Vanille

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vanille ist eine Pflanze, ein Gewürz und eine Heilpflanze. Vanille heißt auf lateinisch „Vanilla Planifolia“, gelegentlich auch „Vanilla Planifolia Andrews“.

Vanille aus Yoga sicht

Vanille kommt aus Südostmexiko und aus Guatemala. Heute bekommt man Vanille nicht nur aus Mittelamerika, sondern auch aus Madagaskar und Réunion. Réunion, eine Insel, wurde früher Bourbon genannt, daher kommt der Name Bourbon Vanille. Im alten Frankreich gab es Herrschergeschlecht, die Bourbonen, wonach die Insel Réunion benannt wurde, somit wurde die dort angebaute Vanille zur Bourbon Vanille und galt als besonders gut. Inzwischen wird Vanille auch in Indonesien angebaut.

Vanille aus yogischer Sicht

Die Vanille ist zunächst eine Orchideen-Art, die besonders schön aussieht. Die Orchidee hat eine weiß-gelbliche Blüte und die meisten Menschen assoziieren Vanille mit einer gelblichen Farbe. Vanille-Eis und Vanille-Pudding sind weiß-gelblich, jedoch nicht wegen der enthaltenen Vanille, sondern man gibt Süßspeisen, die mit Vanille angereichert werden, färbende Mittel hinzu, und so entsteht die Assoziation Vanille gleich weiß-gelb. Vermutlich soll die weiß-gelbe Blüte auf diese Weise in der fertigen Süßspeise imitiert werden.

Das Süßungsmittel wird aus der Schote gewonnen, die Schote kann dann zu Pulver verarbeitet werden und dieses Pulver kann dann im Anschluss für Süßspeisen genutzt werden. Vanille kann als reines Vanillepulver verwendet werden, heute werden häufig Ersatzstoffe verwendet.

Vanilleextrakt, sogenanntes Vanillin, kann biotechnologisch hergestellt werden. Das, wovon häufig angenommen wird, es sei Vanille, wird nicht aus der echten Vanilleschote gewonnen, sondern ist ein Ersatzstoff.

Wirkung von Vanille

Vanille ist zum einen das bekannteste Gewürz der süßen Küche, die meisten süßen Nahrungsmittel enthalten zumindest Spuren von Vanille bis hin zu höheren Mengen zur milden bis kräftigeren Aromatisierung einer Süßspeise.

Des Weiteren wird Vanille als Aphrodisiakum verwendet und soll in ausreichender Menge potenzsteigernd wirken. Vanille wirkt also aphrodisierend und belebend und auch entspannend. Wegen dieser Wirkungen wird Vanille sehr geschätzt, auch in den verschiedenen Süßspeisen.

Vanille soll auch eine verdauungsfördernde Wirkung haben und gerade bei schweren Süßspeisen soll Vanille verdauungsregulierend wirken.

Wenn also eine Süßspeise zum Beispiel viele Fette enthält, soll die Zugabe von Vanille der Verdauung helfen.

Fazit: Vanille ist stimmungshebend, entspannend und harmonisierend Vanille wurde auch im sogenannten Liebeszauber verwendet, d.h. man kann Vanille nutzen, um magische Rituale auszuführen, man kann es aber insbesondere einfach verwenden, indem man es in die Duftlampe gibt oder in Süßspeisen.

Vanille war im Altertum unbekannt, fand zuerst in Mittelamerika Verbreitung bevor sie nach Europa kam. Vanille wurde schon bei den Azteken genutzt und bekannt ist, dass hier die Totonacken einen Teil Ihres Tributes in Vanille abliefern mussten. Man sagt, dass lange Zeit die Totonacken auch das einzige Volk waren, die um den Vanilleanbau wussten. Andererseits gibt es in Guayana ebenfalls Vanille und wurde hier vielleicht auch schon vorher verwendet.

Eine Weile hatte Spanien das Monopol auf Vanille gehütet, die illegale Ausfuhr der Vanillepflanze hatte die Todesstrafe zur Folge, heißt es und so wurden erst im 19. Jahrhundert Vanillepflanzen außerhalb von Mexiko und Guayana angebaut.

Abschließend sei gesagt, Vanille original gewonnen aus der Vanillepflanzen-Orchidee hat neben dem guten Geschmack verschiedene Heilwirkungen, ist stimmungshebend, beruhigend und aphrodisierend. Vanille Extrakt „Vanillin“ hingegen beinhaltet lediglich den Geschmacksstoff.  


Vanille Video

Bekommen neue Einsichten durch ein Vortragsvideo über Vanille:

Dieses Videoreferat zu Vanille kann dich vielleicht dazu motivieren, deine Gesundheit in die eigene Hand zu nehmen.

Siehe auch

Seminare

Ernährung

23. Sep 2018 - 28. Sep 2018 - Detox Yin Yoga
Fühle dich willkommen, Körper, Geist und Seele zu „resetten“, einen Gang runter zu schalten, zu entgiften und dich mit neuer Kraft wieder aufzuladen. Genieße Tage der Reinigung und Entspannu…
Pranava Koch,
30. Sep 2018 - 14. Okt 2018 - Fastenkursleiter Ausbildung
Fasten ist eine uralte Methode zur Entgiftung und Entschlackung des Körpers und zur Freisetzung neuer Lebensenergien. Bei Yoga Vidya gibt es die Möglichkeit eine Fastenkursleiter Ausbildung zu be…
Premajyoti Schumann,


Themen im Sinnkontext von Vanille

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Vanille, sind zum Beispiel

Vanille gehört zu Themen wie Aromatherapie, Ernährung, Fasten, Diäten, Gewürze, Kräuter, Heilmittel, Heilpflanze, Pflanzenheilkunde, Heilung, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Vanille in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Vanille enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Vanille ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!