Nirguna

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Himmel Wolke MP900448756.JPG

1. Nirguna, (Sanskrit: निर्गुण nir-guṇa adj.) eigenschaftslos, qualitätslos; ohne Eigenschaften (Guna); ohne Strick; ohne Sehne (Bogen); ohne Beiwort, ohne Attribut; keine Vorzüge besitzend, gemein, schlecht (vom Personen).

Das Gegenteil zu Nirguna ist Saguna "mit Eigenschaften". Man spricht zum Beispiel von Nirguna Brahman und Saguna Brahman, von Nirguna Meditation und Saguna Meditation.


2. Nirguna, Sanskrit निर्गुणा nirguṇā f., diejenige, die jenseits aller Eigenschaften ist. Diejenige die jenseits aller Begrenzungen ist, diejenige, die unendlich und ewig ist. Diejenige, die in dem verankert ist, das jenseits aller Begrenzungen ist, nämlich im Höheren selbst.


Sukadev über Nirguna

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Nirguna

"Guna" heißt Eigenschaft. Es gibt drei Gunas: Sattva, Rajas und Tamas. Sattva ist Reinheit, Rajas ist Unruhe, Tamas ist Trägheit und Dunkelheit. Triguna – drei Gunas. Alles in diesem Universum ist sattvig, rajasig und tamasig und eine Zusammensetzung daraus. Aber Atman, das Selbst, ist Nirguna, jenseits aller Eigenschaften. Du magst mal spüren: „Ah, ich bin so tamasig, so träge und dumpf.“ Du magst auch mal sagen: „Oh, ich bin so rajasig, ich will noch dieses und das und jenes auch noch tun. Ich bin aufgeregt, unruhig.“ Oder: „Ich bin so sattvig, mir geht es so gut.“

Aber das Selbst ist Nirguna. Nirguna – ohne Eigenschaften, jenseits aller Eigenschaften und es gibt auch nur ein Bewusstsein. Nirguna, es gibt nicht mehrere Bewusstseine oder Bewusstseins. Ein Bewusstsein, deshalb auch ohne Eigenschaften. In der Tiefe deines Wesens bist du eins mit allem, du bist eins mit jedem Menschen. Mit dem Menschen, den du magst, mit den Menschen, die du nicht magst. Der Mensch, der freundlich zu dir war, der Mensch, der unfreundlich zu dir war. Das ist deine wahre Natur. Du bist Nirguna, nicht Eigenschaften.

Zwar gibt es die drei Gunas, aber auf eine andere Weise sind Körper, Psyche und alles, auch Gunas, Eigenschaften eins. Du kannst lernen, aufzuhören, dich zu identifizieren mit deinen Gunas. Du kannst dich selbst erfahren als Nirguna. Du kannst öfters mal fragen: „Wer bin ich wirklich?“ Du wirst feststellen, da ist der Körper.

Der Körper hat seine Schönheit und seine weniger Schönheit. Da ist die Psyche, sie geht durch Höhen und Tiefen. Da sind die Gedanken, sie kommen und sie gehen. Aber du kannst all das wahrnehmen. Du kannst den Körper wahrnehmen, du kannst die Gedanken wahrnehmen, du kannst die Emotionen wahrnehmen. Du bist derjenige, der alles wahrnimmt, du bist aber nicht das Wahrgenommene. Ich wiederhole mich, du hörst mich so oft darüber sprechen. Es gilt, es umzusetzen. Erfahre dich als Nirguna, jenseits aller Eigenschaften, ohne Eigenschaften, das ist deine wahre Natur.

Der Spirituelle Name Nirguna

Nirguna, Sanskrit निर्गुणा nirguṇā f, ist ein Spiritueller Name und bedeutet Diejenige, die jenseits aller begrenzenden Eigenschaften ist. Nirguna kann Aspirantinnen gegeben werden mit Soham Mantra.

Nirguna heißt, du weißt, deine wahre Natur ist nicht begrenzt durch den Körper oder mentale Konzepte. Du bist nicht Sattwa, Rajas und Tamas. Du weißt, die höchste Wahrheit ist die Matrix hinter allen Gedanken und Dogmen denn du bist das Unendliche und das Ewige.

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

24. Jul 2017 - 28. Jul 2017 - Themenwoche: Theorie und Praxis von Mantras - Erklärungen und Hintergründe
Indische Rezitationen mit Harilalji. Theorie und Praxis von Mantras - Erklärungen und Hintergründe. So kannst du deinen Ferien-/Individualgastaufenthalt zusätzlich bereichern, auch ohne ein spez…
Harilalji,
28. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Asana intensiv meditativ
Sonnengrüße in schlichter Form mit Sanskritaffirmationen wärmen dich sanft auf - und je nach Teilnehmern/innen gibt es noch Sonnengrußvariationen mit Schweiß. Die Asanas hältst du etwas läng…
Atman Shanti Hoche,

Meditation

28. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Der königliche Weg des Ashtanga Yoga
Der achtstufige Pfad der Pantanjali Raja Sutras. Raja-Yoga zielt darauf ab, die Gedankenwellen, die „mentalen Modifikationen“ zu beherrschen. Ein Raja Yogi beginnt sein Sadhana, seine spirituel…
Swami Bodhichitananda,
28. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Aradhana - Tantrische Herzensgebete
Ein Kurs für alle Suchenden, die sich auch im Alltag mit dem Göttlichen verbunden fühlen möchten, die die künstliche Kluft zwischen Alltag und spirituellem Leben überwinden möchten. Aradhana…
Dr. Nalini Sahay,


Ähnliche Spirituelle Namen

Siehe auch