Welche Eigenschaften hat Gott

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Welche Eigenschaften hat Gott? Hat Gott überhaupt Eigenschaften? Welche sollen das sein? Gibt es Eigenschaften, die nur Gott hat? Kann man Gott an bestimmten Eigenschaften erkennen? Das sind einige Fragen, auf die du hier Antworten bekommst.

Gott ist in allem erfahrbar.

Sukadev über die Eigenschaften von Gott

Auf der einen Ebene ist Gott alles. Es hängt jetzt natürlich von der Religion ab. Ich bin christlich geprägt aufgewachsen, evangelisch, und habe mich dann mit verschiedenen Religionen aus esotherischer und mystischer Sicht beschäftigt. Zum Beispiel mit den Sufis, dem Islam, dem kabbalistischen Judentum, mit Buddhismus, mit Taoismus, mit Yoga und Hinduismus, mit Magie, Alchemie und Astrologie. Und so habe ich festgestellt, es gibt in den meisten Religionen und in mystischen Traditionen zum einen den eigenschaftslosen Gott - im Sanskrit nennt "Saguna", "mit Eigenschaften", und "mit Eigenschaften" - wie kann man Gott sehen?

"Nirguna" heißt "ohne Eigenschaften", jenseits von Dualität, jenseits von Zeit und Raum, Gott ist weder männlich noch weiblich noch sächlich. Das Göttlich ist einfach.

Aber auf einer relativen Ebene kannst Du sagen, dass Gott Eigenschaften hat.

Im Christentum ist Gott: Gottvater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist. Väterliche Eigenschaften, Eigenschaften des Sohns, und letztlich der Heilige Geist. Dann heißt es auch, Gott ist allgegenwärtig, allmächtig, allwissend. Auch Eigenschaften von Gott.

Im Hinduismus heißt es: Gott ist der Schöpfer Brahma, Gott ist der Erhalter Vishnu, Gott ist der Zerstörer, Shiva. Und dann gibt es die Aufzählung göttlicher Eigenschaften Daivi Sampat, also die göttlichen Eigenschaften in der Bhagavad Gita. Dazu gehören dann Liebe, Wohlwollen, Mut, Wahrhaftigkeit und Stärke.

Im alten Indien gibt es folgende Aussage: Sathyam Shivam Sundaram - Gott ist die Wahrheit, er ist die Liebe und er ist die Schönheit. So wie Goethe auch gesagt hat: dem Wahren, Guten, Schönen. Das steht bis heute an der Frankfurter Oper, und das ist letztendlich die Übersetzung des indischen Spruches Sathyam Shivam Sundaram. Wahrheit - SATHYA, Liebe und Güte - SHIVA und Schönheit - SUNDARA.

Gott ist besonders erfahrbar in der Wahrheit. In der höheren Wirklichkeit. In den Höheren Bewusstseinsebenen. Gott ist erfahrbar in allem Guten, in allem Liebevollen, und Gott ist erfahrbar in der Schönheit. In der Vedanta-Tradition sagt man Gott, das Göttliche, Brahman, ist Sat Chid Ananda. Sein, Wissen und Glückseligkeit. Reines unbegrenztes Sein ohne Grenzen, jenseits von Zeit und Raum, das ist Gott. Gott ist aber auch Bewusstsein, er ist nicht nur ein abstraktes Prinzip, er ist das bewusste Prinzip, Chit. Und Gott ist Ananda, reine Freude und Liebe.

Jesus hat mal gesagt, Gott ist in der Liebe, und wer in der Liebe ist, der ist in Gott und Gott ist in ihm. Liebe ist also eine Eigenschaft Gottes.

Aber Gott ist nicht nur im Schönen, im Lieben und im Guten, so ist er am Leichtesten erfahrbar. Wenn Gott allgegenwärtig ist ist er auch in allen anderen Eigenschaften.

Es gibt eine uralte indische Schrift, die Devi Mahatmyam, Teil der Markandeya Purana, wahrscheinlich 2000 Jahre alt, nach indischer Tradition 5000 Jahre alt, und dort wird die göttlliche Mutter verehrt und sie wird verehrt mit den Worten wie:

"Oh Göttliche Mutter, die Du Dich manifestierst in der Güte und in der Liebe, Ehrerbietung Dir wieder und wieder, Oh Göttliche Mutter, die Du Dich manifestierst im Ärger, Verehrung Dir wieder und wieder. Oh Göttliche Mutter, die Du Dich manifestierst in Shanti, in Friedfertigkeit, Ehrerbietung Dir wieder und wieder. Oh Göttliche Mutter, die Du Dich manifestierst im Kämpferischen, Dir sei Ehrerbietung wieder und wieder. Oh Göttliche Mutter, die Du Dich manifestierst im Loslassen, Dir sei Ehre wieder und wieder. Oh Göttliche Mutter, die Du Dich aber auch als Gier, als Wunsch, als Getriebenheit, Ehre Dir wieder und wieder."

Wenn Gott alles ist, ist er, sie, es auch in allen Eigenschaften.

Bist Du jetzt verwirrt? Ja, wenn es um Gott geht, man intellektuell begreifen will, ist man immer verwirrt. Im Alltag mach es erst mal einfacher. Wann immer Du etwa Schönes siehst, spüre dort Gott. Wann immer Du merkst daß ein Mensch Dir Liebe schenkt, spüre dort Gott. Und wann immer Du merkst daß Du Zugang hast zu einer Höheren Ebene des Bewusstseins, spüre dort Gott. Und wann immer Du etwas Großartiges siehst, spüre auch dort Gott. Und dann, wann immer Dir Gott Herausforderungen schenkt, auch dort spüre das Göttliche. Und so erfährst Du immer mehr das Göttliche, und dann merkst Du Schritt für Schritt, Gott ist hinter Allem, in Allem, Gott ist Alles.

Video: Welche Eigenschaften hat Gott?

Hier findest du ein Vortragsvideo über "Welche Eigenschaften hat Gott?"

Kurzer Vortrag vom Yogalehrer Sukadev in Sachen Gott. Vielleicht ist dieses Video von besonderem Interesse für dich, wenn du dich auch interessierst an Spiritualität.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Gott

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Gott:

Welche Eigenschaften hat Gott? Weitere Infos zum Thema Gott und Spiritualität

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Gott und Spiritualität und einiges, was in Verbindung steht mit Welche Eigenschaften hat Gott?