Atma Bodha

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Atma Bodha (Sanskrit: आत्मबोध ātmabodha adj. u. m.) die Allseele kennend; Kenntnis der Allseele (Paramatman); Erkenntnis (Bodha) des Selbst (Atman), Selbsterkenntnis; spirituelles Wissen; Name eines Werkes von Shankara. Atma Bodha, auch geschrieben Athma Bodha, bedeutet „Erwachen zum Selbst“, auch Erkenntnis des Selbst, Selbstverwirklichung.

Adishankara auch Sri Shankaracharya genannt

Atma heißt Selbst, Seele, wahres Bewusstsein. Im Vedanta wird Atma als Begriff für das wahre Selbst verwendet. Bodha heißt das Verstehen, Erkennen, Aufwachen. Bodha kann auch heißen das Erwecken und das Bekanntmachen. Bodha ist also ein vieldeutiger Begrifff. Atmabodha ist eines der bekanntesten Werke von Shankara, dem großen Jnana Yoga Meister, dem großen Vedantin. Atma Bodha ist also der Titel eines wichtigen Vedanta Werkes. Atma Bodha bedeutet Erwachen zum Selbst, Selbsterkenntnis, Selbstverwirklichung, auch das Bekanntmachen des Selbst.

Den Sanskrit Text Atma Bodha findest du hier im Wiki, Stichwort Atma Bodha Sanskrit Text.

Sukadev über Atma Bodha im Video

Sukadev liest alle Kapitel des "Atma Bodha" im Video. Du findest alle Videos auf Youtube unter folgendem Link. Das erste Video ist hier im Wiki reingestellt. Viel Freude bei der Erkenntnis des Selbst:

Sukadev über Atma Bodha

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Atma Bodha

Atma Bodha heißt „Erwachen zum Selbst“. Atma Bodha ist ein Sanskrit-Wort, beziehungsweise sind es zwei Sanskrit-Worte. Atma heißt Selbst, Bodha heißt „Erwachen zum“. Und Atma Bodha ist das Erwachen zum Selbst. Vielleicht kennst du auch Bodhi, Buddha, der Erleuchtete, hat irgendwann Bodhi, die Erleuchtung, erlangt. Der Bodhi-Baum ist eben der Erleuchtungsbaum, der Baum, unter dem Buddha die Erleuchtung erlangt hat. Und Bodha ist in diesem Sinne das Erwachen. Wenn du erwacht bist, bist du zum Buddha geworden, der erwachte Zustand ist Bodhi und der Prozess des Erwachens ist Bodha. Atma Bodha – Erwachen zum Selbst. Es gibt einen berühmten Text von Shankaracharya, der heißt Atma Bodha und da geht es genau darum, das Erwachen zum Selbst. Atma Bodha ist also der Name eines der wichtigsten Vedanta-Texte, geschrieben von Shankaracharya. Wir haben Atma Bodha als Übersetzung auch herausgegeben im Yoga Vidya Verlag. Und bei Yoga Vidya gibt es auch Yogalehrer-Weiterbildungen zum Thema „Atma Bodha“. Zusammengefasst: Atma Bodha – Erwachen zum Selbst, oft auch übersetzt als „Erkenntnis des Selbst“, denn Bodha kommt auch von Buddhi und Buddhi ist auch die Vernunft und die Einsicht. Atma Bodha ist Erwachen zum Selbst, aber auch die Erkenntnis des Selbst, die Verwirklichung des Selbst. Atma Bodha, auch die Schrift, die dir helfen will, zu Atma Bodha zu kommen.

Shankaras Atma Bodha

Atma Bodha ist eine Abhandlung über die Erkenntnis des Selbst. Es ist eines der bekanntesten Werke des indischen Philosophen und Weisen Shankara und ein grundlegender Text des Jnana Yoga, der klassischerweise als Einführung in den Vedanta gelehrt wird. Shankara sieht die Welt als eine Überlagerung Brahmans, in der wir uns aufgrund unserer Verhaftung an die Sinnesobjekte verstricken. Durch die beständige Betrachtung der Weisheit können wir jedoch lernen, das Reale vom Unrealen zu unterscheiden und Befreiung erlangen. Das Werk ist in Druck erschienen und eine Übersetzung wurde 1812 von Taylor publiziert. Von Néve gibt es eine französische Version und eine englische von Kearns, die auch im Indian Antiquary vorhanden ist.

Atma Bodha Sanskrit Text, Devanagari Text und Atma Bodha Deutsche Übersetzung

Es gibt verschiedene Ausgaben des Atma Bodha. Den vollen Text des Atma Bodha findest du

Lesung des Atma Bodha mp3

Hier findest du eine vollständige Lesung der deutschen Übersetzung des Atma Bodha von Hannes W, Mitarbeiter bei Yoga Vidya Nordsee.

Atma Bodha आत्मबोध ātmabodha Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Atma Bodha, आत्मबोध, ātmabodha ausgesprochen wird:

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Prof. Dr. Catharina Kiehnle,Narayani Kedenburg,
28. Sep 2018 - 30. Sep 2018 - Katha Upanishad - den Tod überwinden
Befreie dich von der Angst vor dem Tod. Den Tod überwinden heißt, Klarheit und ein neues Verständnis des Lebens zu gewinnen. Was geschieht zum Zeitpunkt des Todes? Was passiert nach dem Tod? Wie…
Sitaram Kube,

Meditation

14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Meditation Intensiv Schweigend
Mit Meditation, Yoga und Mantra-Singen tauchst du in deine innere Welt. Ein Intensivseminar mit täglichen langen Meditationssitzungen, zwei Yoga-Stunden und Mantra-Singen. Du findest zu dir selbst…
Swami Divyananda,
16. Sep 2018 - 21. Sep 2018 - Mantra-Meditation Intensivwoche mit Sukadev
Sukadev gibt in diesem Seminar all denen, die mit einem Mantra meditieren, wertvolle Hinweise und Techniken, um ihre Meditation tiefer und machtvoller werden zu lassen. Gerade wer schon viele Monat…
Sukadev Bretz,Katyayani,Shaktipriya Vogt,