer Probleme an. Die Klienten könnten auch zu einem Psychotherapeuten gehen, du bist mehr der Masseur.

Wenn du natürlich durch das Anhören der Probleme deines Klienten irgendwo merkst, dass es ihm hilft und dich nicht zu sehr belastet, kannst du das auch tun. Aber du bist als Massagetherapeut nicht dazu verpflichtet, dir die Probleme deines Klienten anzuhören, dazu gibt es einen Psychotherapeuten und die sind oft besser bezahlt als der Massagetherapeut.

Daher mache das, was du am besten kannst. Und im Zweifelsfall frage einen anderen Massagetherapeuten, einen erfahreneren oder mache mal wieder eine Massageausbildung mit und frage dann den Massageausbilder, die haben oft viel Erfahrungen und viele Tipps.

Massage sollte eine gewisse Anstrengungslosigkeit sein, sie sollte dir Freude bereiten. Massage sollte etwas sein, das für deinen Klienten gut ist, aber auch für dich gut ist. Schließlich ist Massage nicht gut bezahlt, es gibt viele andere Tätigkeiten, die besser bezahlt sind mehrheitlich gesehen.

Es mag Ausnahmen geben, es gibt bestimmte fünf Sterne Wellnesshotels, aber typischerweise, man verdient nicht so viel. So solltest du dafür sorgen, dass deine Massage für dich schön ist, denn schließlich, Massage ist eine wunderbare Tätigkeit, du tust Menschen gut, du berührst Menschen, du hast mit Menschen zu tun, das hat Vorteile gegenüber Computerarbeit und den ganzen Tag am Bildschirm sein oder am Telefon Menschen beraten oder Beschwerden anzuhören. Also, der Masseur hat seine Vorteile, aber sorge auch dafür, dass es für dich schön ist, dann ist es auch für deinen Klienten schön.

Anstrengungslosigkeit - Antonyme und Synonyme, andere Persönlichkeitsmerkmale und Tugenden

Hier einige Anmerkungen, wie man as Persönlichkeitsmerkmal, die Eigenschaft Anstrengungslosigkeit in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Anstrengungslosigkeit - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Anstrengungslosigkeit, also Synonyme zu Anstrengungslosigkeit sind z.B. Entspannung, Loslassen, Vertrauen.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Anstrengungslosigkeit übertrieben kann ausarten z.B. in Trägheit, Faulheit, Mutlosigkeit. Daher braucht Anstrengungslosigkeit als Gegenpol die Kultivierung von Bemühung, Fleiß, Eifer, Durchsetzungsvermögen, Engagement.

Gegenteil von Anstrengungslosigkeit - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Anstrengungslosigkeit, Antonyme zu Anstrengungslosigkeit :

Anstrengungslosigkeit Antonyme

Antonyme Anstrengungslosigkeit sind z.B. Bemühung, Fleiß, Eifer, Durchsetzungsvermögen, Engagement, Überanstrengung, Überlastung, Burnout.

Anstrengungslosigkeit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Stärkung von Anstrengungslosigkeit

Anstrengungslosigkeit gehört zu den Fähigkeiten und Eigenschaften, die man kultivieren, entwickeln kann. Vielleicht willst du ja Anstrengungslosigkeit in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Anstrengungslosigkeit zu entwickeln, stärker zum Ausdruck zu bringen.
  • Fasse den Vorsatz: "Während der nächsten Woche will ich Anstrengungslosigkeit bewusst kultivieren. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein anstrengungsloserer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, täglich mindestens etwas zu tun, was Anstrengungslosigkeit ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Anstrengungslosigkeit."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin anstrengungslos."

Affirmationen zum Thema Anstrengungslosigkeit

Hier einige Affirmationen für mehr Anstrengungslosigkeit. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Anstrengungslosigkeit

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin anstrengungslos.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin anstrengungslos. Om Om Om.
  • Ich bin ein Antstrengungsloser, eine Antstrengungslose OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Anstrengungslosigkeit

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin anstrengungslos " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Anstrengungslosigkeit.
  • Ich werde anstrengungslos.
  • Jeden Tag werde ich anstrengungsloser.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Anstrengungslosigkeit.

Dankesaffirmation für Anstrengungslosigkeit

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag anstrengungsloser werde.

Wunderaffirmationen Anstrengungslosigkeit

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr anstrengungslos. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Anstrengungslosigkeit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr anstrengungslos zu sein.
  • Ich bin jemand, der anstrengungslos ist.

Gebet für Anstrengungslosigkeit

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Anstrengungslosigkeit:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Anstrengungslosigkeit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein anstrengungsloser Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Anstrengungslosigkeit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Anstrengungslosigkeit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Anstrengungslosigkeit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich anstrengungslos werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Anstrengungslosigkeit.
  • Angenommen, ich will anstrengungslos sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre anstrengungslos, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Anstrengungslosigkeit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als anstrengungsloser Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Anstrengungslosigkeit

Eigenschaften im Alphabet nach Anstrengungslosigkeit

Literatur

Weblinks

Seminare

Depression und ihre Überwindung

13. Aug 2017 - 18. Aug 2017 - Yoga Praxis als unterstützende Hilfe bei Depression
Dr. Nalini Sahay ist Psychologin und Yoga- und Meditationslehrerin der Bihar School of Yoga, und hat viel Erfahrung mit depressiven Erkrankungen und wie Yoga und Meditation zusammen mit einem gesch…
Kati Tripura Voß,
10. Sep 2017 - 17. Sep 2017 - Psychologische Yogatherapie bei Burnout - Yogalehrer Weiterbildung
Diese Weiterbildung für Yogalehrer und Yoga Therapeuten ermöglicht, die Burnout-Spirale zu erkennen und Menschen durch ein individuell ausgerichtetes Yoga Programm zu unterstützen.Burnout ist ei…

Yogalehrer Ausbildung

04. Aug 2017 - 11. Aug 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 2
Lasse dich in diesem Seminar zum Yogalehrer ausbilden. Woche 2 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Teilnahmevoraussetzung: 1. Woche der Yogalehrer Ausbildung bereits absolviert. – Falls du die…
Jeannine Hofmeister,Narayani Kedenburg,Sivanandadas Elgeti,
04. Aug 2017 - 13. Aug 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert.…
Pranava Koch,Bhakti Turnau,